Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von XANNA, 14. August 2006.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Gestern abend haben meine Schwiegereltern uns zum Essen eingeladen, als danke schön für unsere Unterstützung, als mein Schwiegervater in Frühjahr längere Zeit im Krankenhaus war.
    Diesen Abend kann man nur als absoluten Reinfall bezeichnen:
    Meine Schwiegereltern kamen nachmittags, alles soweit ganz nett. Nur mein Schwiegervater fror die ganze Zeit. Kurz bevor wir loswollten, hat er dann mal Fieber gemessen: 38,5 °.
    Aber kranksein geht ja nicht, darum Paracetamol genommen und trotzdem essen gehen.
    Das lief dann so ab, dass er tierisch froh, bis er dann nach ner warmen Suppe und zwei Tees so ins Schwitzen kam, dass er erstmal raus musste an die frische Luft. Es ging ihm, glaube ich, echt beschissen.

    Damit aber nicht genug: wir waren um halb sieben im Restaurant und erst um kurz nach acht, kam das Hauptgericht (meine Schwiema hatte noch nicht mal ne Vorspeise).
    Bis dahin sind wir schon fünfmal mit Philipp draußen spazieren gewesen (hunger hatte er eh nicht mehr, weil er sich am Brot satt gegessen hatte und er tobte völlig aufgedreht durchs Restaurant) und Rieke war völlig müde undf wollte ihre letzte Stillmahlzeit, die sie dann auch bekommen hat (mit dem effekt, dass ich dann beim ins Bett gehen später nochmal stillen musste - so viel zum Thema, ich ziehe das Abstillen jetzt durch).

    Und um noch eins obendrauf zu setzen: die Spätzlepfanne, die ich bekam schmeckte mir gar nicht. Erstmal war sie tierisch salzig und das Fleich darin zerkocht und mir war der Appetit gründlich vergangen. Ich hatte sie nur ausgewählt, damit Philipp mitessen kann, was er aber nicht mehr wollte.

    Kurz und gut, es war einfach nur schade ums viele Geld. Ah so, meine Schwiegereltern wollten uns ja einladen, aber dann hat Peter bezahlt, weil zum Schluss nur noch wir beiden am Tisch saßen. Opa schob Rieke durch die Gegend und Oma war mit Philipp unterwegs... und keiner kam wieder.
    Wir haben schon gewitzelt: Hoffentlich wollen sie uns jetzt nicht noch mal einladen, weil ja diesmal alles in die Hose gegangen ist.
    Nein danke, dann lieber einmal Babysitten und Peter und ich gehen schön in die Sauna zum Entspannen...

    Puh, das ist jetzt lang geworden, aber es tut gut, das einmal losgeworden zu sein,
    Alex
     
  2. meito

    meito Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    :tröst: Ach herjee, was ein Abend.

    Habt Ihr denn nichts gesagt, warum das Essen so lange dauert immerhin waren ja auch kleine Kinder mit dabei, weil 1 1/2 Stunden auf das Hauptgericht warten ist schon ganz schön happig. Und das Verkochte hättest Du auch zurückgeben können.

    Hoffentlich gehts Deinem Schwiegervater wieder besser!

    Liebe Grüße
    Meike
     
    #2 meito, 14. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2006
  3. AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Also ich bin auch immer feige, würde mich auch nicht trauen etwas wegen dem Essen oder der Zeit zu sagen. Innerlich rege ich mich zwar auf und auch vor den Leuten die an meinem Tisch sitzen, aber nie würde ich es einem Kellner direkt sagen.

    Hoffe auch, dass es deinem Schwiegervater wieder gut geht.
     
  4. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Früher habe ich mich auch nie beschwert, wenn etwas am Service oder beim Essen nicht stimmte. Heute habe ich da weniger Hemmungen, was zu sagen.
    Wenn wir mit Isabel essen gehen (kommt nicht oft vor) achte ich meist darauf, dass es dort ein Buffet gibt. Einmal habe ich auch freundlich gefragt, ob das Essen wegen des Kindes zügig kommen könne. Dort hatten wir Glück, es wurde beherzigt.

    LG
    Heike
     
  5. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Bin da auch eher feige,die Idee mit dem Buffet finde ich super.
    Opa hat leider immer noch Fieber und jetzt hatte auch noch Philipp Magen Darm Grippe, super
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Eine schöne Rache ist es, die Kinder ungehemmt durch das Lokal toben zu lassen, wenn das Essen so lange auf sich warten läßt.
    Aber IIRC hat man das Recht, nach einer Stunde Wartens das Lokal zu verlassen. Muß man manchmal einfach durchziehen.

    *tröst*

    Salat
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Oh jeee, Ihr Armen :tröst:

    Wo wart Ihr denn ? Nur damit ich weiß wo nicht hingehen sollten :hahaha:

    :winke:
    Tami
     
  8. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Was bei einer Einladung zum Essen alles schiefgehen kann

    Beim Spanier in Sarstedt direkt an der Innerste, wie er genau heißt, weiß ich nicht.
    Naja, immerhin: Opa und Philipp sind wieder fit, dafür ist nun die Oma krank. Ich hoffe, wir anderen bleiben verschont...
    Jedenfalls habe ich erstmal genug vom Essen gehen mit zwei kleinen Kindern. Dabei muss ich jetzt wohl mal zwei winzige Details übersehen:
    In zwei Wochen ist Riekes Taufe und da gehts nach dem Gottesdienst natürlich zum Essen und ne Woche später sind wir zu ner Hochzeit eingeladen, wo wir die beiden auch mitnehmen müssen. Naja, immerhin ist das dann jeweils in nem eigenen Raum und es werden dort noch mehr Kinder rumtoben....
    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. was kann bei einee essenseinladung schieflaufen

Die Seite wird geladen...