Vollmilchbrei ab 1 Jahr?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von elfchen, 26. Januar 2008.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Mamas,

    da Konstantin immer noch ein begeisterter Breiesser ist (was sicher daran liegt, dass er noch keine Zähne hat) und Brot und Co. gar nicht mag, wird er wohl noch eine Weile Brei bekommen. Deshalb bin ich derzeit am überlegen, ob ich ihm demnächst den Milchbrei am Abend statt mit Pre-Milch mit normaler Vollmilch zubereite.
    Wie habt ihr das gemacht? Kann ich auch diese längerfrische Milch aus der Kühlung nehmen? Denn die trinken wir meistens. Kann ich die Instant-Flocken einfach in die erwärmte Milch rühren oder muss die Milch vorher kochen, so wie es auf den Packungen steht?
    Danke!

    :)
     
  2. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Vollmilchbrei ab 1 Jahr?

    Hallo,

    kennst Du Utes Seite babyernaehrung.de?

    Da steht auch viel zur Kleinkindernährung.

    Ich hab mal das Thema Milch /Frühstück für Dich rausgesucht:
    http://www.babyernaehrung.de/fruehstueck.htm

    Ich würde immer auf Baby-Milch zurückgreifen, weil sie letztlich für das Kleinkind gegenüber Kuh-Vollmilch das höherwertige Nahrungsmittel ist. Nimm doch für den Brei nicht mehr Pre sondern 2er oder 3er Folgemilch. Anrühren wie gewohnt.

    Oder - wenn Dich das Anrühren nervt - eine fertige Milch der Baby-Nahrungs-Hersteller aus der Flasche.

    Pre halte ich mit einem Jahr nicht mehr für ausreichend.

    Blöde Frage: warum nimmst Du nicht die fertigen Breie, die man nur mit Wasser anrühren muss, Griesbrei usw? Also mein Bruder hat die mit 16 noch gern gegessen (und hat die Kalorien auch vertragen, weil er auf dem Bau gearbeitet hat ;-)

    Alles Gute
    Petra
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Vollmilchbrei ab 1 Jahr?

    jo, ich würde auch den Tütenbrei mit Folgemilch schon drin nehmen. Gibt es in vielen Sorten und macht keine Arbeit, auch wenn es mal nur wenig sein soll.
     
  4. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Vollmilchbrei ab 1 Jahr?

    ich mag die Fertigbreie nicht, da dort immer Zucker oder wenigstens Zuckerersatz drin ist und meistens irgendwelches Fruchtpulver etc. Die schmecken so extrem künstlich. Außer der neue Brei von Aptamil - aber der ist richtig teuer.

    :winke:
     
  5. AW: Vollmilchbrei ab 1 Jahr?

    hallo!

    vollmilch, joghurt, käse usw. würde ich frühstens erst mit 18/19 monaten anfangen in den speiseplan aufzunehmen. vollmilch enthält einfach noch zu viel eiweiß.

    2er und 3er milchen würde ich auch nicht nehmen, da dort zu viele zuckerersatzstoffe drin sein könnten, da diese art der babynahrung keiner strengen diätvorschrift mehr unterliegt....außerdem würde die milch allein schon sättigen,weil so viel stärke drin enthalten ist und in verbindung mit brei, es zu viel wäre.

    ich würde milchfreien brei entweder weiter mit pre anrühren, oder mit "Kindermilch Plus" (milumil oder aptamil) die ist von der kalorienzahl fast gleich, hat aber angepassten bedarf z.b. von eisen und enthält keine stärke.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...