Vollmilch im Abendbrei???!!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Weibi, 21. November 2004.

  1. Hallo ihr,
    also ich war gestern bei einkaufen und da hab ich mal die Glässchen mit Abendbrei von Alete ab dem 4.Monat in der Hand gehabt und als las das in manchen davon Vollmilch enthalten ist, war ich ziemlich geschockt...
    Kann man das den kleinen schon geben, dachte Vollmilch ist noch gar nix für die Zwerge.
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    Hallo,

    nicht alles, was verkauft wird, ist aus ernährungswissenschaftlicher Sicht auch in Ordnung. Wenn ich sehe, dass Spaghetti Bolognese oder GEmüse Risotto für Kids ab 4 Monate verkauft wird... :-? Da ist halt die Eigenverantwortung der Eltern gefragt. Ich habe und werde übrigens meinen Kindern nie den Abendbrei aus dem Gläschen anbieten. Da ist doch nichts hinter, viel Zucker (und eben Vollmilch drin) und es macht für die Nacht nicht satt. Da rühre ich lieber einen Milchbrei an.

    :winke:
     
  3. AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    Das muss wohl jeder für sich auch entscheiden, was er seinem Kind zumutet. Ich habe eine Bekannte, die den Milchbrei auch mit Vollmilch anrührt... ich würde es nicht tun.
     
  4. AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    HAllo ,
    ja also da war ich echt geschockt, und auch wie du sagst bei Gemüseglässchen, ihn einem hab ich sogar Käse und Sahne gelesen....
    Und sowas bieten die für Babys an, eigentlich ne Frechheit,wenn man sich auf die Hersteller nicht verlassen kann!!!!
    Er mag eh nur den Miluvit mit Banane und daher kommen wir da gar nicht in versuchung, und sind ja bestens über Utes Seiten informiert :))
    Aber ich will gar nicht wissen wieviele das Zeug kaufen...
    Liebe Grüße
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    hallo weibi,

    die mengen in den gläschen sind so gering, dass sie deinem baby nicht schaden. folgemilch ist auch aus kuhmilch, allerdings babygerecht bearbeitet ;-)
    vollmilch ist nicht gänzlich tabu im ersten lebensjahr, es sei denn es bestehen unverträglichkeiten / allergien. so ist sahne oder milch in den menüs in so geringen mengen beigegeben, dass sie die nieren nicht belastet. außerdem ist die hauptnährstoffquelle nicht die milch (wie bei mumi oder folgemilch) sondern gemüse und fleisch.

    http://www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm
    http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm

    es muss also keine mutter böse angeschaut werden, weil sie ihrem kind gemüsegläschen gibt, wo milch mit auf der zutatenliste steht.

    liebe grüße
    kim
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    Nur ob so was ab dem 5. Monat schon sein muss, steht auf einem anderen Blatt.
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    Eigentlich ist doch hier ein Tipp gefragt, oder?
    Ute empfiehlt als Milchbrei den Miluvit mit ab 4. Monat. Da ruehrt man nur Wasser zu, und er ist mit Saeuglingsnahrung und Getreide als Grundlage gemacht.
    Lulu
     
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vollmilch im Abendbrei???!!!!

    Hallo,

    Wie Kim schon erklärt hat ist in den Gläschen so wenig Vollmilch drin, dass das dem Kind nicht schadet. MAnche Hersteller schreiben auch drauf, wieviel genau drinne ist (habs irgendwo gelesen, komm grad nicht auf die Marke)

    Ich hab mich auch mal verrückt gemacht, mit der Vorsicht, die Suppe wird doch nicht so heiss gegessen wie sie gekocht wird.
    Man sollte dem Kind vielleicht nicht grad einen Brei kaufen (zb Alete Honigbrei), wo viiiieeell Zucker drin ist und dann noch mit Kuhmilch angerührt wird, aber man sollte es auch nicht dermassen übertreiben, dass man jedes Essen auf 0,3 ml Milch untersucht.

    Ist jedenfalls meine Meinung. Kaufe dir am besten einen Brei zum Selbstanrühren mit Wasser in dem Folgemilch enthalten ist, ohne Kristallzucker und ohne Glutenzusatz (Utes Seite).
    Dann kannst du nix falsch machen.

    Alles Liebe, Viola
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...