Verweigert jegliche Milch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tomcat, 7. Februar 2006.

  1. Meine Tochter verweigert noch immer die Milch.
    Habe jetzt von Ha2 auf die normale 2 umgestellt und wegen des Vakuums geschaut aber sie trinkt sie nicht auch nicht aus dem Becher und verweigert jeden Brei mit Milch.Sie ißt die Getreideflocken +Wasser mit Genuß.
    Meine Kinderärztin riet mir zur Som Nahrung die ich heut ausprobiert hatte aber den Brei hat sie gleich wieder ausgewürgt.Hat dann aber 130 aus der Flasche getrunken.Das tat sie manchmal bei der Beba2 auch.Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.Inzwischen wird es beim Mittag auch schon schwierig,sie grunzt dann nach ein paar Löffeln und muß oft gleich danach Stuhlgang machen und ihr Bäuchlein fühlt sich manchmal so hart an.Vielleicht tut ihr auch etwas weh beim Essen.Wasser trinkt sie wenigstens so viel ich ihr gebe.
    7Uhr 80-100ml Beba2
    11-12Uhr Kürb.+Kart.+rind+öl,Pastinake+Kart.,Zucchini+Kart+Saft
    15Uhr 50ml Beba2
    18-19Uhr Wasser+Haferfl.+Obst wenn es klappt gegen 22Uhr 130ml Beba2
    Was soll ich nur tun?
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verweigert jegliche Milch

    hallo,

    nimm keine 2-er milch. die scheint sie zu schnell und zu lange zu sättigen.

    ich würde auf 1-er zurück gehen, eventuell nur die abendflasche 2-er, aber auch das nur, wenn die trinkmenge tagsüber wieder stimmt.

    lieben gruß
    kim
     
  3. AW: Verweigert jegliche Milch

    Hallo,

    das kenn ich auch letzte Zeit. Ilias trinkt seine Flasche nicht mehr leer; eben hat er nur die Hälfte getrunken... Er ist jetzt im 10. Monat und trinkt nur noch morgens und abends 1 Flasche (Hipp:relievedface:. Hab schon überlegt, anstatt Flasche, Milchbrei zu geben!?
    Ist es empfohlen wieder auf 2-er umzustellen? Oder hört das Milchtrinken irgendwann von selbst auf? :???:
     
  4. AW: Verweigert jegliche Milch

    Ich weiß garnicht genau wieviel Milch sie überhaupt mit 7Monaten braucht.
    Heute hat sie schön von der Som Sojamilch getrunken und auch damit die Haferflocken gemümmelt.Scheint ihr doch zu schmecken.Ich weiß nur das manche Kinder noch über 1Jahr hinaus Milch aus dem Fläschchen trinken und manche sehr früh garnicht mehr wollen.
    Kann ich wohl die Som Milch auch gegen den Durst zwischendrin geben oder hemmt sie auch die Eisenaufnahme nach dem Mittagessen?
    Kann ich jetzt auch schon einen OGB einführen?

    Vielen Dank für die netten Antworten
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verweigert jegliche Milch

    hallo,

    sorry :oops:
    du hattest ja geschrieben, dass du jetzt som fütterst.
    bin durcheinander gekommen, weil der essensplan ja noch der alte war *hüstel*

    wies aussieht wirds mit som ja besser.

    ich drück die daumen,
    kim
     
  6. AW: Verweigert jegliche Milch

    ... hochschubs...

    Wollte nochmal nachfragen, ob das irgendwann von selbst aufhört mit dem Milchtrinken? Ab welchem Alter? Wie war das bei euren Kindern?

    *merci*
     
  7. AW: Verweigert jegliche Milch

    Hallo

    ich habe das gleich Problem bei meiner Tochter Melissa. Die Beba 2 er Nahrung hat sie viel zu lange gesättigt,(6-7 Stunden) jetzt ist der ganze Rhythmus im Eimer. Ich bin jetzt wieder auf 1 er Nahrung umgestiegen. Die Trinkmengen sind noch gering, aber wenigstens nimmt sie etwas zu sich.
    Der KIArzt meint sie wäre ok, und solange sie nicht dramatisch abnimmt, ist alles im grünen Bereich. Es gibt Kinder die reduzieren sich ihre Mahlzeiten selbst. Kopf Hoch und alles Gute (leicht gesagt, ich weiß... ) Lg Carmen
     
  8. AW: Verweigert jegliche Milch

    Das ist ja schon einmal beruhigend das es noch andere Leidensgenossen gibt.
    Maya trinkt jetzt mal wieder so 200ml beba2 morgens und abends auf einmal einen Grießbrei mit 200ml.Die Som hat sie nach einer Woche verweigert und das wird auch nicht lange dauern dann geht es wieder von vorne los.
    Ich kann schon bald ne Milchbar zu Hause aufmachen von den ganzen angefangenen Schachteln der verschiedenen Milchen.
    Wie alt ist Deine Tochter?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...