Warum das Baby nicht ins Wasserbett zum Schlafen nehmen ????? Wer weis das

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Wuschel, 12. September 2005.

  1. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich habe neulich gehört das Baby nicht ins Wasserbett zum Schlafen mitgenommen werden sollen :verdutz:
    Weis jemand hier warum :ooch: ?
    Bis jetzt habe ich noch nicht rausbekommen was daran falsch ist, das einzige was ich mir denken kann ist, das ja das Bett beheizt ist und wenn man die kleine zu deckt die das ja nicht regulieren können und somit eine Überhitzung stattfindet.
    Weil die Wassermatzratze für Kinder ist ja ohne Heizung die geht ja mit Körperwärme allerdings nix für Babys.
    Vielleicht weis das ja jemand hier und kann mich mal Aufklären?
    Danke für die Info :lichtan:
     
  2. Hallo,

    das ist wohl nicht gut für die Entwicklung der Wirbelsäule, hab ich mal gehört. Babys sollen deswegen auch auf eher festen Matratzen schlafen.

    Antje
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube auch, wegen dem was mein Vorgänger geschrieben hat.
    Wir haben auch ein Wasserbett und meine Kiddys haben höchstens auf mir drauf geschlafen, wo sie so klein waren.
    Dominik würde immer in meine oder Björns Richtung rutschen und dann vielleicht... :-?

    Lg
    Stefani
     
  4. Ich hab ja noch nie auf einem Wasserbett gelegen :-(, weiß also nicht, wie stark da die "Wellen" so sind. Vielleicht rollen die Kinder, wenn es so wabbelt auch schneller mal vom Bett oder sie werden auf den Bauch gedreht durch die Bewegungen und bekommen dann keine Luft mehr?!
     
  5. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    In erster Linie darf man Babys unter einem Jahr nicht ins Wasserbett legen, da akute Erstickungsgefahr besteht!

    In einem Wasserbett dreht sich das Baby leichter um (auch wenn es das eigentlich noch gar nicht kann) und in der Bauchlage sinkt der Bauch recht tief in die Matratze, wodurch der Kopf auch in die Matratze gepresst wird. Es ist ein relativ hoher Kraftaufwand nötig den Kopf so weit zu heben, dass das Baby wieder frei atmen kann und unter einem Jahr ist das einfach zu schwer und gefährlich.

    Zum zweiten besteht in einem WB eine höhere Gefahr sich aufs Baby draufzulegen, weil das Bett mehr nachgibt und das Baby quasi 'drunterrutschen' kann.

    Allerdings hatte ich meine Maus auch für morgentliche Kuschelstunden bei mir, aber auch nur wenn ich wirklich wach war ;-)

    Viele Grüsse,

    Stephanie
     
  6. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    alle Gründe sind richtig, die bisher genannt worden.
    Erstickungsgefahr durch rasches Umdrehen und Überhitzung sind die wichtigsten. Wir haben ein Wasserbett und Noah lag die ersten Monate in der Wiege daneben. Erst später lag er bei uns-aber "eingerahmt" , so dass er sich nicht wild drehen konnte und auch trotz unserer Bewegungen geschützt war. Und er konnte schon "schwitzen".
    "Draufgelegt" haben wir uns auch grade wegen der Umrandung nie auf ihn-zudem mein Schlaf ein anderer war-ich war hellwach, wenn er nur pieps gemacht hat. Und mein Mann lag "weit weg"-wir haben ein riesiges Bett.;-)
    Mittags habe ihn ihn aber gerne mal für ne Stunde da rauf gelegt-nur ganz leicht mit nem Tuch bedeckt (war ja kein Winter)- er hat das sehr geliebt!
    PS: wir haben ein 90% beruhigtes Wasserbett-das schaukelt nicht so doll und ist in diesem Punkt wichtig.
     
    #6 Jano, 13. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2005
  7. Hallo,
    also wir haben auch ein Wasserbett, Nils hat aber immer erst in der wiege und jetzt im Bettchen neben uns geschlafen! Würde er dauerhaft im Bett liegen bei uns hätte ich auch Angst gehabt daß er überhitzt oder durch eine "Welle von einem von uns irgendwo hin kullert :p Man merkt auch richtig daß er anfängt zu schwitzen wenn man ihn zu warm zudeckt!!

    Mittags oder zwischendurch für ein Nickerchen liegt er aber super gerne drauf,dann ist aber auch immer einer in der Nähe und seit ein paar Tagen nutzt er den schwankenden Untergrund für wilde Krabbel- und rummrollversuche!!!
    Da holt er sich dann wenigstens keine Beulen wie auf dem Boden :-(

    Ansonsten aber ne prima Sache, bei ganz kleinen aber nur mit Vorsicht zu genießen und wahrscheinlich wirklich nicht so doll für den Rücken!!

    Grüße Nadine :prima:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. neugeborenes im wasserbett

    ,
  2. darf baby ins wasserbett

    ,
  3. warum baby nicht ins wasserbett

    ,
  4. ab wann darf baby ins wasserbett,
  5. darf mein baby im wasserbett schlafen,
  6. Warum sollte ein Kleinkind nicht ins Wasserbett?,
  7. Wasserbett baby,
  8. dürfen babys mit ins wasserbett,
  9. babys im wasserbett,
  10. warum Babys nicht ins wasserbett gehören
Die Seite wird geladen...