Warum nicht jeden Tag Fleisch?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Any, 16. Januar 2011.

  1. Any

    Any

    Hallo zusammen!

    Heute habe ich mal eine Frage zum Thema Fleisch.
    Die Frage "wie oft Fleisch" ist hier ja schön öfters gestellt worden. Ihr empfehlt da meist nicht täglich Fleisch zu geben sondern ca. 3 Mal wöchentlich.

    Nun wüßt ich mal gerne wie diese Empfehlung zustande kommt.
    Mein Kinderarzt hat mir nämlich empfohlen täglich Fleisch zu geben wegen dem hohen Eisenbedarf der Kleinen. Jetzt lese ich hier das nicht täglich Fleisch gegeben werden soll. Aber ich habe keine wirkliche Begründung dafür gefunden.

    Meine Frage lautet deshalb nicht "wie oft Fleisch" sondern:
    Warum nicht täglich Fleisch?

    Liebe Grüße

    Any
     
  2. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Warum nicht jeden Tag Fleisch?

    Gute Frage. Das würde mich auch mal interessieren. Die Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung sind auch täglich Fleisch wegen des hohen Eisenbedarfs der Kinder. Gerade auch wenn nicht selbst gekocht wird, sondern das Mittagessen aus dem Glas kommt, wird das so empfohlen, weil dort wohl auch weniger Fleisch drin ist als die täglich empfohlene Menge.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Warum nicht jeden Tag Fleisch?

    Hallo,

    die Frage ist schnell beantwortet. Die meisten füttern Gläschenkost - Menüs - und diese enthalten weniger Fleisch als wenn man Selbst kocht und sich an die FKE Richtlinien hält.

    Deshalb empfiehlt das FKE bei Gläschengabe 6 mal die Woche Fleisch und andernfalls 3 mal die Woche.

    Fleisch mit Vit. C angereichert ist eine Eisenquelle. Die Haferflocken beim Obst-Getreide-Brei eine andere. Leider geraten diese Dinge in Vergessenheit und es wird auch immer schwerer Haferflocken für Babys zu bekommen. Auch hier wird wieder oft auf die Gläschenvariante zurückgegriffen die dann wenig Getreide und das in Form (häufig) von Keks oder Reis enthält und damit war es das dann auch mit der eisenhaltigen täglichen Mahlzeit.

    Die Summe der Dinge macht es wie immer. Und Dein Doc geht auf Nummer sicher und empfiehlt deshalb täglich.

    :koch:
     
  4. Any

    Any

    AW: Warum nicht jeden Tag Fleisch?

    Ok, das heißt dann also das auch eine tägliche Fleischgabe in Ordnung ist.
    Hab ich das soweit richtig verstanden? :)
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Warum nicht jeden Tag Fleisch?

    Bei Gläschen ja.
     
  6. AW: Warum nicht jeden Tag Fleisch?

    Wobei meine Kids auch mal ganz froh waren wenn sie mal fleischlos essen konnten. Ich habe nicht jeden Tag Fleisch gegeben, am Anfang schon gar nicht, da ja in der Milch genug eisen enthalten war. Ich fand auch den Geschmack der Gläßchen ziemlich widerlich, also habe ich selbst gekocht und nen Schuß Öl/Butter reingetan. In vielen Gemüsesorten ist auch Eisen enthalten, dies wird aber besser aufgenommen wenn Vit. C enthalten ist. Ich habe somit auch mal einen Schuß O-Saft in den Kartoffel-Gemüse-Brei eingerührt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...