Was aniehen bei diesem Wetter??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Hobi1978, 2. Juni 2003.

  1. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Hallo alle zusammen!

    Na auch alle so glücklich über das herliche Wetter? :muh:

    Jetz hab ich nur ein Problem, kann ich meinem 6 Wochen alten Zwerg schon t-Shirt und kurze Hose anziehen der wie ist das bei den kleinen mit der Körpertemperatur?
    Ich kann ihn doch nicht in Pulli und Strampler schwitzen lassen.
    Allerdings hatte er gestern trotz wärme zwar nicht richtig kalte aber schon kühle Arme und Beine unter seiner kurzen/3/4 langen Hose und T-Shirt. Und was ist dann mit Sonnenschutz? Darf ich wirklich schon einschmieren?

    Danke und holt euch keinen Sonnenbrand!!!

    LG Kerstin
     
  2. Hallo Kerstin!

    Wenn es so heiß ist kannst du deinen Kleinen (oder Kleine?) genauso luftig anziehen wie dich selber. Aber nur im Schatten. Wenn das Baby schläft mit einer dünnen BW-Decke zudecken. Wenn die Ärmchen oder Beinchen sich kühl anfühlen etwas luftiges drüber anziehen. Strampler würd ich nicht anziehen, der liegt zu sehr am Körper an.

    Sonnige Grüße
    hildegard
     
  3. Mein Sohn ist letzten Sommer geboren. Ich habe meine Hebamme wegen der Kleidung gefragt: wichtig wäre, oben immer lang und unbedingt Socken! Ich habe aber immer einen dünnen langen Pulli und eine dünne Sweathose angezogen + Socken. manchmal habe ich ihn dann noch mit einer Stoffwindel zugedeckt. geschwitzt hat er eigentlich nie und in der Sonne waren wir auch nicht, nur Schatten.
    Du merkst das Schwitzen im nacken bei den Kleinen am besten :-D
     
  4. Wichtig sind auf jeden Fall Socken und viel Schatten.

    Ursula :V:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Wichtig ist, wie schon gesagt: Schatten!

    Ansonsten: Nicht eincremen! Sonne meiden! Schau dir zu dem Thema Utes Seite www.babyernaehrung.de an, da findest du was zu dem Thema.

    Ariane hab ich letzten Sommer im kurzen dünnen Body im Wagen gehabt, zugedeckt mit einer dünnen Baumwollwindel. Aber immer mit Sonnenschirm und weitestgehend im Schatten.

    Hinweis: Kalte Füße trotz Wärme oder wegen Wärme sind zwei verschiedene Paar Schuhe!

    Ich weiß von Ariane, dass sie oftmals kalte Füße bekommt, obwohl sie schwitzt. Meine Hebamme hat dafür eine Erklärung (meine KiÄ schließt sich da an): Die Kleinen haben ganz schön zu kämpfen mit der Umstellung von Mutterleib ins Leben, mit der Wärme und mit dem ganzen Drumherum. Der Körper legt gerade bei extremener Situationen (Hitze, Streß) seine ganze Aktivität auf die wichtigsten Organe des Babys. Nebensächliches wie Arme und Beine werden dann "stiefmütterlich" behandelt. Daher haben Babys kalte Füße und Hände, obwohl sie nicht frieren! Die Temperatur prüfst du am besten im Nacken. Ist er schwitzig, schwitzt das Baby. ist er angenehm warm, hat das Baby ideale Temperatur.

    weiß
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...