Wann die Abendflasche durch Abendessen und Milch ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Viola, 6. Oktober 2005.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Schnullis,

    ich hab mal irgendwo gelesen, daß Babys bis zum 2en Lebensjahr das Flaschensaugen min. einmal am Tag brauchen, auch zur Entwicklung.

    So, bei uns war das jetzt so, zumindest seit Lea Brot ißt, daß wir gegen 19.00 Uhr zusammen Brot essen und Lea gegen 20.30 Uhr dann noch 250 ml Hipp probiotisch, vor dem zubett gehen bekommen hat. Die letzten Tage allerdings mag Lea die Flasche zum Einen nur selber anhalten, also nicht mehr von MAma oder Papa geben lassen (selbstständig werden) und zum Anderen trinkt sie auch nicht mehr viel davon, vielleicht 100 ml.

    Jetzt stellen wir uns die Frage, ob wir Lea zusätzlich zum Abendbrot gleich einen Becher Kindermilch hinstellen sollen, (so wie sie ihre Milch auch schon morgens selbst aus dem Becher trinkt).

    Wie habt ihr das denn in dem Alter gemacht? Sollte es sich nicht auch genau so einpendeln? Nur, sind wir zu "früh" damit dran? Oder sollte ich die 5 MAhlzeiten besser noch erhalten? :?

    Nur zur Info, der komplette Tagesplan:

    10.00 200 ml Kindermilch
    12.15 Mittagessen
    16.00 Obst (selten Kekse)
    19.00 Brot
    20.30 Hipp probiotisch (um die 250 ml)

    Danke für eure Antworten :)

    verwirrte Grüße, Viola
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Sehe ich das richtig, dass sie quasi nicht frühstückt? Unter Kindermilch stelle ich mir jetzt sowas wie Milupino vor, sättigen tut die nicht wirklich, die würde ich als Getränk zum Brot geben. Wenn sie abends die Hipp-Flasche nicht mehr nimmt, würde ich ihr die Milch schon zum Brot geben.
     
  3. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ja Lea trinkt nur die Alete Kindermilch zum Frühstück,(Milupino gibt es hier nicht) nicht mehr und nicht weniger. Essen mag sie dazu nix. Auch zu Mittag ißt sie dann sehr wenig, da kann sie ja nicht sooo arg hungrig sein... Zum Abend hin ißt sie mehr, war schon immer so :?

    LG, Viola
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo viola,

    zwischen frühstücks-milch und mittag sind ja auch nur zwei stunden, klar, dass sie da keinen hunger hat, denn milch sättigt auf jeden fall!
    im zweiten lebensjahr sind gerade die milchfreien mahlzeiten wichtig, weil die minis für bewegung etc vor allem energie brauchen (=kohlehydrate und co).

    die flasche würde ich ihr einfach weiterhin anbieten. phasen, in denen weniger getrunken wird, sind völlig normal. ich würde morgens die milch aus dem becher geben, zu einem frühstück! in der regel wird aus dem becher ja weniger getrunken.
    oder direkt ein kindermüsli mit milch anrühren. wie gesagt, brot, getreide ist sehr wichtig.
    http://www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm
    http://www.babyernaehrung.de/fruehstueck.htm

    und die zeit zwischen frühstück und mittag strecken...




    öhm. sorry. du wolltest ja gar keine essensplan-analyse *ggg*
    wie gesagt, ich würd weiter die flasche anbieten.

    liebe grüße
    kim
     
  5. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Danke Kim :)

    Deine Analyse ist dennoch sehr hilfreich, danke. :prima:

    Ich versuch jeden Tag Lea morgens früher zu wecken und ihr zur Milch Brot zu geben, sie will nichts essen )und auch nicht früher aufstehen, nur sehr selten :verdutz: )! Nicht mal Kekse und die liebt sie doch so. Sie verweigert auch jegliche Milch vor 10.00 Uhr, sie kann dann wohl noch nicht essen (trinken)? :verdutz: (Ich konnte auch noch nie morgens was essen, außer im Urlaub am Buffet, weils einfach da ist, komisch, vielleicht hab ichs ihr vererbt? ;-) ) Ach ja und die Morgenmilch trinkt sie aus dem Nuk First Choice Becher alleine, schon länger.

    ICh versuche auch Lea das Mittagessen später zu geben, aber spätestens um 12.30 brüllt sie das Haus zusammen und wird hundemüde. Sie MUß dann essen und dann aufs Töpfchen und dann Mittagsschlaf, sie legt die Zeit absolut fest, da ist nix zu ändern :nix:

    Vielleicht fällt dir was ein? Ich wüßt nichts :verdutz:

    Lieben Dank, Viola
     
  6. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ißt du denn morgens mit ihr zusammen am Tisch etwas? Dass du quasi Vorbild bist... ?



    :bussi:
     
  7. Hallo Viola,
    also ich gebe Cedric zu Abend immer ein Butterbrot und dazu noch Kindermilch aus der Trinklerntasse. Vor dem Schlafengehen bekommt er aber weiterhin seine gewohnte Flasche Milumil.

    Bezüglich Frühstück hab ich leider auch keine Lösung, bei uns ist es genau andersrum, Cedric trinkt morgens keine Milch mehr sondern ißt nur ein Brot. Is auch nich so dolle :-?
     
    #7 Fledermaus, 7. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2005
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Süße,

    Hmm, ich trinke Kaffee und Lea ihre Milch ;-)
    ICh krieg nix runter im Normalfall, der eigentlich meistens ist ;-)

    LG, Viola
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie ersetze ich die abendflasche

    ,
  2. abendschopen ersetzen

    ,
  3. kindermilch durch richtige milch ersetzen

Die Seite wird geladen...