Verstopfung wegen Überfütterung ???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Glänzchen, 18. April 2012.

  1. Hallo Ihr Lieben, Hallo Ute :winke:


    in meinem letzten Beitrag kämpften wir ja mit unserem Schlafproblem. Der kleine Mann kam ja fast Stündlich. Nun füttere ich ja schon seit einigen Wochen den Abendbrei und es ist viel viel besser geworden * freu * ....Hunger war das Problem !!! Er kam dann alle 4 Stunden, manchmal sogar alle 5 Stunden, hach war das schööööön...endlich mal etwas länger schlafen !!!

    Nun aber habe ich seit Montag mit der Mittagsmahlzeit angefangen . Leckere Kürbis von Bioland. Er isst ihn auch super gerne, bis jetzt sind wir bei einem halben Glas.
    Soweit so gut, jetzt aber zu unserem neuen Problem :(

    Wenn ich ihn Abends in Bett lege, kommt er nach drei Stunden wieder, wälzt sich und drückt, ich habe das Gefühl der Darm macht ihm Probleme. Er drückt und drückt und drückt und lediglich ein kleiner Pups kommt dabei rum . Habe ihm jetzt auch schon seit Montag jeden Abend ein Carum Carvi Zäpfchen gegeben, aber das hilft nicht wirklich !!! Ich beruhige ihn dann mit streicheln und Schnuller, manchmal lege ich ihn auch nochmal kurz an...dann schläft er weiter. Dann alle 2-3 Stunden das gleiche Problem.

    Kann es sein das er Verstopfung hat, weil ich ihn überfüttere ???
    Oder muss der darm sich erstmal an die neue Nahrung gewöhnen und das Problem legt sich wiedern ???

    Hier mal sein Essensplan :

    zwischen 6 Uhr und 7 Uhr stillen

    9 Uhr Muttermilch, danach eine halbe Stunde schlafen

    12 Uhr Kürbisbrei ein halbes Glas ( seit Montag ), danach stillen

    13 Uhr 230ml Aptamil 1er Nahrung, danach ca 2 Stunden Mittagsschlaf

    zwischen 16 Uhr und 17 Uhr stillen, danach eine halbe Stunde schlafen

    18 Uhr Aptamil Grießbrei, meist 130 g

    19 Uhr Abendritual, stillen und 230 ml Aptamil 1er Nahrung, danach ab ins Bett

    zwischen 22 Uhr und 23 Uhr manchmal kurz stillen

    zwischen 1 Uhr und 2 Uhr 230ml Aptamil 1er Nahrung

    ...jaaaa ihr lest richtig, all das verdrückt der kleine Mann !!!

    Zuviel ????

    ach ja, hier noch sein Gewicht !!!


    Letzten Montag 8610g 69cm

    diesen Montag 8795g 69cm ....ein wahrer Wonneproppen !!!

    ganz liebe Grüße glänzchen:)
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    Durch die Umstellung auf Beikost kann es zu Verstopfungen kommen, weil der Darm sich erst an festere Nahrung gewöhnen muss. Um so mehr Brei dein Kind dann isst, um so mehr wird der Darm aktiv. Es liegt also nicht am Überfüttern :). Schau auch mal da :)
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    :winke: gib ruhig von Anfang an etwas Rapsöl zum Kürbis. Das hilft auch beim Stuhlgang.

    Gewicht ist klasse

    Grüßle Ute
     
  4. AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    Ja supi....Danke für eure antworten. Ich hatte Angst dass ich den kleinen Mann mit der 1er Nahrung überfüttere. Dann ist das also okay so? Auch das er nach dem Brei immer noch die Brust bekommt ? Wollte nach dieser Woche in den mittagsbrei Kartoffeln zutun und in der darauffolgenden Fleisch....dann lass ich die Brust danach weck oder? Habe halt nur Angst, dass der kleine Mann nicht merkt wenn er satt ist und ewig danach die Brust fordert;)
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    Durch Kartoffel und Fleisch im Brei wird die Mahlzeit sowieso sättigender :) Dann wird er die Brust nicht mehr wollen/ brauchen danach.
     
  6. AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    ...das hoffe ich !!! Nicht das ich abstillen möchte, aber habe Angst das der kleine Mann zu dick wird .
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    Von Muttermilch wird kein Baby zu dick. Wieso hast du überhaupt Angst, dass ein Baby zu dick werden kann ? Solange du ihn nicht mit Süßkram fütterst, musst du dich nicht sorgen :) Spätestens mit dem Laufen und wenn alles andere interessanter als Essen ist, wirst du froh sein, dass er ein paar Pölsterchen hat ;)

    sagt eine, die froh wär, ihre Tochter würde ein paar Pölsterchen haben ;-)
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verstopfung wegen Überfütterung ???

    Bei Redviela unterschreib.

    Kann diese Ängste wegen zu dick gar nicht verstehen...woher hat man das eigentlich zur Zeit? Babyspeck ist doch normal und auch gewünscht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...