...wann fängt die Töpfchenphase an?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Nanieis78, 23. März 2006.

  1. Nanieis78

    Nanieis78 Die Fototexterin

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo allerseits!
    Ich habe mal ne Frage:
    Meine Tochter Chiara wird am 17.Mai zwei Jahre. Vor ca.4 Monaten habe ich ein Töpfchen gekauft und habe es mit ins Bad gestellt, denn sie fand es interessant wenn Mama auf Toilette sitzt, sich auf das Töpfchen zu setzen, jedoch wenn ich sie ohne Hose darauf setzen möchte, will sie dies nicht. Vor etwa 4 Wochen sagt sie generell, wenn sie ein Stinki in der Windel hat und findet das unangenehm, und seit etwa einer Woche weiß sie ab und zu das da ein Pipi in der Windel ist. Jetzt weiß ich nicht, wie ich ihr das Töpfchen schmackhaft machen kann, denn einen Toilettensitz habe ich jetzt auch schon mal besorgt, aber da möchte sie auch nicht drauf.
    Etwas verunsichert bin ich,...verwandte hier verwandte da, alle wollen den besten Rat abgeben, die eine sagt, jetzt wirds doch mal langsam zeit für die Kleine, ich habe meine Kids mit neun monaten regelmäßig aufs Töpfchen gesetzt und das stunde für stunde...<- das ist doch streß pur, oder?
    Eine Andere meinte, jetzt im Sommer einfach ohne Windel draußen laufen lassen, wenn die hose naß ist und das unangehm ist, lernt sie es ganz schnell. ???
    ..oder auch ,das kommt von ganz alleine, die Kids sagen schon, wenn sie aufs Töpfchen wollen<-- deren Kind war mit fast fünf dann auch nachts sauber.
    Wer hat einen logischen Rat für mich?
     
  2. AW: ...wann fängt die Töpfchenphase an?

    hallo, mein sohn ist jetzt 2 3/4 jahre alt und er will auch noch nicht ohne windel. mal kommt er und will aufs töpfchen, mal will er nicht, mal will er keine windel, dann wieder nur mit windel. ich weiss, wie das mit dem druck von allem seiten ist, auch vom kiga bekommen wir druck, aber das geht mittlerweile zum einen ohr rein, zum anderen wieder raus.

    ich war als kind ein kind, welches mit 9 monaten nach aussage meiner mutter tagsüber schon sauber war. und was war dann später, ich habe mit 12/13/14 jahren noch mal eine phase gehabt, wo ich ins bett nässte. eine psychologin sagte später mal, das hätte mit dem frühen stress des sauberwerdens zu tun gehabt, natürlich spielten aber auch noch andere faktoren da eine rolle mit.

    lass sie, wenn sie will, dann gut, wenn nicht, dann auch gut.
    denn mit zwang erreichst du nur eine ablehnung des töpfchens oder des sitzes.

    lg kristin
     
  3. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: ...wann fängt die Töpfchenphase an?

    Philipp fängt jatzt mit 2 1/2 an, auf den Toilettensitz zu klettern. Für ihn ist es allerdings noch "nur" ein Spiel und es hat nichts damit zu tun, dass er wirklich schon muss. Heute kam dann aber das erste Mal auch Pipi zum passenden Moment.
    Es gibt übrigens ein süßes Kinderbuch zum Thema "Der kleine Klokönig"
    Alex
     
  4. Nanieis78

    Nanieis78 Die Fototexterin

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ...wann fängt die Töpfchenphase an?

    Ich danke euch, vorerst. Man sollte sich also auf sein eigenes Gefühl verlassen, denn gewissermaßen kennt man sein eigenes Kind besser, als andere von außen(sprich Verwandtschaft). Außerdem muß das Kind ja erstmal ein Gefühl dafür entwickeln(Blasenmuskel usw.).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...