Vitaminergänzung auch in der Stillzeit?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lena_2312, 22. Januar 2013.

  1. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    :winke: Ute und die Anderen,

    Ich habe in der Schwangerschaft das Gynvital genommen. Sollte man das in der Stillzeit weiter nehmen? Wie steht ihr dazu?

    Hintergrund meiner Frage ist Folgender:
    Bei Luca habe ich fast alles essen können und trotzdem hatte er nach 6 Monaten Mangelerscheinungen (Eisenmangel und IgA bzw. IgM Mangel). Das kann bei ihm Immunbedingt einfach so sein und sozusagen Zufall sein. Aber vielleicht lag es auch an der Ernährung? Ich bin da noch etwas am Zweifeln, zumal das so nicht wieder passieren soll und ich bei der Kleinen bei Weitem nicht alles essen kann. Leider.

    Ich esse jetzt im Moment wesentlich weniger Obst und Gemüse als ich das vorher getan habe, da die Maus so schon ohne Reizstoffe (immer noch) sehr mit dem Bauch zu tun hat.

    Sollte man da ergänzend was tun? Macht das Sinn oder nicht??

    Liebe Grüße
    Uta
     
  2. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Vitaminergänzung auch in der Stillzeit?

    Also ich habe das Orthomol natal bis zum Ende der Stillzeit weitergenommen.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Vitaminergänzung auch in der Stillzeit?

    Hallo Uta,

    ich empfehle immer Jodid in der Stillzeit sofern du nicht zweimal pro Woche Seefisch isst. Wir haben nachwievor Jodmangel und das überträgt sich aufs Kind als Mangel.
    Bei den Vitaminen hätte ich jetzt keine Sorge .... auch wenn du gerade mal weniger Obst isst.

    Eisenmangel kann man am besten vorbeugen in der Schwangerschaft durch Einnahme von Eisenpräperaten wenn der Eisenwert rutscht. In der Stillzeit hilft es nur dir wenn du Eisen nimmst bei Mangel.
    Fürs Baby ist die Fleischeinführung (alternativ Haferflocken) und Vit. C wichtig.

    Und sorry für den letzten Satz im PN - ich glaube da hab ich zwei Babys verwechselt. ;-) weil ich soviele mitlese.

    Grüßle Ute
     
  4. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Vitaminergänzung auch in der Stillzeit?

    Also ich nehme momentan auch das GynVital, und auf der Packung steht ja auch drauf, für Schwangere und Stillende. Von daher denke ich kannst du nicht viel falsch machen wenn du es auch weiter nimmst. Ansonsten sprich doch bei der nächsten Gelegenheit einfach mal deinen Gynäkologen bzw Kinderarzt drauf an, wie er die Sache sieht. Ob es sinnvoll ist noch was zu ergänzen, und welches Präparat seiner Meinung nach am geeignetsten ist.
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Vitaminergänzung auch in der Stillzeit?

    Ja kinderarzt fragen ist auch ne gute Idee, aber brauch ich eigentlich nicht mehr :)
    Danke euch ihr Lieben.

    Nein, Ute, das war schon stimmig, die Maus um die es ging gehlrt zu mir :jaja:
    LG UTa
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gynvital stillzeit

Die Seite wird geladen...