Was essen bei Durchfall

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Laila`sMama, 4. Dezember 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    wie immer erhoffe ich mir mir hier einen Rat, den ich bis jetzt auch immer bekommen habe. Ihr hier seit immer meine erste Anlaufstelle.

    Letzten Samstag Mittag ging es bei Laila los. Sie bekam wässrigen Durchfall und auch am Sonntag ging es mit Fieber begleitet weiter. Montag lagen wir beide flach. Laila mit Durchfall und Fieber, ich mit Durchfall und erbrechen. Mein Mann nicht da. Super.
    Lange Rede, kurzer Sinn. Nachdem es uns am Dienstag bereits wieder besser ging und Laila keinen Fieber mehr hatte, dachte ich es wäre überstanden. Donnerstag kam der Rückfall. 10 volle Windeln an einem Tag. Ich fuhr mit Ihr zum Arzt. Der Arzt verschrieb mir Tabletten, die ich in Brei oder Wasser auflösen muß. Gestern hatte Laila auch nur eine volle Windel....breiig. Heute morgen allerdings hat sie sich wieder alles eingesaut. Der Body, der halbe Rücken hoch....aber auch breiig.
    Gestern Mittag gab es bei uns eine milde Kartoffelsuppe. War das ein Fehler??

    Was kann ich dem Kind zu Essen machen? Ich möchte auf keinen Fall Ihren Darm überbelasten. In der Windel fand ich auf jeden Fall die Kartoffelstücke wieder....also nehme ich an, war die Suppe ein Fehler, oder?

    Laila bekam die letzten Tage immer nur Haferschleimsuppe, oder geriebenen Apfel oder Banane, Zwieback oder Salzstangen. Das kann doch nicht alles sein.
    Der Arzt sagte: Keine Milchprodukte, kein Fett.

    Trinken ist auch eine Katastrophe. Sie trank sonst immer gerne Apfelsaft mit Selter oder Traubensaft mit Selter. Das kann ich ja jetzt mit Durchfall vergessen. Tee trinkt sie zwar auch gerne, aber mittlerweile schon nicht mehr, weil es nichts anderes mehr gibt. Kamillentee, Kräutertee, Fencheltee, Früchtetee.....wie öde. Müsste ich das den ganzen Tag trinken, würde ich es auch nicht mehr mögen.
    Pures Wasser mit Trommelsteinen, oder Trinken mit Strohhalm, nichts hilft. Das war auch die größte Sorge des Arztes.

    Was kann ich tun? Was darf sie essen oder noch trinken?

    Ich muß dazu sagen: Sie hatte von Samstag bis Dienstag nichts gegessen, weil sie auch Fieber hatte. Ich möchte sie von daher schon gerne aufbauen, aber ohne Milchprodukte und Fett wird das sehr schwer.

    Ich hoffe auf Ratschläge, denn ich kann doch nicht jeden Tag das Gleiche vorsetzen...

    LG
    :winke:
     
  2. AW: Was essen bei Durchfall

    ich bekam eine diätanweisung von meiner ki-ärztin:


    24 h keine milch, kein fett, kein zucker

    erlaubt: traubenzucker, alles mehlig-wässrige wie wasserkartoffelbrei, wasserreis, nudeln, gries, zwieback, weißbrot, salzstangen, gekochte u. pürierte möhren, gerieb. apfel, banane. dazu etwas salz

    getränke: tee, wasserkakao, malzkaffee, dazu 1 teelöffel traubenzucker auf 100 ml

    reisschleim: 200 ml wasser, 6 teelöffel reisflocken, 4 teelöffel traubenzucker, 1 prise salz.

    wenn es besser wird, sagte die ärztin, kann man am 2. tag wieder etwas fett dran haben.

    gute besserung!!!!
     
  3. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was essen bei Durchfall

    Jannick hatte letztens auch Durchfall gehabt.

    Wir mussten uns eine Heilnahrung kaufen.

    Meine KiÄ hat mir von Hipp ORS 200 empfohlen. Das ist ein Karotten-Reisschleim. Gibt es aber nur in der Apotheke.

    Gute Besserung deiner Maus.

    LG, Ines :)
     
  4. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was essen bei Durchfall

    Bei uns in der KInderklinik gibt es 24 h (einen Tag...) Möhrensuppe, danach wieder langsamer Kostaufbau, auch wenn der Stuhlgang noch breiig ist.
    Ich wünsche euch gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Nicole
     
  5. AW: Was essen bei Durchfall

    Hallo und Danke für eure Antworten. Ich denke, es geht Laila schon wieder ein wenig besser, auch wenn sie immernoch nicht fit ist.
    Heute gab es den ganzen Tag nur Salzbrezeln(ähnlich wie Salzstangen), Bananen, Gries in Wasser gekocht und zum Abendbrot Weißbrot mit etwas Honig.
    Ich weiß, letzteres war sicher nicht so toll, aber sie tat mir so leid, weil sie immer wieder fragte:"Honi?? Honi?? Esses??" Da habe ich mich erweichen lassen und doch etwas Honig und leicht Butter aufs Brot getan.
    Getrunken hat sie leider so gut wie nichts. Vielleicht wenn es hoch kommt 2 Becher Tee. Einen heute Morgen und einen heute Abend mit der Tablette.

    Es ist schon nicht einfach, wenn man jeden Tag das Gleiche essen muß. Ich dachte halt es gäbe noch andere Alternativen, als die, die ich auch schon ausprobiert hatte.

    Ok, ich werde jetzt ins Bett verschwinden. Mir geht es auch nicht so besonders. Heiser was das Zeug hält und Laila hat es heute schon schamlos ausgenutzt..

    Seit alle lieb gegüßt
    :winke:
     
  6. AW: Was essen bei Durchfall

    Nicole, was bedeutet das? Wie sieht denn langsamer Kostaufbau aus? Muß ich etwas bestimmtes beachten?
    Ich denke mal: Keine groben Stücke, nicht zu fettig.....aber was sonst noch??

    LG
     
  7. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was essen bei Durchfall

    Schonkost wie du das machst ist schon okay - Weißbrot mit ein bisschen was drauf, Banane... und dann einfach so weiter. Also machst du schon alles richtig :jaja:
    Liebe Grüße und euch beiden gute Besserung,
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fettiges essen bei durchfall

    ,
  2. malzkaffee bei durchfall

    ,
  3. bei durchfall fettiges essen

Die Seite wird geladen...