War es doch ein Fehler? Familienbett

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Zoesite, 10. Mai 2004.

  1. Hallo Mädels,
    ich bin völlig am Ende mit meinem Latein.
    Jana war von Anfang an kein "einfaches" Kind, sie hat viel geschrien und beruhigen war immer eine lange Angelegenheit.

    Sie schläft mittlerweile die erste Hälfte der Nacht in ihrem Bett und wenn sie aufwacht hole ich sie zu uns rüber.
    Das ist jede Nacht so. (sie ist jetzt knapp 21 Monate)

    Bislang war das auch nie ein Problem, aber seit einiger Zeit schläft sie eben nicht bei uns weiter sondern hampelt rum, tritt mich oder meinen Mann oder setzt sich hin und erzählt.

    Klar, mein Mann kann dann genau wie ich nicht schlafen, aber er muß schliesslich arbeiten...
    Wir sind morgens beide wie gerädert.

    Also haben wir uns gedacht es ist vielleicht an der Zeit sie nicht mehr zu uns zu holen, dass sie in ihrem Bett bleibt.

    Weit gefehlt!

    Michael ist also zu ihr als sie aufgewacht ist und hat mit ihr geredet, ihr LaLeLu vorgesungen und ihr ganz ruhig erklärt, dass sie nicht mit rüber kommt, da wir sonst alle nicht mehr schlafen können etc...
    (er ist zu ihr gegangen, weil sie sich von ihm eigentlich eher beruhigen läßt und er meint, dass geht uns immerhin beide was an und er will nicht, dass das nur an mir hängt)

    Nun ja, nachdem er zum fünften Mal LaLeLu gesungen hat ging er raus und das Drama nahm seinen Lauf....

    Sie hat gebrüllt als würde man ihr wer weiß was tun.
    Michi also wieder rein, und blieb die ganze Zeit bei ihr.

    Nach einer Stunde! mit mehr oder weniger Geknatsche (sie hat nicht die ganze Zeit gebrüllt, sondern erzählt und gesungen solange er drin war)
    klopfte dann die Nachbarin an die Wand... War ihr wohl zu laut

    Irgendwann ließ sie sich dann gar nimmer beruhigen. Er kam zu mir und meinte, dass es so ja wohl nicht richtig sein könne und holte sie zu uns.

    Meine Freundin meinte nur: Ich hab Dir gleich gesagt, die kriegste nicht mehr aus eurem Bett, lass sie brüllen, die beruhigt sich wieder.

    Das wollen und können wir aber nicht!

    Ich weiß nicht, was wir jetzt machen sollen.
    Hat jemand von Euch vielleicht einen guten Rat für uns??

    Sorry, dass es so lang geworden ist!
     
  2. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    kann es sein,dass sie insgesamt zu viel schläft?Vielleicht mal ausprobieren:abends später ins Bett oder morgens früher raus.Langsam steigern(10minütlich)Oder den Mittagsschlaf weglassen?Dann müsste sie nachts so müde sein,dass sie weiter schläft.
    Schläft sie durch wenn ihr sie von vornherein in euer Bett legt?
    Claudia
     
  3. Hallo Martina,

    :tröst: hat sich die Lage schon beruhigt?

    Bei Meli war es fast das Gleiche :jaja:
    Sie schlief von Anfang an nur in ihrem Bettchen, bis der nächtliche "Terror" begann.
    Dann versuchte ich es auch mit dem Familienbett aber das war für sie nur eine große Spielwiese, die fast die ganze Nacht hochinteressant war. :-?
    Mein GG braucht seinen Schlaf also mußte eine andere Lösung her....
    Bei uns klappt jetzt folgendes wunderbar:
    Ich habe mir in Melis Zimmer ein Nachtlager eingerichtet und wenn sie aufwacht, lege ich mich, ohne Licht zu machen, zu ihr und halte durchs Gitter Händchen und so schlafen wir beide, mehr oder weniger schnell ein, manchmal dauerts ein bißerl :)

    Wenn Jana nicht insgesamt zuviel schläft, wäre es einen Versuch wert.

    erholsame Nächte wünscht
    Scarlett
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...