Wann zuwenig Flüssigkeit?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 5. November 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Sorry ich schon wieder. Mein Säbelzahntigerchen ist krank, Bronchiitis/grenzwetig zu Lungenenzündung. Wegen dem Essen mach ich mir jetzt mal nicht sooo den Kopp auch wenn das auch recht wenig war aber wann hat denn ein Kind zuwenig Flüssigkeit?

    Er hat heute sogar seine Flaschen nur je ca halb getrunken (140 und 120 ml) und zwischdurch insgesamt ca 100 ml Tee und KEINE 4,5 nassen Windeln gehabt, ich muss meinen Mann fragen weil er ihn heut auch 2 oder 3 mal gewickelt hat aber bei mir waren zwei ziemlich trocken..Wie lang kann/soll man das beobachten? Am Di sind wir eh bei der U6 und auch so Kontrolle, gestern waren wir ja beim Doc aber da aß und trank er insgesamt noch relativ gut.

    Soll ich ihm morgen statt ner "festen" MZ mal ne zusätzliche Flasche anbieten bzw gleich wenn er wenig isst oder geht das so? gegessen hat er;

    nen Löffel Müsli als er das nicht mochte so ca ne halbe dünne scheibe Brot,

    ca 100 g Mittagessen (Gemüse, Kartoffelknödelchen und Fisch)

    2 Löffel OGB

    und mit sehr viel Gehampel ca nen halben Milchbrei.

    Und eben die 2 halben Flaschen.

    Wie gesagt aber vor allem die Flüssigkeit macht mir sorgen da er ja eben kaum mehr Brei isst wo noch welche drin wär.

    LG Julia
     
  2. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Hallo Julia,

    Erstmal gute Besserung für den Zwerg!

    wenn unserer krank ist, geben wir ihm auch mal Saftschorle. davon trinkt er dann einiges mehr als Wasser oder Tee.

    Liebe grüße!
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Hey Julia

    Wenn Kinder richtig doll krank sind essen sie auch schonmal gar nichts...
    Verhungern wird er dir nicht! Wenn er sie trinkt, dann gebe ihm wieder Milchfläschen.

    Ganz doll gute Besserung dem Kleinen!!!!!

    LG Viviane
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Hi Ihr!

    Ja eventuell geb ich ihm morgen echt mal Schorle, habs heute halt erstmal mit Tee versucht (sonst trinkt er meist Wasser und da ganz gute Mengen) und da hat er ja schon mehr getrunken als gestern (aus dem Fläschchen aber das ist mir jetzt gerade mal egal).
    Die trockenen Windeln haben mich schon alamiert und ich frag mich halt ob ich miir da jetzt schon/ab wann ich mir da Sorgen machen muss. Fieber hatte er heute nicht, naja 37,8 vorhin.

    Das mit dem Essen ist jetzt die kleinere Sorge, damit wollte ich vor allem aufzeigen das er eben wenig Flüssigkeit durch Brei kriegt. Seien Vorlieben wechseln dascheinbar momentan etwas aber Gläschen/breeiges ist insgesamt eher out.

    @Viviane; würdest du gleich eher Flasche anbieten bzw wenn er wenig gegessen hat oder mal zusätzlich auch? Sorry da hab ich jetzt so gar keine Erfahrung irgendwie denn bisher hat er auch krank einigermaßen gegessen/getrunken.

    Danke für die Besserungswünsche, komischerweise ist er seit er das AB bekommt ansonsten tagsüber wieder ganz gut drauf aber man merkt schon das er doll krank ist und nachts jammert er recht oft.

    LG Julia
     
    #4 Tigerentchen2110, 5. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2011
  5. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Als unser vorletzte Woche so krank war mit Fieber etc. hab ich ihm auch mittags eine Milchflasche gegeben. Er trank mir nämlich auch zu wenig und so hat er dann wenigstens ein paar Kalorien und Flüssigkeit bekommen. Er hat aber auch so gut wie nichts gegessen, dafür dann 3-4 Milchflaschen getrunken (ca. 150-200 ml pro Flasche). Die Windeln waren auch teilweise trocken, aber ich denke, dass durch das Fieber auch mehr Flüssigkeit anderweitig ausgeschieden wird.

    Gute Besserung für Euren kleinen Mann :winke:
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Julia,

    worauf Du achten solltest: Zupf bei Noah mal eine Bauchfalte hoch... schnellt sie zurück, ist es ok, geht sie nur langsam zurück, ist Vorsicht angebracht.

    Zu trinken geht evtl. auch Tee mit einem Schuß Apfelsaft.

    LG,
    Mullemaus
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Hi!


    @Mullemaus: Danke hab ich gemacht und obwohl auch heute nur 3 Windeln wirklich voll und der Stuhlgang recht hart waren scheint es demnach ok zu sein. Bin ja son bisschen erschrocken dabei denn Babyspeck war einmal, ne Falte die man da ziehen konnte musste ich echt suchen.

    @all: Heute gings wieder, er hat immerhin ca 200 ml FAK-Tee getrunken, und die Flaschen beide fast leer , allerdings die abends nur weil ich ihm mal nur die gegeben hab, (ich denk 1 Flasche hat ca so viele cal. wie 1/2 Port. Milchbrei+1/2 Flasche und mehr hätte er sonst wohl nicht genommen. Zudem gabs heute mittag mal Kürbissuppe (wobei er nicht viel gegessen hat aber das ist jetzt nicht soo wild)

    Ich denk die Flüssigkeitsmenge müsste an sich ok sein, zumindest heute, oder nicht?? Sonst geb ich morgen echt mal Schorle.Was mich halt wie gesagt wundert ist das mit den Wiindeln. Fieber hatte er heute garnicht mehr, aber ich könnt mir vorstellen das er durch schleim und Nasensekret (drücken wirs mal vornehm aus :hahaha:) auch Flüssigkeit verbraucht,

    Naja jedenfalls war er heute für ne Broncitis/ Lungenenzündung erstaunlich gut drauf denk ich insofern wird das alles hoffentlich nicht soo wild sein.

    trotzdem würd mich mal interessieren wieviel Flüssigkeit ein Kind in dem Alter zwingend braucht, bzw ab wann das irgendiwe gefährlich ist. Das wird ja nicht das letzte mal sein wo er so krank ist.


    LG Julia
     
    #7 Tigerentchen2110, 6. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2011
  8. cathrin79

    cathrin79 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wann zuwenig Flüssigkeit?

    Hallo Julia,

    oje, ich wünsche deinem Kleinen ganz schnelle und gute Besserung!
    Ich verstehe deine Sorgen total, ich bin auch immer gleich sehr besorgt wenn mein Kleiner mal nicht so isst oder trinkt wie normal!

    Ganz liebe Gute-Besserungs-Grüße!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...