War heut nachmittag beim Arzt...V.A.Fibromyalgie..kennt sich jemand damit aus??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von petra91, 9. Januar 2007.

  1. petra91

    petra91 Wohnklo-Designerin

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Ihr Lieben,
    war ein paar Tage nicht on:( ,weil es mir nicht besonders ging:ochne: ,
    hatte dann heute einen Termin beim HA:) ,und er hat dann, nach Beschreibung meiner Beschwerden und das was er halt schon von vorher über meine Anamnese kennt:umfall: ,
    gemeint,ich solle mich mal einem Reumatologen vorstellen.
    Sein Verdacht ist,das ich unter Fibromyalgie leide:( :umfall: .
    Freitag muß ich nüchtern morgens zur Blutentnahme kommen,damit er schon mal die Entzündungswerte und Reumawerte abchecken kann.
    Kennt von euch jemand diese Erkrankung näher ,oder hat damit selber zu tun?

    LG petra91:winke:
     
  2. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: War heut nachmittag beim Arzt...V.A.Fibromyalgie..kennt sich jemand damit aus??

    :winke:

    In der Praxis, in der ich bis vor ein paar Jahren gearbeitet habe, hatten wir eine Patienten mit Fibromyalgie, die sich sehr bei der Rheuma-Liga engagiert hat.

    Ich hab grad mal dort reingeklickt, die haben auch ein Forum, evtl. werden da ja schon einige Deiner Fragen beantwortet:

    www.rheuma-liga.de

    Alles Gute für Freitag!

    Liebe Grüße
    Jenni

    Edit: Hier noch der Link zum Forum http://www.rheuma-liga.de/forum/viewforum.php?f=14&sid=5e9e9b75efe8e8dfe2d1195d6ddc1f66
     
  3. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: War heut nachmittag beim Arzt...V.A.Fibromyalgie..kennt sich jemand damit aus??

    Hallo,

    es gibt eine Menge Selbsthilfebücher dazu. Einen Rheumatologen aufzusuchen ist sehr sinnvoll, nur man wird nicht davon ausgehen können, dass sie massenhaft vertreten sind. In deiner näheren Umgebung wird es auf jeden Fall einen geben, wenn nicht sogar zwei oder gar drei.

    :winke:

    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...