Wann Phimose operieren lassen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von blaueMänner, 14. November 2005.

  1. Hallo!
    Ich bin neu hier u. hab mal direkt eine Frage:

    Unser Sohn wird im Dezember 3 Jahre alt u. seine Vorhaut lässt sich fast gar nicht zurückschieben. Wenn wir sie beim Baden zurückgeschoben haben dann scheint es ihm auch nicht zu gefallen, denn er wehrt sich sehr dagegen.

    Wann sollte man eine Phimose operieren lassen? Pipi machen scheint kein Problem zu sein, aber man muss ihn dort doch auch mal waschen können, oder? Ist das denn schon ein Grund operieren zu lassen? (weil man ihn aufgrund des nichtzurückschiebenkönnens nicht waschen kann?)

    Habe im Internet gelesen, dass sich eine Phimose sogar erst in der Pubertät zurückbilden kann u. man nicht vorschnell operieren lassen sollte......

    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

    Viele Grüsse
    Tanja
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo und herzlich willkommen hier.
    Die Frage wann du das operieren lassen sollst können wir dir hier nicht beantworten.
    Denke das muss der KA entscheiden.
    Bei meinem ältesten, Januar 3 Jahre alt, wurde die OP letzte Woche gemacht.
    Bei ihm war auch alles verengt und schon vernarbt.
    Lass das am besten abklären

    lg sandra
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Tanja -

    tolles Einstiegsposting :-?
    wenn Du über die Suche gehst, findest Du vielleicht mehr zu dem Thema

    Ansonsten: Finger weg lassen, wenn überhaupt, sollte nur Dein Sohn versuchen, da was zu bewegen. Die Gefahr, daß Du ihn verletzt ist viel zu groß.

    :winke: Silly
     
  4. Toll......hier passierts also auch

    man stellt eine Frage, in der Hoffnung, andere Mütter haben damit vielleicht Erfahrung gemacht u. wird direkt angegriffen.

    Danke Silly.....

    Wenn Du eigene Kinder hast, dann müsstest Du eigentlich wissen (bei meinem Sohn ist es jedenfalls so) dass sie sich mit knapp 3 Jahren noch nicht selber den Penis waschen, oder dran rumspielen......also müssen wir das ja wohl schon tun. Und es erübrigt sich ja wohl die Frage, dass wir nur gaaanz vorsichtig die Vorhaut versuchen zurückzuschieben....

    Naja, egal
    Mehr sag ich dazu jetzt nicht...., sonst reg ich mich nur auf....(tu ich sowieso schon) (Auch danke für das herzliche willkommen liebe Silly....)

    @Ignatia
    ja, ich hab schon einen Termin bei meiner Kinderärztin gemacht, ist wohl das allerbeste. Hab ja auch nur gedacht, andere Mütter hätten dasselbe mitgemacht, und könnten mir von Ihren Erfahrungen berichten.
    Dankeschön für das willkommen!

    Viele Grüsse
    Tanja
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo tanja,

    wenn du ja woanders schon die erfahrung gemacht hast, dass du mit so einem einstieg mißtrauen erntest, wäre es doch sinnvoller gewesen, es diesmal anders anzugehen ;-)

    so ganz verstehe ich jetzt gerade auch nicht, was du wissen möchtest.
    eine phimose ist doch bei euch, so wie ich es herauslese, noch gar nicht diagnostiziert?!

    liebe grüße
    kim
     
  6. Hi Kim,

    ich persönlich hab die Erfahrung nicht gemacht in anderen Foren, habe aber immer mitgelesen, wie andere direkt angegriffen wurden.
    Was meint Ihr, warum man in solchen Foren nachfragt? Wenn ich Bescheid wüsste, würde ich hier wohl nicht fragen, oder? Das ist aber noch lange kein Grund, gleich angegriffen zu werden.

    Ausserdem weiss ich gar nicht, warum ich angegriffen werde? Weil ich geschrieben habe, dass wir die Vorhaut zurückgezogen haben? Ja, das haben wir, muss ich deswegen hier gleich gesteinigt werden? Ausserdem hat unsere Kinderärztin gesagt, dass wir es immer vorsichtig versuchen sollen mit dem Zurückziehen, und doch, es ist schon eine Phimose diagnostiziert worden, die sich aber noch zurückbilden kann lt. unserer Kinderärztin. Die Phimose ist schon mit einem Jahr bei ihm festgestellt worden, wir haben halt momentan das Gefühl, dass die Vorhaut enger wird......naja, ich sprech noch mal mit meiner Kinderärztin.

    Gruß
    Tanja
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    tanja,

    versetz dich doch auch in unsere lage.
    solche fragen sind immer ein heißes eisen. auf der anderen seite soll dieses unterforum auch die möglichkeit bieten, solche fragen loszuwerden.

    warte am besten mal, was anke dazu sagt (florence). es ist ihr revier ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  8. Meine Frage ist ein heisses Eisen?????? *erstauntguck*
    Wieso?
    Echt nur wegen des zurückschiebens?????
    Au Mann.......hätt ich das mal vorher gewusst......hätt ich mich hier gar nicht angemeldet, bzw. gefragt.....tja, jetzt ists zu spät!
    Aber man muss doch meinen, wenn man zu dem Arzt seines Vertrauens geht, dass man dort auch richtig informiert wird, oder???
    Und wenn mir meine Kinderärztin sagt, wir sollten vorsichtig die Vorhaut versuchen zurückzuschieben, dann nehm ich doch an, dass ich das dann so machen kann, oder?
    Bis jetzt waren wir bei Ihr immer gut beraten.......

    Naja, nix für ungut, bevor ich hier noch mehr falsche Sachen schreib oder noch mehr "heisse Eisen" anschneide, schweig ich lieber direkt, werd wohl dann in Zukunft dieses Forum doch lieber meiden u. mich durch stilles Mitlesen und mit googlen versuchen zu informieren......

    Grüsse
    Tanja
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. phimose operieren lassen oder nicht

Die Seite wird geladen...