Verweigerung des Löffels

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von finnchen, 30. Mai 2005.

  1. Hallo

    Habe ein Frage zur Verweigerung des Löffels. Unser Krümel ist am Anfang Juni 9 Monate alt.

    Essenplan normalerweise:

    7:30 - 120 ml Milumil 2
    8:30 Zwischenmahlzeit Obstbrei etwa 100g
    11:30 - 12:00 Mittagessen 220g Gläschchen ab 8 Monate
    15:30 - 16:00 230 ml Milumil 2
    19:30 - 20:00 190ml Milchbrei und 180 - 200 ml Milumil 3
    Zwischendurch bekommt er zwischen 100 und 300 ml verdünnten Tee oder abgekochtes Wasser.

    Das hat auch alles super geklappt. Bis vor ein paar Tagen. Da ging es plötzlich los und unser Krümel wollte nicht mehr vom Löffel essen... :-? Er schließt den Mund, pustet und spuckt und meckert rum....
    Wenn wir ihm sein Mittagessen oder auch den Abendbrei mit dem Finger geben, nimmt er ihn... :verdutz:
    Gebe ich ihm dann eine Milch, trinkt er diese Genüßlich bis er satt ist...

    Liegt es vielleicht daran, das er gerade das krabbeln lernt und evtl einen Wachstumsschub hat?
    Was kann ich machen, das er wieder vom Löffel nimmt?
    An den Stücken im Gläschchen kann das nicht liegen, das hat im Anfangs etwas schwierigkeiten gemacht aber er hat sich dann doch langsam dran gewöhnt (habe immer mal einen Löffel mehr stückig gelassen und den Rest püriert).
    Und er will nachmittags absolut nicht von der Flasche weg...was mache ich?

    Danke für eure Antworten

    Liebe Grüße
    Finnchen
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Finnchen,

    es kann am Wachstumsschub liegen, am Zahnen (?), an den vielen Wichtigkeiten eines Babylebens so dass Energie zum Löffeln fehlt. Oder auch unbändige Neugierde auf "neues". Und Brei vom finger lutschen ist eine neue Erfahrung.

    Ich würde es trotzdem mal mit feinpüriertem versuchen - wir bevorzugen ja auch mal dies und mal das ......

    Ansonsten hilft liebevoll Geduld und Gelassenheit. Und ein verwässern der Tagesflaschen damit er spürt das macht nicht satt .... das ist kein Ersatz fürs Löffeln.

    :koch: Ute
     
  3. Danke Ute...ich werdes mal versuchen...heute mittag hat er etwa ein halbes Gläschchen gegessen bevor es los ging....allerdings wollter er danach das Fläschchen auch nicht....hat wohl keinen Appetit

    lg
    Finnchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...