Wann sollten Kinder alleine spielen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von dicubitus, 11. August 2004.

  1. Ich würde jetzt gerne mal eure Meinung und Erfahrung lesen.

    Meine Mausi ist noch sehr klein und sie hat ihre Spieldecke und ihr Spielzeug bei uns im Wohnzimmer. Aber wann kann ich damit anfangen, dass sie alleine in ihrem Zimmer spielen können?
    Eine Freundin von mir hat eine 4jährige Tochter. Die spielt immer nur im Wohnzimmer und geht nie alleine in ihrem Zimmer spielen. Wenn, dann muss meine Freundin mit. Und ich denke mit solch einem "großen" Kind, sollte man auch mal kurz seine Ruhe haben können und die Kinder mit ihren Spielsachen spielen können, ganz alleine.

    Also wann fängt man damit am besten an??
     
  2. Mein großes Kind ist keine Zwei, daher kann ich noch nicht so wirklich mitsprechen.

    Ich denke aber, dass das mit der Zeit stetig zunimmt. Bei Mathilda ist die bisherige Entwicklung jedenfalls so. Als Baby habe ICH sie nicht alleine gelassen, dann kam so um das erste Lebensjahr die extreme Mamaklammerphase und dann wurden die Zeiten immer länger, in denen sie mal alleine gespielt hat. Allerdings nicht in ihrem Zimmer sondern bei mir in der Nähe. Und das ist mir auch recht, dann habe ich sie im Blick :-D.

    Sie spielt in ihrem Zimmer, wenn ich in der Nähe zu tun habe also Betten machen oder putze oder was ma sonst so tun muss... insofern lernt sie ihr Zimmer auch als Spielort kennen.

    Freu Dich doch wenn Deine Kinder bei Dir sein wollen, es geht viel zu schnell, dass es soweit ist und Du ihnen vielleicht peinlich bist :)

    Ja, und dann denke ich, dass es auf das Spielzeug ankommt und auf Spielkameraden, die evtl zu Besuch sind.

    LG makay
     
  3. die meisten kinder beginnen erst irgendwann mal im volksschulalter
    sich gerne kurz mal alleine in ihr zimmer zurückzuziehen.
    vorher ist das "junge vom rudeltier mensch :-D " garnicht gerne alleine!
    zumindestens nicht für längere zeit. (mehr als 10 minuten)
    ausnahmen bestätigen die regel......
    liebe grüße
    gigi
     
  4. Bei 75 m² ist eigentlich kein Zimmer besonders weit weg, also spiel Lutmilla auch öfters in Ihrem Zimmer, wenn ich in der Küche bin oder aufräume.
    Ich gehe dann immer wieder vorbei, also sit sie nicht wirklich allein.

    Sheena
     
  5. Ich würde (werde) mein Kind entscheiden lassen, wann es dazu bereit ist.

    Marlene krabbelt jetzt schon gelegentlich für wenige Minuten aus meiner Sichtweite. Dann bleibe ich wo ich bin und warte bis sie wiederkommt.

    Ich denke unbeobachtet spielen hat viel mit Loslösen zu tun und darum sollte der Zeitpunkt vom Kind selbst bestimmt werden. Leitet man sein Kind zu früh dazu an, allein zu spielen, schließt es in seiner kindlichen Logik vielleicht daraus, dass man seine Gesellschaft nicht haben möchte und es fühlt sich ungeliebt und ausgeschlossen. Drängt man sich aber ständig auf, wenn das Kleine mal außer Sichtweite (im Kindersicheren Haus meine ich natürlich) ist, kriegt es den Eindruck, Mamas fehlendes Vertrauen sei gerechtfertigt und fühlt sich nur mehr in ihrer Umgebung sicher.

    Wegen dem Sohn deiner Freundin möchte ich noch sagen. Wenn Besuch da ist, verhalten sich Kinder oft ganz anders und womöglich unselbständiger, als wenn sie mit Mama allein sind :jaja: .

    lg, Johanna
     
  6. Es ist ja nicht nur wenn Besuch da ist. Sie hat mir ja erzählt, das es immer so ist.(Sie hat übrigens ne Tochter :))
     
  7. Oh, sorry :oops: . Ich will da jetzt nicht urteilen, ich kenne deine Freundin ja nicht...

    Ich für meinen Teil hoffe schon, dass sich Marlene mit 4 auch mal für ne Zeit allein beschäftigt. Mir ist das dann auch egal, wo sie allein spielt. Ob im Garten oder im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer, hauptsache sie braucht mich nicht zu ihrer ständigen Unterhaltung.

    Aber ich denke, wenn man sich den Kleinen nicht ständig als Spielpartner aufdrängt und sie auch mal alleine machen lässt, werden sie ohnehin von sich aus auch mal alleine spielen *hoff*. Und ihre eigenen Phantasien entwickeln ohne unsere Anleitung *nochmalhoff*.

    lg, Johanna
     

  8. So denke ich auch, aber sag das mal na anderen Mutti. Das ist garnicht so einfach da die richtigen Worte zu finden und nicht falsch verstanden zu werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...