Wann endlich stückige Kost ???

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Frau Maus, 15. März 2004.

  1. Liebe Experten und erfahrene Mamis,

    Glen wird nächste Woche 13 Monate, sein Essenplan sieht wie folgt aus:
    8.00 Uhr 230 ml Humana Babyfit 2
    12.00 4 Monatsgläschen, im Wechsel Gemüse/Fleisch
    16.00 Uhr GOB ( 6. Monat)
    18.00 1/2 Scheibe Brot und 1/2 Port. Miluvit
    20.00 230 ml Milch s. o.
    Sowie ich ihm mittags oder nachmittags stückige Kost anbiete, dreht er seinen Kopf weg, oder spuckt es aus. Brot ist er und auch mal nen Keks. Was kann ich machen und ist der Essenplan so i. O. Zur U6 wog er 10630 bei 81 cm. Habe ihm auch schon selbstgekochtes angeboten, Kartoffelbrei mit Gemüse, da wurden auch nur 2 Löffelchen verspeist, aber Nudel, die er in die Hand nehmen kann laufen sehr gut ?? Bin echt ratlos ??!!
    Hoffe auf ein paar gute Tipps !!!!!!!
     
  2. hallo frau maus,

    laurin war in dem alter auch so ein matschmampfer. ich habe ihm aber keine 4-monatsgläschen mehr gegeben ab 1 jahr, sondern selbstgekochtes fein püriert. als er das anstandslos gegessen hat, habe ich das essen nur noch fein zerdrückt, dann immer grober, bis er stückiges gegessen hat. das hat schon eine weile gedauert. fingerfood ging schon ab 10 monaten (gekochtes gemüse aus der hand). brot hat mein kind schlecht gegessen, das ist bis heute nicht so sein ding. sonst isst er alles.

    mach dich nicht verrückt wegen der stückigkeit, das kommt bei manche kinder von heute auf morgen. hängt von zahnanzahl ab, ob sie gerade noch zahnen und auch vom eigenen tempo. lass glen mit an tisch essen, dasselbe wie ihr, aber erstmal feinpüriert (pürierstab). dazu ein paar nudeln aus der hand, gemüse am stück etc. es wird schon. sobald er mit vom tisch isst, ändert sich auch die konsistenz, vor allem wenn er dasselbe püriert und stückig (von deinem teller) probieren und vergleichen kann.

    euer essensplan ist super. kennst du auf utes seite das kleinkindbereich? stöbern! :)

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Hallo

    Kommt mir sehr bekannt vor :jaja:
    Lani mag die "stückigen Gläser" (ab 8. Monat, 12. Monat,...) auch nicht.
    Entweder muss es ohne Stücke sein (also die 4 Monatsgläser) oder NUR Stücke (also z.B. selbstgekochte Nudeln - am liebsten Spiralen, die mampft sie anstandslos obwohl sie noch keinen einzigen Zahn hat :) - und Gemüsestücke - ohne den "Matsch" drumrum :-D ). Die kann sie dann selber mit den Fingerchen essen oder ich steck sie dem "Vögelchen in den weit aufgerissenen Schnabel". :jaja:

    Gabriela hat dir mit "Fingerfood" also eh schon einen guten Tipp gegeben :jaja: .
    Versuch doch mal stückiges nicht vom Löffel zu füttern, sondern per "Hand".

    Liebe Grüße Lisi
     
  4. Oh Gott, das kennen wir,
    das Spielchen geht bis zum Erbrechen im wortwörtlichen Sinn.

    Irgendwann wird es besser - glaub´s einfach und übe dich in Geduld!

    Bei uns hat der "Ausbau des Fingerfoods" (Tipp von Gabriela) geholfen.

    Mitfühlende Grüße

    Jan
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...