wach weglegen...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Steffi, 9. März 2006.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo,
    ich glaub ich hab da ein kleines problem.
    runa schläft immer an meiner brust ein. nun habe ich versucht, dass zu ändern.
    aber es funktioniert nicht.
    heute vormittag zb. sie war jetzt von neun bis gerade wach.
    immer wenn ich sie weggelegt habe hat sie gebrüllt wie am spieß. zwischendurch habe ich sie gestillt und sie ist sofort eingeschlafen.
    ich habe dann das stillen sofort abgebrochen und sie wieder wach gemacht weitergestillt und weggelegt... gleiches spielt.
    jetzt hae ich sie gerade noch einmal gestillt und es hat keine 2 min gedauert und sie ist wieder eingeschlafen, ich habe versucht sie wieder wach zu machen aber es ist mir nicht gelungen sie schläft richtig fest.

    was soll ich machen? ich mag nicht ihre einschlafhilfe sein.
    zumal sie dann höchstens nur 1/2 - 1 stunde schläft!

    einen schnuller will sie nicht, daumen auch nicht.
    sie schläft auch nicht im kinderwagen beim spaziergang ein, oder bei der autofahrt. dann muss sie schon super müde und voll gestillt sein. sonst brüllt sie wie verrückt.

    bin echt ratlos.
    hat jemand einen tipp für mich, weil sie ja auch noch so klein ist.

    steffi
     
  2. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: wach weglegen...

    Hallo Steffi,
    bei uns gab es das Problem damals auch.
    Ich habe Nina dann nach dem Stillen im Tragetuch gehabt. Da ist sie dann schnell eingeschlafen und ich hatte meine Hände frei für anderes.
    Es ist für die Kleinen halt viel schöner, an Mami gekuschelt zu schlafen als im "kalten" Bettchen alleine.

    Mir wurde zwar auch gesagt: "Das würde ich nicht machen, dann klappt das nie mit dem alleine einschlafen", aber ich hab's zwischendurch ab und zu mal wieder versucht sie hinzulegen und auf einmal hat es geklappt. Weiß leider nicht mehr, wie alt Nina da war.

    Ich hab auch mal den Tipp gehört, ein getragenes Kleidungsstück der Mutter mit ins Bett zu legen, der vertraute Geruch soll den Kleinen auch helfen beim einschlafen.

    Viel Glück!

    P.S. Schnuller hat Nina auch nie akzeptiert, nach ca. 2 Monaten habe ich so biologische Schnuller aus Naturkautschutk gekauft. Die sahen scheußlich aus, aber haben wirklich eine Brustwarzenform. Und die hat sie sofort akzeptiert.
    Mit ca. 1/2 Jahr ist sie dann auf einmal von den Schnullern auf Daumenlutschen umgestiegen, das macht sie heute noch.
     
  3. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: wach weglegen...

    hi,

    da problem ist auch, dass ich etwas mehr freiraum brauche und sie deshalb nicht immer mit mir rumtragen kann. ich hatte eigentlich vor das tragetuch nicht mehr so oft zu benutzen...

    vielleicht hast du recht und sie ist noch nicht so weit.
    aber ich trage sie fast den ganzen tag mit mir rum. sie schläft vormittags höchstens eine stunde, mittags ein - zwei stunden, aber nur wenn ich mich mit ihr ins bett lege und dann schläft sie abends noch einmal gegen fünf höstens eine stunde. gegen zehn schläft sie meistens wieder ein, aber es dauert dann noch bis ich sie ins bett legen kann da sie sonst wieder wach wird.

    ich bin langsam an einem punkt wo ich doch wieder etwas mehr zeit für mich brauche und für unseren betrieb.

    ach weiß auch nicht

    steffi
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: wach weglegen...

    Hallo Steffi,
    wie ist es denn wenn Dein Mann Runa ins Bett bringt ?!
    Mein GöGa bringt Luna abends auch ins Bett und meist ist sie wach, manchmal schläft sie auch beim Stillen ein und dann geht sie ebend schlafend ins Bett.
    Tags schläft sie auch nicht viel, vormittags 30 Min., Mittags 1,5 - 2 Stunden und nachmittags auch nochmal 30 Minuten. Dafür abends dann ab 19/19.30 Uhr :jaja:
    Wir haben ja das Lullababy wo sie gerne drin ist( im Autositz), da beschäftigt sie sich auch mal gut alleine und im Laufstall mag sie auch schon mal liegen. Hab ihr einiges über das Lullababy und den Laufstall gehängt, das sie angucken kann. Greifen kann Luna jetzt auch und ich lege ihr auch immer was hin, was sie gut greifen kann, z.B. Babyrassel, Schmusetuch usw.
    Also bei uns ist es viiiiiel besser geworden, besonders nach dem letzten Schub, weil Luna schon ein bisschen was alleine kann (greifen).

    Alles Liebe
    Tami
     
  5. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: wach weglegen...

    Hallo Steffi,
    ich kenne dein Problem.Ich habe Josy zwar nicht gestillt aber auch sie war nach der Flasche der Meinung ihr Schläfchen auf meiner Brust zu machen.Tja und dann lag ich manchmal vier Stunden ohne Bewegung auf dem Rücken. :-(

    Tja irgendwann war ich an nem Punkt wo ich mit den Nerven total runter war und ich nurnoch etwas Zeit für mich wollte.Ich habe dann in einem Buch gelesen das man sein Kind wach ins Bett legen soll und dann wahlweise das Kind tätscheln oder im Bett etwas schaukeln soll.
    Ich muß gestehen das das wahrscheinlich nicht bei jedem Baby Erfolg hat bei unserer Tochter zum Glück schon.
    Und wenn garnix ging hab ich sie im Wipper oder Kinderwagen immer bei mir gehabt,da hatte ich meinen Körper für mich und sie konnte trotzdem in meiner Nähe sein.
     
  6. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: wach weglegen...

    hallo tami

    die beiden scheinen sich ja ganz schön ähnlich zu sein. janto hat im gegensatz zu beiden immer total viel geschlafen, deshal dachte ich sicher, dass das so nicht ganz "normal" ist.
    das mein mann runa ins bett bringt ist eine gute idee, werden es gleich morgen probieren (heute ist er nicht da)

    runa hat jetzt gerade einen schub glaub ich. ich hoffe, dass es dann auch etwas besser wird. wenn sie einen guten tag hat ;) dann kann sie sich auch wohl kurz beschäftigen, wahrscheinlich ist es mir nicht lang genug. :nix:

    geht luna denn gerne spazieren? das ist ja mit runa nicht wirklich möglich. mal sehen wie es sich entwickelt.

    @ nicole

    das wach weglegen klappt leider nicht so gut. runa schreit sich dann richtig in rage und läßt sich gar nicht beruhigen. tätscheln, schaukeln, spazieren bringt nichts. das macht sie eher noch wütender, habe ich den eindruck. aber ich werde es immer wieder versuchen.

    danke euch
    steffi
     
  7. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wach weglegen...

    Hallo,

    Deine Kleine ist doch gerade erstmal 3 Monate alt. Mico ist sehr oft an der Brust eingeschlafen, ab und zu auch jetzt noch (ich stille noch). Er kann aber auch alleine einschlafen. Das hat er mir gerade bewiesen. Ich hab ihn um 19.15 Uhr ins Bett gelegt, davor gestillt. Vor 10 Minuten ist er eingeschlafen. Er hat ein wenig geredet, sich im Bett hin und her gewälzt und jetzt schläft er. (Wir haben eine Kamera in seinem Zimmer, dadurch kann ich ihn sehr gut beobachten)

    Was ich eigentlich sagen wollte, am Anfang spielt das wirklich keine Rolle. Mico wollte damals auch nur an der Brust einschlafen. Ich hatte damals die selben Gedanken, aber es spielt sich alles mit der Zeit ein. Er hat auch oft auf meinen Bauch geschlafen, es war so ein wunderschönes Gefühl...... Ich hab mich halt dann kurzerhand auch ausgeruht, na und!!

    Laß Deiner Kleinen Zeit, das regelt sich alles von selber. Schrittweise kannst Du es natürlich versuchen sie ohne Brust hinzulegen oder dass Dein Mann diese Aufgabe übernimmt. Bei Mico klappte dies allerdings nicht. Schnuller nimmt er auch bis heute nicht, dann brauch ich ihn auch nicht abzugewöhnen!!

    Versuch es doch mal mit der Schmusepuppe. Lege sie zuerst in Dein Bett, damit sie Deinen Geruch annimmt und dann gib sie Runa. Mico hat seit ca. 3 Monaten auch immer seine Schmusepuppe im Schlepptau!! Er liebt sie heiß und innig und beim Einschlafen hat er sie immer in der Hand.
     
  8. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    AW: wach weglegen...

    Hallo,

    Felix ist ja so alt wie Runa und schläft tagsüber auch nicht sonderlich viel. Morgens auch ca. ne halbe Stunde, mittags wenns gut läuft 1-2h (wenigstens im Kinderwagen) und geht dann zw. 19.00 Uhr und 20.00 Uhr ins Bett, was komischerweise immer gut klappt.
    Z.z. hat er auch einen Entwicklungsschub. Der ist ziemlich heftig und sieht so aus, daß er die ganze Zeit getragen werden möchte, tagsüber nur auf dem Arm oder der Brust einschläft und wehe man legt ihn weg....
    Hoffe es geht bald vorbei, es geht nämlich ganz schön an und auf die Nerven und schließlich haben wir ja auch noch größere Kinder.
    Ich wünsch dir, daß es nach dem Schub besser wird.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...