Was der Bauer nicht kennt...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Brini, 28. Oktober 2012.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    (fr)isst er nicht...

    :winke:

    kennt ihr das? So tickt Jennifer. Sie war ja schon immer ein kleiner Feinschmecker, Brei ist für Babys, also liessen wir den komplett aus und sie begann gleich am Familientisch mitzuessen. Meistens "nur" aus Spass, satt wurde sie davon lange nicht.

    Heute sieht es so aus, dass sie Kartoffeln (am liebsten mit Mayo :rolleyes:) oder Kartoffelbrei isst. Sie mag ein paar Häppchen Fisch essen, Wurst und Brot. Ach, und nach Lust und Laune mag sie sogar Broccoli und letztes mal ass sie Blumenkohl, nachdem sie ihn zu Tode "gestarrt" hat ;) ) Das ist aber das einzige, gekochte Gemüse was sie isst.

    Wenn es Salat gibt, ist immer etwas drin für Jennifer, mal Champignos, Tomaten, Gurken oder Ei... das kriegt dann Jennifer. Grüner Salat ist Bäh...

    Naja, wie auch immer. In letzter Zeit wird auch das gaaaaanz kleinlichst betrachtet, wehe da ist noch was grünes (Salatkräuter) dran...

    Alles was gesund sein könnte, wird von vornherein abgelehnt. Genauso wie alles, was sie noch nicht so kennt.
    Ich bin ja eigentlich der Verfechter davon, dass wenigstens einen Bissen probiert wird bevor man verweigert. Aber auch das wird zur Geduldsprobe, sie macht ein Machtkampf daraus.

    Liegt das jetzt an der Trotzphase, die seit einigen Tagen ordentlich heftig einschlägt? Sie ist grad extrem auf "nein" und wenn ich das will, dann mach ich das einfach. Oft begleitet vom unschlagbaren Augenaufschlag und verschmitzten Lächeln... so richtig am herumprobieren, wie weit sie gehen kann... :hahaha:

    Wie macht ihr euren kleinen Sturköpfen das Essen schmackhaft?

    Und letztens diskutierten Stephan und ich, ob man so weit gehen darf, dass sie, wenn sie nichts isst, auch die Abendflasche nicht bekommt und so ins Bett muss.
    Ich finde das arg früh, für solche Erziehungsmethoden. Stephan würd es wohl machen... Und die heilige Abendflasche mag ich ihr auch eigentlich nicht nehmen.

    Melissa war relativ problemlos bei solchen Dingen, da gabs wenig was verweigert wurde, und Gemüse was zu "gesund" aussah, kam einfach in die Tomatensauce ganz klein püriert, und wurde so "untergejubelt". Bei Jennifer ist es neugerdings so, dass selbst Spaghetti nicht mehr toll sind :(

    Ideen oder Ratschläge?

    Grüssle Sabrina
     
    #1 Brini, 28. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2012
  2. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    Ich les mal mit..... hier ist's mit Heidi (01/2010) ähnlich.... es geht tatsächlich meist nur noch die "Sättigungsbeilage" (Kartoffeln, -Brei, Nudeln oder Reis pur).
    LG Conny
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    Jetzt dacht ich schon: Juhuiii der erste Tip....war wohl nix :hahaha:


    Obs vielleicht wirklich am Alter liegt? Ist Heidi auch grad in der Trotzphase? Wie war sie denn früher, wenn es ums essen ging?

    :winke:
     
  4. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    :winke:
    Das Problem in dieser Art hatte ich GsD mit beiden nicht (die sind Gemüse-vernichter,dagegen nicht wirkliche Fleischfans), aber mit dem kleinen hatten wir damals ja ähnliches was die Konsistenz angeht.
    Ich weiß nicht,was wir alles versucht haben.

    Letztendlich hat uns unsere Therapeutin auf die Idee gebracht,die Große mit einzubeziehen. Thema Futterneid.
    Und wenn die Große etwas durfte,was es "nur" für Große gab -in unserem Fall war das damals Fruchtkompott und nicht passierte Kost- und der Kleine das partout nicht essen "durfte", da gab es hier großes Theater und regelrechter Neid von seiner Seite aus.
    Und Müsli war dann auch viiieeeel interessanter als die pure Milch in der Schale,die er nur bekam. Dauerte etwas,aber irgendwann hats klick gemacht.

    Wie siehts denn bei euch aus mit Rohkost, isst sie sowas? Und wenn sie das Essen mit zubereitet? Ala "ein Koch darf immer probieren"?
    Ich erinnere mich,dass mein Bruder damals eine Abneigung gegen grünes Essen hatte. Obs Wackelpudding war oder Spinat -grün ging gar nicht. Meine Mutter hat ihm das Essen dann ne Zeitlang eingefärbt,bis diese Phase überwunden war. :umfall:

    Vor ein paar Wochen hatten wir hier ein generelles Essens-verweigerungs-problem. Egal was es gab,am Tisch sitzen war blöd und er verweigerte alles. Nun gut, dann gab es halt nichts,sitzen bleiben musste er trotzdem. Irgendwann hats dann klick gemacht und er hat verstanden,dass er die Zeit so "verschwendet" und wenn er schonmal hier sitzt,eigentlich auch essen könne.
    Liegts vielleicht daran? Oder will sie einfach nix gesundes? Ich würd vielleicht noch das Essen mit dem drumherum schmackhaft machen. Nen besonderen Teller oder Besteck wie die Großen es haben?

    Ich hoffe,dass es eine schnell vorbeigehende Phase ist. :bussi:
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    Ich kenn das nicht anders :hahaha:

    Und es beruhigt dich wahrscheinlich auch nicht, dass sich das bis heute nicht wesentlich geändert hat. Aber ich brauch mich nicht zu wundern, ich war (und bin) genauso :heilisch:
     
  6. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    Sorry Brini, dass ich auch nur mitlesen will....hihi

    Heidi hat im Breizeitalter jeden Brei gegessen (ausser Obstbrei, war wohl zu süß), also auch alles an Gemüse. Auch zu beginn der stückigen Kost lief alles wunderbar und seit einem halben Jahr.....:kaese: was mit Gemüse zu tun hat. Allerdings isst sie momentan wenigstens viel Obst, deswegen mache ich mir um Vitamine nicht sooo die Gedanken.
    Getrotzt wird hier fleissig, allerdings sehe ich da nun wieder keinen Zusammenhang. Denn beim Essen soll es entspannt zugehen und deswegen kommentiere ich nur in Richtung "schade, magst nicht wenigstens nen kleinen Happs?", aber da wird kein Anlass zum Trotzen draus. In Gemeinschaft mit anderen Kindern funktioniert es wohl ganz gut, da werden dann auch mal unbekannte Dinge probiert, aber ich kann ja nicht jeden Tag ein Kind zum Essen mit einladen...hihi
    Rohkost hilft hier nur ab und zu..... Momentan setz ich grad malwieder auf unser ewiges Mantra.... Ist alles nur eine Phase.... ich denke, mehr wie immer wieder anbieten kann man einfach nicht machen.
    LG Conny
     
  7. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Was der Bauer nicht kennt...

    Ich sag es dir nur ungern, aber bei uns ist das bis heute nicht anders (und ich rede nicht von Lena *g*). Ich habe es aufgegeben und lasse sie essen, was sie essen will. Letztes Mal hat sie von sich aus Kartoffelpü probiert, auf den Tag an dem sie gekochtes Gemüse auch nur anschaut, warte ich noch :) .

    Liebe Grüsse,
    Karin

    P.S.: Mir fiel gerade auf, das ich mich doof ausgedrückt habe :hahaha: . Ich meine natürlich gekochtes Gemüse AUSSER der Kartoffel (wobei sie die auch nur in bestimmten Varianten zu sich nimmt).
     
    #7 Anthea, 28. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2012
  8. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was der Bauer nicht kennt...


    Danke Karin. :)

    Hier ist es mit unserer Jüngsten (JG 2007) genauso. :roll:

    Druck bringt rein nix, gut zureden aber auch nicht. :roll: Ich hoffe das ändert sich irgendwann ... :ommmm:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...