Viele Fragen...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ezmi, 5. November 2010.

  1. Hallo zusammen und danke dass ich meine Fragen loswerden kann . Es geht um meine Tochter Lea geb. 27.03.2010
    Geburtsgewicht 3620 gr. 50 cm
    U2 am 29.03.2010 3150 gr. 50
    U3 am 27.04.2010 4600 gr. 54,5
    U4 am 13.07.2010 6450 gr. 62,5
    23.09.2010 7700 gr. 68 cm (mit Windel und Klamotten U5 am 18.10.2010 7860 gr 69 heute am 05.11.2010 8900 gr (mit Windel und Klamotten)

    Der Essensplan sah seit drei Wochen bis vor wenigen Tagen so aus (bis dahin hab ich vormittags und nachts noch gestillt, ich wollte aber jetzt unbedingt abstillen):
    Ca. 9 Uhr 150 – 200 ml Aptamil 1
    ca.12.00 Uhr 1 Gläschen Alete Menü (mit Öl)
    ca. 15.30 Uhr 200 gr. Obst-Getreide-Brei (wobei sie nur Reiswaffel oder Zwieback-Brei jeweils mit Obst und Öl isst)
    ca. 18.00 Uhr 170 gr. Milumil"mit"
    ca. 19.45 Uhr 90ml Aptamil 1
    Nachts gelegentlich Fläschchen (dann ca. 150 ml)

    So, seit ungefähr 5 Tagen verweigert sie den bis dahin immer toll gegessenen Abendbrei. Nach zwei bis drei Löffeln presst sie den Mund zusammen und nimmt nichts mehr an. Insgesamt isst sie zwar die jeweiligen Breie aber nie mit Begeisterung oder mit großem Appetit. Sie hat gerne Stückchen im Brei, aber das habe ich schon ausprobiert, mit Stückchen isst sie auch nicht mehr. Zähnchen sind noch keine in Sicht.
    Seit ca. zwei Wochen haben wir nun auch das „Problem“ dass sie jeden Morgen zwischen 4 Uhr und 5 Uhr hellwach ist und denkt die Nacht ist vorbei und sie kann jetzt spielen. Wenn wir sie ignorieren fängt sie irgendwann an zu schreien (und das kann ich dann nicht mehr ignorieren). Nach ca.1 – 1,5 Std schläft sie dann wieder. Hunger kann es eigentlich nicht sein. Wir haben ihr einige Tage um 10 Uhr nochmal ein Fläschchen gegeben und sie ist trotzdem um 4 wach geworden. Sie ist auch vor 4 Uhr immer mal wach aber da genügt es oft ihr einfach den Schnuller reinzustecken.
    Meine Fragen:
    1. Ist der Essensplan so O.K. ?
    2. Was kann ich machen, dass sie den Abendbrei wieder isst? Kann das nur eine Phase sein?
    3. Soll ich ihr am Abend wenn sie keinen Brei isst lieber eine 2´er Milch geben? Oder soll ich ihr mal eine Scheibe Brot und danach die Flasche anbieten (ich glaube Brot würde sie essen).
    4. Kann das Schlafverhalten mit dem Essverhalten zusammenhängen und hat jemand die gleiche Erfahrung mit seinem Kind gemacht?

    Ich möchte glaub ich nur hören, dass das alles nur ein Entwicklungsschub ist und sich das irgendwann von selbst wieder gibt. Ich bin nur momentan einfach so müde und deprimiert weil es für eine Mama halt einfach immer wichtig ist, dass das Kind gut isst und gut schläft und meine kleine mag Beides momentan nicht sonderlich :(
    Sorry für den langen Text und danke schon mal dafür, dass es diese Seite und Euch gibt! LG Ezmi und Lea
     
  2. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Viele Fragen...

    verstehe ich das rivchtig,. dass die Kleine zwischen 20 Uhr abends und 9 Uhr morgens nichts (nur "gelegentlich fläschchen") bekommen soll???

    woher kommt Deine Sicherheit, dass es nachts "eigentlich kein Hunger sein kann"???

    ich habe hier ein Kind, welches mit 8 Monaten und viel länger noch um 5 Uhr morgens eine Mahlzeit eingefordert und selbstverständlich bekommen hat. auf die idee, mein 8-monatiges 11 Stunden ohne Essen ausharren zu lassen, wäre ich echt niemals gekommen...sorry, wenn es etwas hart klingen mag.

    gib dem Kinderlein doch um 5 eine Flasche und schau, was dann passiert.
     
  3. AW: Viele Fragen...

    Oh je, das hab ich irgendwie echt komisch geschrieben. Wir probieren nachts immer erst ob sie mit Nucki wieder einschläft und wenn sie wach ist, bekommt sie immer ein Fläschchen angeboten. Gelegentlich war wohl echt falsch ausgedrückt. „Gelegentlich“ hat sie schon durchgeschlafen (ich denke so ist es besser, das waren bisher so 5 mal). Wenn sie durchgeschlafen hat, dann so bis um sechs Uhr und da hat sie dann nach dem Aufwachen auch eine Flasche bekommen. Irgendwie ist es schwierig alles so aufzuschreiben weil unsere Morgens-Zeiten so durcheinander sind. Ich habe einfach immer versucht im 9 Uhr eine Flasche zu geben damit wieder ein Rhytmus in den Tag kommt. Bitte um Nachsicht.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Viele Fragen...

    Hallo Ezmi,

    dein Speiseplan ist prima :) für die Maus.

    Dass Babys nach einer Weile abends nicht mehr löffeln wollen, kommt öfter vor. Sie sind dann meistens zu müde und wollen lieber saugen. Du hast die Wahl mit 1er oder 2er Nahrung zu füttern. Es ist beides in Ordnung bei der guten Gewichtsentwicklung. Trinkt sie häufiger mehr als 200 würde ich die 2er nehmen, ansonsten weiter wie gehabt.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...