Verstopfung?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Noreia, 23. Mai 2014.

  1. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo ihr,

    der kleine Mann hat seit gut einer Woche arge Verstopfung. Ab und zu ist das schonmal vorgekommen, aber so heftig nicht.

    Vor drei Tagen gipfelte es dann darin, dass es unten gerissen ist und sogar Blut floß. Er hat beim Stuhlgang geschrien vor Schmerzen, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Habe direkt beim Kinderarzt angerufen. Die meinten, da könne man nicht viel machen. Vaseline drauf und es muss halt irgendwie raus.

    Er bekam dann von mir warmen Apfelsaft zu trinken, es ging. Vorgestern morgen bei der Tagesmutter dann auch wieder ohne Probleme. Jetzt seit zwei Tagen wieder nichts und ich fürchte es wird wieder böse enden. Habt ihr einen Tipp wie man den Stuhl kurzfristig weicher bekommen kann? Ich möchte erstmal nicht mit was chemischem ran, es sei denn es bleibt jetzt so.

    Ich denke, dass es mit dem warmen Wetter zusammenhängt. Er isst und trinkt ja wie ein Kamel, 2-3 Tage gut und dann wieder wenig. Trinken ging allerdings immer mindestens 400-500 ml pro Tag plus einen Becher Milch. Jetzt animiere ich ihn zum mehr trinken. Er bekommt auch Fencheltee.

    Jemand einen Tipp? Brini? Hattest du nicht auch mal sowas mit deiner Tochter?
     
  2. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Verstopfung?

    Buttermilch geht bei uns ganz gut. Allerdings die mit Fruchtgeschmack. Die andere bekommt er nicht runter.
    Viel wasserreiches Obst/Gemüse wie Melone, Gurke, Erdbeeren,...
    Trockenobst ist auch gut. (am besten glaub ich Pflaumen). Wenn er das nicht mag, kannst du Trockenpflaumen auch einlegen und ihm dann den Saft zum trinken geben.
    Wir haben das Thema ja auch schon ne Weile, aber habens mit den genannten Sachen ganz gut in den Griff gekriegt. Oskar trinkt allerdings immer zu wenig.

    Viel Glück, das klingt ja sehr schmerzhaft :(
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verstopfung?

    Es war furchtbar...Obst/Gemüse ist immer so eine Sache. Mal isst er viel davon, dann wieder tagelang nichts. :(

    Aber das mit dem Pflaumensaft probier ich nochmal, danke!
     
  4. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verstopfung?

    Hallo

    bei uns gipfelte es im schwallartigem erbrechen nach vorheriger Appetitlosigkeit, dann wieder massig essen bis es wieder zum schwallartigem erbrechen kam.

    Wir haben von unserem KIA Movicol bekommen und haben das auch sehr regelmässig über 6 Monate gegeben und nun hat sich das soweit reguliert das wir es nur noch selten geben müssen.

    Sarah hat immer sehr gut getrunken ich denke bei uns liegt es eher daran, dass Sarahs Enddarm sehr langsam arbeitet und wenn sie sich wenig bewegt bewegt sich der Enddarm auch wenig bewegt und dadurch wird zu viel Flüssigkeit aus dem Darm rausgezogen so dass es dann immer ganz hart wird und nicht weitergeht.

    Das Movicol mit seiner Wirkweise ist für uns also das Beste bisher

    LG
    Eva
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Verstopfung?

    Oh man Julia, ich mag mir gar nicht vorstellen wie schrecklich das war... :troest:
    Lässt er sich noch zäpfchen geben? Carum Carvi lockern bei Fenja immer den ersten 'Knubbel' auf. Alles was von oben draufgeschüttet wird löst ja oft nicht das erste untere harte Stückchen. :(
    Sonst gibt's Trockenpfaumen-Saft auch zu kaufen, z.b. Im Kaufland. 'Sun irgendwas heißt der und schmeckt wirklich! Und ich bin da wirklich sehr empfindlich was Geschmack betrifft.
    Ich drück die Daumen!!! :(
     
  6. Kasparin

    Kasparin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Da, wo es doppelt soviele Fahrräder wie Einwohner
    AW: Verstopfung?

    Pflaumensaft war in beiden Schwangerschaften DAS Heilmittel für mich bei Verstopfung. Ganz arg war es in Nias Schwangerschaft, als ich zwischendurch stationär lag und da habe ich den Tipp mit dem Pflaumensaft her. Noch besser wirkt er warm, hat dann irgendwie was weihnachtliches ansich. Toll im Sommer:zwinker:
    Ich hab immer fertigen Saft gekauft, den gibt es eigentlich in jedem Supermarkt.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Verstopfung?

    Öl ans Essen hilft auch bei Kleinkindern :) Bei Annemarie wirken auch Trauben verdauungsfördernd.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Verstopfung?

    400 - 500 ml sind doch nur 2 Gläser, das finde ich jetzt nicht viel. Ich könnte mir schon vorstellen das es am trinken liegt. Felix trinkt zu jeder Mahlzeit schon 1-2 Gläser, ganz abgesehen von dem was er sich sonst noch so reinkippt.

    LG
    su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...