Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von haasie2412, 12. Oktober 2010.

  1. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    Was kann ich bei diesen Wachsstumsschmerzen machen. Alex kam gestern Abend raus und weinte mal wieder bitterlich. Laufen wollte er so gut wie nicht ihm taten die Füsse, Fussgelenke weh.
    Ich denke mal da es nicht das erste mal war in der letzten zeit das er wächst.
    Nur ich kann ihn doch nicht immer schmerzsaft geben? oder?
    was hilft noch?

    Heute is er wieder so munter das er freiwillig in die kita wollte und auch wieder springen und alles konnte.
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    Auch wir können ein Lied davon singen :(
    Wenn es so schlimm ist wie bei unserer Maus hilft nur Schmerzsaft, sagt(e) der KiÄ. Homöopathisch haben wir versucht, das hat bei ihr nicht gewirkt.

    Eine Freundin von Lena hat es auch so schlimm gehabt, die Mama hat ihr dann eine Weile Kautabletten Magnesium/Calcium gegeben. Seit dem ist es besser.

    Lena nimmt die aber nicht :cool:

    :winke:
     
  3. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    Mein 4-jähriger hat auch damit zu kämpfen :(

    Wenn es so schlimm ist das er sehr weint und sich nicht anders beruhigen kann, dann gebe ich ihm ein Zäpfchen.
     
  4. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    ich bin ja schonmal froh das es diesmal die füsse sind. und nicht wieder knie. Wir haben ein Hüftschnupfen mit Punktur durch und das muss er nicht nochmal haben.
    Magnesium hab ich auch noch da mit orangengeschmack. vllt mag er das ja. Eisentropfen nimmt er ja auch ohne murren obwohl es richtig eklig schmeckt.
     
  5. conny87

    conny87 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kloster lehnin
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    mh ich habe das hier schon öfters gelesen und blieb zum glück damit noch verschont, aber auf tipps bin ich trotzdem gespannt falls es noch kommen sollte bei zoé :jaja:
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    Meine Lütte hat auch heftig Probleme damit - obwohl einer der Ärzte, die wir deshalb besucht hatten meinte, "wachsen täte nicht weh". Ich hatte das als Kind auch, meine Große und mein Mann nicht.

    Was bei uns gut hilft ist Wärme, also z. B. ein warmes Bad. Je nach Heftigkeit nehmen wir auch mal Mamas oder Papas Hand zum wärmen oder massieren oder ein bisschen Franzbranntwein, der dünn eingerieben wird (erzeugt Wärme) - oder im Notfall eben Schmerzmittel.

    LG,
    Mullemaus
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    Wie unterschiedlich die Kinder sind.
    Bei Yannick hilft Kälte. Er nimmt dann einen nassen Waschlappen mit ins Bett.
    Komischerweise tritt es nur abends auf. Und zwar am Fußgelenk.
    Bei Eileen waren es immer Schmerzen hinten an der Achillessehne. Und das selbst heute mit 17 manchmal noch. Obwohl sie ja gar nicht soviel gewachsen ist.;) Der Häufigkeit der Schmerzen nach müsste sie mindestens 1,90m groß sein, aber sie ist nur 1,65m!
     
  8. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Wachstumsschmerzen bei 5Jährigen

    Ich hab hier 2 solcher Exemplare :umfall:

    Bei Beiden hilft super Schüssler Salz Nr.2 und die gleiche Salbe. Etwas massieren und gut ist.
    Wenn es gar nicht wird (und das ist Gott sei Dank echt selten) geb ich Nurofen oder Ibusaft.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...