Wachstumsschmerzen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Smile76, 3. Juni 2006.

  1. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    Hallo!
    Ich bin inzwischen ziemlich ratlos.
    Paul hat die letzten zwei Wochen nachts ziemliche Probleme mit dem Durschlafen.
    Er wacht nachts auf und schreit vor, wir meinen Schmerzen. Dabei fasst er sich ständig an die Beine und reibt sich total die Hände und eben halt die Beine.
    Die KiÄ hat gestern gesagt, dass die unteren Backenzähne wohl kommen. Also kann auch daher die nächtliche Unruhe kommen.
    Aber können es auch Wachstumsschmerzen sein? Die KiÄ hat darauf nichts gegeben, meinte, es könnten Beinschmerzen von einer Erkältung sein.

    Wir kriechen echt auf dem Zahnfleisch, die vielen schlaflosen Nächte zehren ganz schön.

    Wäre euch sehr dankbar für Hilfe. Was man dagegen machen kann um Abhilfe zu schaffen.

    Habe ihm letzte Nacht ein Viburcol-Zäpfchen gegeben. Das hat aber nicht wirklich geholfen...

    Schlaflose, müde,:help:
    Grüße
    Andrea
     
  2. AW: Wachstumsschmerzen

    Tabea hatte auch Wachstumsschmerzen.
    Sie konnte morgens teilweise gar nicht auf die Beine stehen.
    Allerdings war sie da schon 3 oder 4 Jahre alt und konnte auch benennen, was ihr wo genau weh tat.

    Bei Zähnen hat uns immer Chamomilla C 30 gut geholfen.
    Und bei den Wachstumsschmerzen habe ich Tabea ein Schüssler Salz gegeben. Welches genau müsste ich nachschauen. Das habe ich nicht mehr im Kopf.


    Gruß Tati
     
  3. Michaela

    Michaela Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wachstumsschmerzen

    Hallo Tati,
    wäre toll, wenn Du mal nachschauen könntest. Mein Großer klagt auch des öfteren über Schmerzen in den Beinen. Besondern im Schienbeinbereich und auch nur abends/nachts.

    Vielen lieben Dank
    Michaela
     
  4. AW: Wachstumsschmerzen

    Bei unseren Söhnen hat Pferdesalbe geholfen!!
    VLG Andrea
     
  5. Michaela

    Michaela Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Wachstumsschmerzen

    Prima, die haben wir auch und wird das nächste mal ausprobiert.

    Danke für den Tip

    LG
    Michaela
     
  6. AW: Wachstumsschmerzen

    Es ist Calcium phosphoricum!

    Schüssler-Salz Nr. 2 bei Wachstumsschmerzen.


    Gestern war ich bei der Homöopathin.
    Da Malte z.Z. auch ab und an Wachstumsschmerzen hat (gewöhnlicherweise treten diese Schmerzen an den Schienbeinen auf, können gelegentlich aber auch am Knie, in der Kniekehle oder um den Bauchnabel herum auftreten - wusste ich auch nicht), bekommt er jetzt einmalig(!) 5 Globuli Calcium phosphoricum C1000. (Mindestens 4 Monate lang darf er dieses Mittel dann nicht mehr nehmen. Am besten überhaupt keine Wiederholung mehr.)

    Aber bitte dies in dieser Form nicht selbstständig geben! Eine 1000er Potenz nie ohne Arzt oder Homöopathen!



    Grüße Tati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...