Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von SoDDa, 26. September 2006.

  1. SoDDa

    SoDDa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
    Homepage:
    Huhu ihr,

    Boaahh, ich könnt gerade ja sowas von an die Decke gehen.
    Ihr ahnt ja gar net was heut los war.

    Tim geht noch nicht mal nen Monat in den Kindergarten, und schon passiert was.

    Hatte damals schon Probleme mit Christin gehabt, weil sich die Erzieher nicht richtig um die Kinder gekümmert haben, aber jetzt schlägts echt dreizehn.

    Da geh ich heut gemütlich kurz vor 12 Uhr los, um die Kids abzuholen, und such die beiden im KiGa wie blöd.

    Plötzlich kommt Christin angelaufen, und erzählt mir, das Tim in den Fluss gefallen ist :entsetzt:

    Ich schnell zur Erzieherin hin, die mich dann in den Gruppenraum schickte zur zweiten Erzieherin. Dort saß sie mit Tim, und zog ihm neue Kleidung an.

    ich also gefragt was passiert war, und was kam?:

    Wir hatten heute Ausflugtag auf den Abenteuerspielplatz, und da ist ein bach, an dem Tim mit ein paar Jungs gespielt hat, obwohl er da jas nichts zu suchen hatte. Und naja, er rutschte halt aus, und fiel hinein :entsetzt:
    Ist aber nicht schlimm Frau Kröll, sowas passiert manchmal :entsetzt: :ochne:


    Was ist denn das für ein Kindergarten? :bruddel: :bruddel:
    Sowas darf nicht passieren.
    Zudem ist Tim mit 3 Jahren, der jüngste und kleinste in der Gruppe, da passt man doch noch besser auf :bruddel:


    Da hätte echt was passieren können. :bruddel: :heul:


    Boaahh, ich sag euch, die können sich am Donnerstag zum elternabend was anhören. Und schön daß die anderen Eltern das auch mitbekommen.
    Kann ja nicht angehen sowas :bruddel:
     
  2. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

    Au je, da wäre ich auch sehr erschrocken.

    Wir haben noch keine Kindergarten Erfahrung aber ich denke auch dass darf nicht passieren. Dann müssen mehr Aufsichtspersonen mit.

    Zumal das ja jetzt alles "neue" Kindergartenkinder sind, die man noch nicht so gut einschätzen kann... oder??

    Ich weissn icht was ich machen würde. Männe würde Junior da wahrscheinlich nicht mehr hinlassen.... :-( und ich hätte bestimmt jeden Tag ein schlechtes Gefühl!!
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

    Das ist mein Knackpunkt! Wenn sie wissen, das Tim da nix zu suchen hat und das sehen, MÜSSEN sie meiner Meinung nach handeln. Bevor das Kind ins Wasser fällt - was ja bei euch im wahrsten Sinne des Wortes dann passiert ist.

    Ich würd das auch auf dem Elternabend zur Sprache bringen, aber versuch sachlich zu bleiben. Hochkochende Emotionen bringen dich da eher nicht weiter, sondern ein klarer Kopf.
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

    Bitte????

    Das ist ja wohl der Hammer schlechthin, oder?
    Elternbeirat auf jeden Fall informieren - und wenn alles nichts nützt, den Träger des Kiga.
    Sorry, aber ich finde, da wurde wohl beim Aufpassen geschlampt - und das sollte disziplinarische Maßnahmen haben für die Erzieherinnen.

    LG Silly
     
  5. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

    Hallo Sabine,
    das ist ja heftig! Ne, da würde ich mich auf jeden Fall den Elternbeirat einschalten. Was sagen den die anderen Eltern dazu? Haben die auch das Gefühl das die nicht richtig aufpassen?

    Wir hatten auch das Problem, da im KiGa geschludert wurde, Kinder hauten ab, da die Türe nicht verschlossen wurde, sondern sperrangelweit offen stand. Kiana war auch schon mal abgehauen. Was ich aber am Schlimmsten fand ist, das Kiana mir das erzählt hat zu Hause und die Erzieherinnen erst auf Nachfrage zugaben, das es stimmt. Trotzdem stand immer wieder die Tür offen, obwohl es nur 20 m zur Straße sind.

    Auf Drängen einiger Eltern bleibt die Tür jetzt immer verschlossen, außer zwischen 8-9 Uhr und um die Mittagszeit.

    LG
    Sonja
     
  6. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Vom Kindergarten maßlos enttäuscht.

    Ui Ui Ui... ich bin gerade etwas sprachlos. Nicht auszudenken, was da hätte passieren können.

    Ohne Aufsicht -die in diesem Fall ja wirklich nicht gegeben war- haben so Kinder absolut nix am Wasser zu suchen.

    So etwas darf einfach nicht passieren.

    Ich würde das beim Elternabend auf jeden Fall zur Sprache bringen. Vor allem würde ich eine Erklärung verlangen, denn die Aussage, dass sowas halt mal passieren würde ist in meinen Augen einfach Schlampigkeit der Erzieherinnen. Beruf verfehlt?

    Liebe Grüße
    Mariana
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...