Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MagicMoments, 8. Februar 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    da Justy ja sehr schnell wächst und schon so groß ist wie ein Dreijähriger wollte ich wissen, ob es nun tatsächlich Wachsstumsschmerzen gibt.

    Derzeit wird er nachts oft wach und weint und jammert auch schon mal "aua" und zeigt auf seine Beine.

    Nach dem Aufwachen humpelt er meist auch. Oder wenn er länger wo gesessen ist, fängt er an zu humpeln.

    Kann es sein, dass er gerade wieder einen Wachsstumsschub hat?

    Soll ich vorsichtshalber mal zum Doc gehen wegen dem Humpeln? Es ist nur immer nach dem aufstehen, danach rennt und fetzt er wie ein wahnsinniger ohne Rücksicht auf Verluste.

    Da ich über Wachsstumsschmerzen unterschiedliches gelesen habe, wollte ich nur wissen, ob es ähnliches bei Euren Kindern gibt.

    Danke und liebe Grüße
    Sandy
     
  2. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Hallo,
    bei uns ist es so ähnlich. Justin klagt den über aua Füsse (Beine) und ist ziemlich unruhig. Ich habe mal beim Arzt nachgefragt. Die Ärztin meinte - er würde sich dann wohl strecken. Hat aber auch gefragt ob es Fälle von Rheuma in der Familie gibt. Sonst bräucht ich mir keine Sorgen machen.
    lg
     
  3. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Wachstumsschmerzen gibt es sagt meine Kikaärztin aber die Schmerzen müssen beidseitig auftreten.
    Aber frag bitte deinen Arzt.Darüber gibt es verschiedene Meinungen.

    LG Sandra
     
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Also mein Junior hat seit Jahren regelmässig Schmerzen (hauptsächlich in den Beinen) und zwar immer genau dann wenn er einen starken Wachsumsschub hat. Und er ist gross genug sich präzise zu äussern, wo ihm was wie weh tut. Und auch ich erinnere mich daran aus meiner Jugend. Insofern was sollten die Schmerzen denn anderes sein als Wachstumsschmerzen, zumal sie ansonsten nicht auftreten?

    *fragt sich L.*
     
  5. AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Hallo,

    ich habe immer gedacht, was für ein Quatsch, aber mein Mann und auch sein Bruder litten darunter in der Kindheit auch. Und da waren sie auch schon ein wenig älter. Sie waren beide normale Kleinkinder und haben dann nen ordentlichen Schuss gemacht.
    Ihre Mutter hat die Knie und Beine dann immer mit irgendeiner Schmerzsalbe eingeschmiert.

    lg makay
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Also Mädels, eins kann ich euch sagen: es gibt sie! Und es gibt sie auch einseitig! Und es ist super unangenehm, wirklich sehr schmerzhaft.

    Ich hatte das als Kind und kann mich gut erinnern! Es strahlte vom Knie aus ins ganze Bein. Eigentlich half gar nix. Manchmal wurde es durch Wärme etwas besser. Und wenn sie weg sind, sind sie komplett wieder weg. Sie gehen so schnell wie sie gekommen sind und sie kommen ohne Vorwarnung.

    Bei uns gab und gibt es kein Rheuma in der Familie. Und mir fehlte organisch gar nix.

    Ob Justy jetzt Wachstumsschmerzen hat, kann ich natürlich nicht sagen. Ich wollte nur klar machen, daß es sie tatsächlich gibt.

    Grüßles
    Nici
     
  7. AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Hallo Sane,

    bei Justy ist es beidseitig.

    Und zwei Ärzt haben die Meinung, dass es sein kann, aber nicht muss.
    Na super - da haben sie mir toll geholfen.

    Ich meinte eher mit Arzt, ob ich mit Justy mal bei einem Orthopäden vorstellig werden sollte??

    @all: Danke Ihr Lieben, schön zu hören, dass auch Andere noch ähnliche Erlebnisse haben bzw. hatten.

    Ich hab nur Angst, dass dann igendwelche Tests anstehen mit Messen und testen, wie groß er denn mal werden könnte und und und....

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wachstumsschmerzen - gibt es die nun oder nicht?

    Sandy,

    wichtig zu wissen wäre, wie lange das Ganze jetzt schon geht. Wenn es sich dauerhaft über Wochen und Monate hinzieht, halte ich einen Wachstumsschub nämlich eher für ausgeschlossen.

    Generell kann ich auch nur bestätigen, dass es Wachstumschmerzen wirklich gibt :-? ....leider

    Liebe Grüße und einen Knuddler für den kleinen Riesen :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kleinkind humpelt ohne schmerzen

    ,
  2. Dreijähriger Wachstumsschmerzen

Die Seite wird geladen...