Verweigert Mittagessen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Marmelhu, 3. August 2010.

Schlagworte:
  1. Hallo,

    ich bin neu hier. Meine Tochter Marie wird am 19.08.2010 ein Jahr alt. Geburtsgewicht:3750 gm, zur Zeit 7860 gm. Bis vor ca. 2 Monaten aß sie Ihren Mittagsbrei wirklich sehr gut (200-300 gm) Seit sie 9,5 Monate ist, mag sie einfach kein Mittagessen mehr. Ich habe alles ausprobiert Glässchen, püriert nicht püriert, selber gekocht, Essen vom Tisch. Da sie Mittags nicht mehr so viel gegessen hat, hat sie wahrscheinlich...nein deswegen hat sie nicht mehr zugenommen. Da sie in der KITA auch nicht isst, bekommt sie den Brei (7 Korn) zum selber Anrühren mit Folgemilch 2, den sie wirklich auch gut isst. Aber ist das auch wirklich gut??? Jeden Tag?? Woran kann es liegen, dass sie nichts anderes essen will? Hier mal kurz der Ernährungsplan von Marie:

    zw. 5 und 7 Uhr Folgemilch 2 150ml-235ml
    7.30 Uhr Vollkorntoast/Brötchen (nicht sehr viel)
    11.00 Uhr Getreidebrei mit Folgemilch 2 (100gm-150 gm)
    15.00 Uhr Obst 100gm/1-2 Kekse
    18.00 Uhr Brot mit Butter (1/2-1 Schnitte) od. Getreidebrei mit Folgemilch 2 100gm-150gm, Gemüsesticks (nicht sehr viel...aber wir bleiben dran)
    19.00 Uhr 120ml-180ml Folgemilch 2

    zwischen durch 200 ml-300 ml stark verdünnten Apfelsaft

    Irgendwie finde ich das nicht sehr ausgewogen, aber ich bin froh, dass sie überhaupt wieder isst. Am Freitag muss ich zur U6, ich bin gespannt, ob sie zugenommen hat. Marie ist sonst sehr lebhaft, aber wir hatten schon immer Probleme mit dem Essen (bzw. Flasche) bei ihr.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Verweigert Mittagessen

    Hallo und Willkommen!

    Zum Glück nimmt sie die Folgemilch. Damit hat sie erst mal eine Grundversorgung vor allem auch der Mikronährstoffe.
    Gab es einen Zwischenfall beim Mittagessen? Zu heiß gegessen, ein Streit am Tisch, ein Schrecken ....?

    Hast Du es mal mit Gemüsesuppe versucht?

    Grüßle Ute
     
  3. AW: Verweigert Mittagessen

    Nein eigentlich gab es keinen Vorfall. Das komische ist, dass sie Nudeln (Spirellis) mit Tomatensoße ißt. (die Spirelli ist auchnur einmal durchgeschnitten)Zwar isst sie diese nicht in großer Menge, aber sie ißt. Heute in der Kita hat sie sogar Kartoffel oder Kartoffelbrei mit Soße gegessen. Vielleicht geht es jetzt wieder Berg auf. Gemüsesuppe habe ich noch nicht probiert. Soll ich sie pürieren?? Denn ich habe auch mal Nudeln mit pürierten Karotten versucht, dass isst sie nämlich nicht.
     
  4. AW: Verweigert Mittagessen

    Hallo!

    Isst sie einfach den Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei nicht? Mag sie den Geschmack plötzlich nicht mehr? Isst sie die anderen Brei-Mahlzeiten gerne? Hast Du schon mal Kartoffel mit Obst versucht? Hört sich nicht lecker an, aber vielleicht ist sie zur Zeit einfach mehr auf süß als auf pikant aus...?

    Drück dir die Daumen - ich weiß, wie schwierig das Essen manchmal sein kann! Johannes nimmt auch nicht gut zu. Bei ihm wurde zwischenzeitlich ein Eisenmangel festgestellt...


    LG Marion
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...