Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sandy1980, 7. Juli 2009.

  1. Hallo Ihr da...

    bin seit heute neu angemeldet und hab gleich mal ein paar Fragen an euch.
    Mein Sohn Leon ist jetzt 17 Wochen alt. Seit 3 Tagen bekommt er Frühkarotten als erste Beikost danach seine Flasche. Er trinkt fünf Flaschen (Nestle Beba) am Tag und fast jedesmal 200 ml. Auf der Seite Babyernaehrung.de habe ich jetzt gelesen, dass es seit 2009 die 2er Nahrung erst ab dem 6. Monat gibt und nicht wie bisher ab dem 4. Monat. Ich hab auch gelesen, dass große Trinkenmengen den Magen ausleiern. Muss ich jetzt die 1er Nahrung bis zum 6. Monat geben? Was ist wenn er bald nicht mehr satt wird davon? Will ihm auch nicht 240 ml geben. Kann ich trotzdem schon auf 2er Nahrung umstellen?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Vielen Dank im Voraus...
    Lg Sandy1980
     
  2. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Also ich lehne mich jetzt mal etwas aus dem Fenster.
    Wir waren bei der U4, da waren meine Zwillis genau 4 Monate alt. Die Kinderarztin hat uns Proben für die (HA) 2er Nahrung mitgegeben und meinte, wir können sie ja abends langsam einführen. Das war zwar noch die alte (nach dem 4. Monat), aber sie hatte auch die neue da und ich fang doch nicht mit 2er Nahrung an und hör dann nach den Probepäckchen auf, bis sie 6 Monate alt sind... :zwinker:
    Es wurde einfach an den europäischen Standard angepasst.
    Ich gebe Benedikt abends jetzt das 2er Fläschchen. Ihm bekommt es gut. Katharina braucht es noch nicht. Sie wird auch so gut satt. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn dein Sohn täglich gut über 1000ml trinkt, würd ich langsam Fläschchen für Fläschchen ersetzen. Immer etwas warten und sehen wie sich die Trinkmenge mit 1 - 2 - 3 etc. Fläschchen entwickelt. Allerdings haben wir hier trotzdem abendliche Trinkmengen von bis zu 250ml. Sie holen sich dann einfach das, was sie tagsüber nicht trinken.
    Alles Gute für euch!
    Liebe Grüße Nadia
    P.S.: Bevor du nicht mehr weiterweißt, frag ruhig den Kinderarzt!
     
  3. AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Hallo Nadia...

    vielen Dank für deine liebe Antwort...
    Werde es wahrscheinlich so machen, erstmal die Abendflasche ersetzen...
    Schlafen deine Zwillinge durch?:
    :winke:
     
  4. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Eigentlich ja... Da zurzeit aber leider Katharina immer mal aufwacht nachts, weckt sie Benedikt auf und dann wollen natürlich beide ein Fläschchen :umfall:... Naja, ich hoffe auf baldige Rückkehr zu alten Gewohheiten ;). Es ist aber irgendwie nicht so schlimm für mich, da sie dann doch ganz schnell wieder einschlafen und auch lang weiterschlafen. Ich kann also problemlos bis 8/9 Uhr morgens schlafen. :)
    LG Nadia
     
  5. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Warum willst Du auf 2er Milch umstellen? Simon ist jetzt 7,5Monate alt und bekommt immer noch Pre-Nahrung. Eigentlich gibt es keinen Grund die Milch umzustellen und das eine Milchmenge von 240ml den Magen ausleihert, also wo hast Du das gelesen?:ochne: Wieviel gibt man denn von der 2er Milch? nur 100ml? Dann darfst DU Deinem Kind auch keinen ganzen Brei füttern, sind ja auch fast 200gr. und dann noch was zu trinken....

    Ich halte es für Unsinn umzustellen. Auch das die 1er oder 2er Milch besser sättigt, naja, wer dran glaubt. Die Firma verspricht es ja in ihren Hochglanzprospekten. Warum sollte der sympatische Herr H. auch lügen:heilisch:?

    Ich benutze auch Gläschen, aber sehe die ganze Babyindustrie sehr kritisch. Manches ist sicher sinnvoll, aber auf vieles kann man auch verzichten.;)

    Lg Martina
    -----------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Hallo und herzlich Willkommen :winke:

    Ich würde auch nicht die 2er nehmen. Die enthält mehr Stärke und nicht mehr Nährstoffe als die 1er. Es wird weniger getrunken und dann erhält das Baby weniger Nährstoffe.

    5 Flaschen finde ich normal für das Alter. Auch wenn schon Karotte eingeführt wurde. Karotten sind auch nicht sättigend. Fügst du Öl dazu? Wie lange wird schon Karotte gegeben? Wie viel wird davon gegessen? Vielleicht nimmst du Kartoffel mit rein, und das Öl nicht vergessen. Dann sättigt es besser.


    Mit 17 Wochen ist es noch ganz normal wenn ein Baby nicht durch schläft. Und es ist auch nicht gesagt das es mit der 2er dann auch tut.
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Mitlerweile bin ich seit Johanna auch auf dem "Trip" das 2er nicht sein muss.
    Bei meinen ersten drei Kindern war ich wohl zu schnell am wechseln. Im nachhinein denke ich auch, das die 1er noch dicke gereicht hätte.

    Johanna trinkt mitlerweile auch mal die fertigen Trinkpacks:oops: aber die ist schon 2 Jahre. Ja ich meine dieses Zuckerzeugs:) Gazn so perfekt bin ich dann doch nicht.

    Aber Marina bekommmt noch die 1er und ist bald schon 9 Monate alt.
    Sie ißt Mittags ein Glässchen nach dem 4. Monat, nachmittags Obst oder Obstgetreidebrei und sonst nur die 1er. Welche Menge sie da trinkt, kann ich jetzt gar nicht genau sagen, es sind aber so 4-5 mal ca 180-210 ml. Manchmal trinkt sie auch noch ne Buddel zwischen Mittag und Obst.

    Und wenn man stillt, hat man ja auch keinen Überblick über die Menge und stilt mal zwischendrinn.
    Sie schläft sogar nur mit der 1er durch.

    Das erstaunt mich nur wenig, denn Johanna hat ja auch mit Mumi durchgeschlafen;-)

    Ich würde bei der 1er bleiben.
     
  8. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von 1er auf 2er Nahrung umstellen

    Hm irgendwie hab ich das überlesen, dass er 5 mal 200ml trinkt. Das klingt eigentlich wirklich i.O. Solang er noch keine 250ml und mehr verlangt, würd ich auch nicht umstellen. Ute schreibt zwar nicht, dass das den Magen ausleiert, aber dass Trinkmengen weit über 1000ml dick machen. Deshalb kann eine 2er Milch besser sein. Ich geb Benedikt deshalb die 2er, da er damit einfach zufriedener ist. Ich hab einfach das Gefühl, dass er abends von der Comfort nicht satt wird.
    LG Nadia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...