Verstopfung: Selbst Mikrolist hilft nicht!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Apfelkuchen, 2. Juni 2004.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Hatte ein baby von Euch das auch schon mal?

    Emma (7 Monate) hatte vor 3 Tagen zum letzten Mal Stuhlgang (knetgummiartig, Durchmesser von einem 5-Mark-Stück :o ) Seitdem nichts mehr. gestern nun quälte sie sich den ganzen Tag: sie presste und drückte was das Zeug hielt, lief rot an, die Tränen rannen aus den Augen 8-O Von Mal zu Mal litt sie mehr. Anruf beim Kia: ich solle mit Fieberthermometer probieren, Aprikosenmus in Milchbrei tun. Half alles nix. Also zum 1. Mal Mikrolist eingeführt. 5 min., nachdem das Zeugs drin war, lief sie rot an, presste, schrie und weinte, aber nix passierte :(

    Darmtätigkeit ist ja vorhanden. Sie will ja pressen. ich glaube, es liegt ein großer knetgummiartiger Pfropf vor, der nicht rauspasst 8O Versuche nun, einen KIA zu finden, der uns nimmt, unser hat nämlich Urlaub :-?

    Hatte von Euch das schon mal jemand?? Was macht der Kia denn, wenn Mikrolist nicht hilft??? Aufschneiden?? :o :o :o :o

    Schrecklich, die Kleine so leiden zu sehen :(

    Sie ißt übrigens mittags Gläschen - karottenfrei, abends seit 5 Tagen Grießbrei, ansonsten wird sie gestillt. Ca. 150 ml Wasser/Fencheltee schafft sie schon am Tag, das ist doch schon mal alles gar nicht so schlecht,oder?
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    du hast soweit alles richtig gemacht :jaja: :bravo: , auch die Ernährung scheint okay. Bist du auch sicher, dass sie keine Bauchschmerzen/Blähungen hat, sondern dass sie wirklich Probleme mit dem Stuhlgang hat?

    Dann muss also erstmal der Darm entleert werden. Gib nochmal ein weiteres Mikroklist, parallel dazu im Uhrzeigersinn Bauchmassage. Wenn sie in den nächsten Tagen immer noch keinen Stuhlgang hat, sich aber weiter quält (DAS ist der Faktor, prinzipiell ist es nämlich okay, wenn ein "überwiegend-Stillkind" mehrere Tage keinen Stuhlgang hat) würde ich doch mal einen Arzt aufsuchen, zur Sicherheit, dort kann man den Darm vielleicht nochmal richtig mittels Einlauf anspülen :jaja:
     
  3. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    1 Stunde vorm termin beim Kia hat sie noch mal alles gegeben und gepresst und so doll geweint. Endlich kams raus!! Die Größe und Durchmesser wie ein Handy!!!!! :o :o Ich frage mich echt, wie sie das rauskriegen konnte!!! :o :o 2x hinterher noch was in die Windel gedonnert, dann war wohl alles raus :jaja:

    Gebe ihr jetzt abends Haferbrei mir Birne. Hirse nimmt sie leider absolut nicht. Nun denn, ist zwar mit Gluten, aber so ne Verstopfung will ich nicht wieder erleben 8O
    Dabei mochte sie den Grießbrei sooo gerne, da hat sie immer alles verputzt. Werde ihr jetzt stur den haferbrei weiter anbieten... 8)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verstopfung einlauf hilft nicht

Die Seite wird geladen...