Virusinfektion

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Schäfchen, 18. Juni 2003.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo,

    unlängst war ich mit Ariane bei unserer KiÄ, weil ich Windpocken befürchtete. Waren aber keine, die Pusteln sind nicht mit Flüssigkeit gefüllt und vermehrten sich nicht schnell genug.

    Diagnose war: Virusinfektion, durch Luft übertragen. Ggf. mit Zinksalbe einreiben, kann eine Weile dauern, bis es abheilt. Mehr Infos gab es nicht.

    Entwickelt haben sich die Pusteln kurz nach dem Schnullertreffen bei Silke. Irritierenderweise teils genau an den Stellen, wo Ariane einen Mückenstich hatte. Die Stiche hat sie kurz vorm Nachhausefahren erwischt, da ließ wohl der Schutz nach. Es haben sich aber keine Pusteln gebildet wie bei uns, sondern es war nur ein kleiner Bluterguß unter der Haut zu sehen. Sonst nix, schien auch nicht zu jucken. Das es ne Mücke war, weiß ich nur, weil ich eine auf frischer Tat ertappt hab.

    Die KiÄ sagt, es ist Zufall, dass sich die Viruspusteln ausgerechnet da entwickelt haben.

    Inzwischen sind drei Wochen ins Land gegangen, die Pusteln sind noch da. Zwar sieht Ariane inzwischen eher aus wie ein Kind mit Mückenstichen als mit Windpocken ( es sind weniger geworden), aber ich werd trotzdem ständig drauf angesprochen (Rabenmutter schützt ihr Kind nicht vor Mücken!) :shock: Zudem kommen neue hinzu. Hauptsächlich hat sie die Pusteln im Gesicht, vereinzelt an den Beinen und auch an der Fußsohle hab ich einen gefunden.

    Was kann ich tun? Juckreiz ist offensichtlich nicht mehr vorhanden, Ariane hat im Schlaf die erste Woche einige aufgekratzt. Inzwischen passiert da nix mehr. Nur weg gehen die Pusteln nicht. Wie krieg ich sie in den Griff? Kann das wieder auftreten?

    fragende Grüße
    Andrea
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Andrea,

    erstmal :tröst: für Dich und Deine süße Maus. Kennst Du einen guten Hautarzt? Vielleicht stellst Du Ariane dort mal vor? Timmi hat auch so Pickelchen im Gesicht, etwa seit Sonnabend. Auch am Hinterkopf. Die am Kopf scheinen ziemlich zu jucken. Thomas war heute mit ihm bei unserer Hautärztin (die hat ihn schon wegen seiner damals sehr trockenen und schlimmen Stellen im Gesicht behandelt). Sie meinte, es könne von der MMR oder auch vom Essen (hat am WE Kuchen mit Ei gegessen, na und in der Kita gibts ja auch so diverses :o ). Was es nun ist, kann sie jetzt nicht mehr feststellen. Auf alle Fälle haben wir eine Creme mitbekommen.

    Gute Besserung für Ariane
    :winke: Kathi
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Andrea,
    Leider kann ich aus Deiner Beschreibung auch kein klares Krankheitsbild erkennen. Ich kann Dir also auch nur raten, vielleicht mal einen meiner Hautarzt-Kollegen aufzusuchen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gute Besserung :jaja: , bin etwas lahm dieser Tage :???:

    @ Anke: :winke: Danke fürs antworten :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...