Vielfrass, bin langsam ratlos... (vorsicht lang)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von karina71, 28. Juni 2005.

  1. Hallo zusammen,

    nach wochenlanger Lektuere saemtlicher Artikel (bin inzwischen lesender Stammgast im Forum und bei Babyernaehrung) stehe ich jetzt trotzdem wieder vor dem gleichen Problem: Mein kleiner Vielfrass scheint einfach nicht satt zu werden.

    Kurze Vorstellung, da ich hier neu bin: Ich bin 34, verheiratet, mein Mann ist Amerikaner und Adam Jake ist unser erstes Kind.

    Gewichtsverlauf:

    05.03. 3710g (Geburt)
    08.03. 3240g (Tiefstand)
    19.03. 3860g
    02.04. 4680g
    12.04. 5200g
    09.06. 7240g
    28.06. 7700g (ca...)

    Geboren wurde er mit 51cm, heute hatte er 68cm. Also extrem gross... (Er ist ja noch nicht mal 4 Monate alt)
    Adam ist ein lebhaftes Kind, wahnsinnig neugierig und mobil...
    Dass diese Entwicklung irgendwie ernaehrt werden muss, ist mir ja klar, und daher habe ich mir eigentlich nie Sorgen gemacht, weil er viel mehr als der Durchschnitt trinken wollte, aber langsam weiss ich nicht mehr weiter.

    Stillen habe ich schon nach 2 Wochen aufgeben muessen. Durch den starken Gewichtsverlust in der Klinik haben die dort schon angefangen zuzufuettern und ich wurde dem Ganzen zuhause auch mit guter Stillberatung nicht mehr Herr.

    Ich fuettere Comformil nach Versuchen mit Alete, Beba und Milumil HA seit der 6. Woche. Adam ist ein Kolikkind, langsam wirds besser, er hatte stundenlange Schreiattacken (definitiv da kein Hunger) .
    Ausserdem ist Adam ein Speikind, mengenmaessig macht das aber sicher kaum was aus. (Nestargel bringt kaum was, habs wieder gelassen)

    Inzwischen futtert er mir MINDESTENS 5x 230ml weg. Heute warens wieder 6x!!!! Ist ja wohl absolut zuviel, nach der 1000ml-Regel (ist bei ihm ja die Regel, nicht die Ausnahme)

    Habe schon mal Reisflocken mit reingemacht, auch das bringt nicht wirklich viel. (Dann laesst er mal 10-20ml uebrig, wenn ueberhaupt). Das einzige, was besser wird, ist das Spucken (hab ich zumindest den EIndruck).

    Weiss da jemand Rat? Einfach soviel weitertrinken lassen? Reisflocken konsequent mit ins Flaeschchen? Oder bald mit Brei anfangen? (Und wenn ja, womit? Mit Gemuese verhungert er mir ja...)
    Ernaehrung umstellen? Was macht mehr satt als Comformil und schadet seinem Baeuchlein nicht? Ich will ja nicht wieder ein unglueckiches Kind...
    HA muss uebrigens nicht unbedingt sein, das war mehr, weils in der Klinik so angefangen wurde.

    Schon mal vielen lieben Dank fuer jede Antwort.

    Karina
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Karina,

    das Aptamil Comformil haben wir auch verwendet und hatten ebenfalls das Problem mit dem Spucken. Wir sind dann auf das milumil 1 umgestiegen und es wurde etwas besser (es ist auch etwas dickflüssiger). Es enthält zudem prebiotische Ballaststoffe und ist etwas sättigender. Probier doch einfach mal... 8)
    Was den Brei angeht "höre" nach dem 4. Monat auf Dein Kind. Wenn er Dir die Zeichen gibt (nachzulesen unter http://www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm kannst Du sicher mit Gemüsebrei anfangen. Lies auch dazu einfach mal: http://www.babyernaehrung.de/karotte.htm

    Gutes Gelingen und
    liebe Grüße
     
    #2 lena_2312, 29. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2005
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und willkommen!

    von beikost möchte ich erstmal noch abraten. frühestens ab dem vollendeten vierten lebensmonat ;-)

    seit wann sprengt er die 1000ml-marke?

    ich lass dich mal für ute offen.

    liebe grüße
    kim
     
  4. Danke erstmal fuer die Antworten.

    UM die 1000ml ist Adam schon seit der 10./11. Woche... (mal 900, aber auch oft 1000 oder 1050). Seit gut 2 Wochen trinkt er aber fast konsequent 1150, manchmal auch mehr... Bei "ab und zu" haette ich mir bei ihm ja auch noch keine Gedanken gemacht... NUR: Wie soll das weiter gehen, da sich sein Appetit jetzt momentan wieder vergroessert?

    Abgewartet haette ich mit Beikost auf jeden Fall schon die naechste Woche, dann wird er ja 4 Monate. Und wenns ne andere Moeglichkeit gibt, wart ich auch laenger.
    Ausser "uns das Essen vom Teller gucken" zeigt er eigentlich auch schon alle Anzeichen... aber das kann er nicht, weil wir kaum mit ihm zusammen essen. Wie gesagt, er ist sehr aktiv und mobil. Und da mein MAnn oft spaet von der Arbeit kommt, essen wir fast nur, wenn Adam schlaeft...
     
  5. Muss mich nochmal ganz frech hochschubsen...

    Hat noch jemand eine Idee? *grübel*
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Karina,

    er hat ein Gewicht wie ein Großer :mrgreen: und entsprechenden Kalorienbedarf. Du berichtest er ist mobil und offensichtlich sind seine Bauchschmerzen auch besser .....

    Bezogen auf sein Körpergewicht hat er gut einen Liter Bedarf an Babynahrung. Er holt sich also nur was er braucht. Man sieht es auch auf dem schönen Foto was für eine Riese er sit. Bestimmt gibt es große Menschen in der Familie - du wirkst auch nicht klein. Sehr hübsches Foto!

    Es kann sein dass er zwischendurch auch Sodbrennen hat durch die Spuckerei. Daher würde ich es nochmal mit Reisflocken testen. Sie sättigen auch etwas zusätzlich. Auch wenn er nicht unbedingt weniger trinkt so hat er dann doch ein wohligeres Sättigungsgefühl im Magen.

    Ich würde so weitermachen und nach dem 4. Monat wenn alle Beikostzeichen da sind ---> www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm kannst du mit dem Löffel loslegen.

    Grüßle Ute
     
  7. Danke, :)

    dass er die Kalorien braucht, war mir eigentlich schon klar. Mir gings eigentlich auch einfach nochmal drum, mich mit den Mengen wohler zu fuehlen.

    Dann werd ich mal mit den Reisflocken weiterversuchen. :flaeschc:

    Uebrigens ist das Photo schon gut 5 Wochen alt, solltest mal sehen, wie er jetzt aussieht. Ist inzwischen ja nochmal fast 4 cm und 800g gewachsen... :hamm:
     
  8. So... waren heut nochmal beim KA (Impfung) und ich hab ihn bei der Gelegenheit auch nochmal wiegen lassen.

    Mein "Kleiner" hat jetzt auf 68cm 8380g! Wird langsam ein kleiner Specki... *gg*

    Wie auch immer: Das mit den Reisflocken im Flaeschchen (Ich mache momentan auf die 230ml 1TL) klappt recht gut. Adam nimmt es inzwischen gut an und die Trinkmenge hat sich wider Erwarten doch reduziert. Hatte jetzt oft nur 4 Flaeschchen pro TAg, ab und zu einen Tag mit 5 dazwischen. :bravo: (Vorher 5-6 ohne Reisflocken).

    Ich werd dann wohl einfach momentan so weitermachen und wenn er alle Anzeichen zeigt, mit Gemuese anfangen...
    Bis dahin denn guten Hunger! :flasche:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...