Was fehlt ihm ?????

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Svjetlana, 9. August 2004.

  1. Also,ich weiss garnicht wo ich anfangen soll,am besten ich fang von vorne an.Ceddric hat seit ca.4 Wochen richtige Schreiattacken :o .Es hat schleichend angefangen und jetzt kommt es immer wieder vor.Ich hab gelesen das der 3. monat nochmal schwierig ist für die kleinen.Es fängt damit an das ich ihn in den Stubenwagen lege und das ihm das nicht gefällt er fängt dann an zu heulen,ich nehme ihn dann nicht gleich auf den Arm,er wird dann immer lauter,lauter,lauter,ab und zu hält er dann die Luft an,wobei ich dann erschrecke 8O .Also was mache ich,ihr könnt es euch denken,ich nehme ihn auf den Arm,und ich habe das gefühl das er wieder gewonnen hat.Hat er sich zu sehr an das herumtragen gewöhnt?Was hab ich bloss falsch gemacht.Es fehlt ihm sonst nichts.Ich habe wirklich das gefühl er will mich testen wie weit er gehen kann.Gibts so etwas wirklich schon mit 3.monaten?Zu ruhe kommt er nur wenn ich ihn auf denn arm nehme oder mit ihm dann Spazieren gehe.Das schlimme an der ganzen Sache ist das es mir so weh tut :-( ,wenn er heult.Und ich nicht weiß was ihm fehlt.Kennt Ihr sowas auch, zum Glück hab ich am Freitag die U4 vielleicht weiß der mehr.
     
  2. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    oh je Svjetlana :bussi:
    ich möchte Dir raten: hör auf Dein Gefühl. Du kannst ein 3 Monate altes Baby GARANTIERT NICHT verwöhnen, und gewinnen bzw. austesten wird Ceddric Dich auch nie und nimmer. Ich denke er brauch einfach nur z.Zt. verstärkt Deine Wärme und Nähe. :jaja:
    Gib dem nach, akzeptiere das und Euch wird es besser gehen. Wie gesagt: immer schön auf den Bauch hören. Laß Ceddric nicht schreien. Das verstärkt zum einen die Blähungen und zum anderen wird sein Urvertrauen darin bestärkt wenn Du zu ihm gehst. Er muß wissen: meine Mama kommt wenn ich sie rufe. Er kann sich ja auch gar nicht anders bemerkbar machen!! :-D
    Ich wünsche Dir starke Nerven und wieder ruhigere Tage.
    :winke:
    Ela
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Dank Ela kann ich mir jedes meiner Worte sparen! :)

    Liebe Grüße und viel Kraft.

    :winke:
     
  4. kann ich 100% zustimmen :jaja:
    alles liebe auch von mir!
    gigi
     
  5. hallo svjetlana,

    ich unterschreibe ebenfalls bei elas-mama :jaja: ich lese heraus, dass du etwas erschöpft bist, was auch verständlich ist. kann dein mann nicht das herumtragen und beruhigung eueres sohnes ab und zu übernehmen? ein bisschen entlastung braucht man als frischgebackene mama auch, sonst liegen die nerven blank. ich würde kein baby schreien lassen, aber auch versuchen ihm nicht an das herumtragen zu gewöhnen, sondern die nähe und geborgenheit in verschiedene formen zu vermitteln. man kann sich zur abwechselung auch in einen sessel mit ihm auf den arm hinsetzen und schmusen, anstatt ihn herumzutragen.

    ruhige nächte wünscht,
    gabriela
     
  6. Ich kann mich den anderen auch nzur anschließen und dem zustimmen.
    Außerdem hast du um die 12. Woche herum noch einmal einen Wachstumsschub bei den kleinen und das merkst du dann auch indem sie etwas quengeliger sind als sonst. Auch wenn das Buch "Oje, ich wachse" nicht bei jedem gut ankommt, so hat es uns doch sehr gut geholfen. Evtl. hast du ja die Möglichkeit da mal reinzulesen und sei es nur in einer Bibliothek.
     
  7. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    Hallo Svetlana!

    Ich schließe mich da auch an.

    Hat Ceddric denn Blähungen? Weil Du schreibst, dass er Schreiattacken hat. Da hilft der Fliegergriff oder auch etwas Lefax oder Sab Simplex.

    Wenn er einfach nur schreit, wenn Du ihn in die Wiege legst, dann mag er nicht in der Wiege liegen. Niklas mochte seine Wiege auch nie. Am Tag konnte man ihn schon gar nicht dort hineinlegen. Wir haben ihn dann einfach dort schlafen lassen, wo es ihm gerade gefällt. Auf der Krabbeldecke etc.
    Oder auch mal auf unserem Arm. Vielleicht braucht Ceddric einfach im Moment besonders viel Wärme und Nähe. Aber verwöhnen kannst Du ihn in dem Alter noch nicht.

    Liebe Grüße und viel Kraft
    Katie
     
  8. Danke für eure Antworten,ich hoffe Ihr denkt nicht ich wäre eine schlechte Mama,denn das bin ich wirklich nicht.Auch das erwähnte Buch habe ich schon,und lese viel.Aber es muß mal doch möglich sein auf die Toilette zu gehen,es ist ja auch nicht schlimm wenn er heult,aber er steigert sich voll hinein und es wird eine schreiattacke,und da ist es manchmal egal ob ich ihn auf den Arm nehme oder nicht.Das was mich in dem moment Hilflos macht ist das ich nicht weiß was ihm fehlt in dem moment.Gestern wollte ich mir nur ein Eis holen,wollte ihn in den Kinderwagen legen und noch schnell die Sachen zusammenpacken und da hat er angefangen zu Heulen,ich dachte es wird besser wenn wir unterwegs sind aber dem war nicht so,habe ihn 2mal auf den Arm genommen,mit ihm gesprochen,aber half nichts,er heulte immer mehr.Ich bin wieder zurück gegangen,ohne Eis.Daheim hab ich ihn in den Spiegel schauen lassen,macht er gern,dann war er ruhig,zumindestens kurz.Ich bin auch der meinung das mann das kind nicht schreien lassen sollte,habe ihn in denn 3 mon. immer in den Arm genommen,aber wenn diese schreiattacken kommen, mit dem komm ich nicht klar.Er hat die 3.monats-koliken,bekommt deswegen auch das Sab-simplex.Bauch massage u.s.w.Aber das war gestern nicht sein Problem.Mein Mann unterstützt mich eigentlich sehr.
    lg Svjetlana
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...