verstopfung und zu fester Stuhl

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Bianca-die-Glückliche, 18. Juli 2003.

  1. Ich habe eine fast 7 Monate alte Tochter. Sie bekommt regelmäßig ihre 3 Brustmalzeiten und 2 Breimalzeiten am Tag. In der Nacht noch 1-2 mal Brust. Bis vor kurzem hat sie dies auch gut vertragen. Ich fütter auch immer das gleiche. Dennoch hat sie seit ca. 3 Wochen entweder keinen, oder knetfesten Stuhlgang oder sogar härter. Sie hat natürlich mühe damit und auch schmerzen.
    Was kann ich tun, damit sie wieder normalen Stuhl bekommt? Was kann ich füttern oder ihr geben?
    Bitte dringend um Hilfe!! Bin für jeden Beitrag dankbar!!
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Bianca,

    erstmal herzlich Willkommen im besten Forum der Welt :bravo:

    Mein André hat das gleiche Problem. Ute hat mir dann geraten in den Milchbrei Birne zu rühren. Funktioniert prima. :D
    Ansonsten kann ich Dir nur Utes Ernaehrungsseite empfehlen :D

    Viele Grüsse
    Claudia
     
  3. Hallo!
    Auch ich würde Dir empfehlen stuhlregulierende Obstsorten zu verwenden und was sonst noch sehr wichtig ist, vor allem bei diesem Wetter, trinken, trinken, trinken 8) vor allem Wasser.
     
  4. :bravo: H E R Z L I C H W I L L K O M M E N ! ! ! :bravo:

    :laola: :laola:

    Birne in den Brei ist `ne prima Idee, hat bei uns auch geklappt.
    Ansonsten gäbe es noch Milchzucker. :-D

    Viel Spass beim Schnullern! :-o

    Susi mit Christian :bussi:

    Anna-Maria 10/96 :mickey:

    Maximilian 11/98 :schlumpf:
    Katharina 03/03 :uta:
     
  5. Hallo!

    Danke für eure liben Tips. :bravo: Das mit der Birne ist eine scheinbar gute Idee. Vieleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber ich glaube der Stul ist schon etwas dünner geworden! 8-O

    Liebe Grüße,

    Bianca, Lea, Thomas und unsere zwei Hunde Sandy und Angy
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo

    kleiner Fachfrauenhinweis

    Klares NEIN zum Einsatz von Milchzucker wegen Verstopfung. Die Ursache muss behoben werden und nicht ein künstlicher Durchfall erzeugt.
    Schau hier www.babyernaehrung.de/milchzucker.htm und www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm

    Trinken lassen ist das A und O - eine dritte Beikost einführen wäre altersgerecht und trainiert ebenfalls den Darm. Auf stopfende Rohstoffe wie Banane, Heidelbeere, Reisflocken, Karotte unbedingt verzichten.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...