Verstopfung auf SOM...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Weibi, 23. März 2005.

  1. HAllo Ute und Kim,
    kann das sein das Jonas auf SOM Verstopfung bekommt??
    Also er bekommt es jetzt seit fast 2 Wochen und seit dem hat er zwar schon noch täglich Stuhl, aber er kackt mir mindestens 5 Windeln mit einem kleinen festen Bäberl voll und er muß sich heftig anstrengen das ich oft denk dem platzt gleich der Kopf so drückt der...
    SOM war noch eine meiner letzten Hoffnungen aber naja ich muß sagen das es Tageweise auch wieder das selbe ist wie vorher.Hab auch einen Allergietest mit dem Milumil machen lassen aber er hat darauf nicht reagiert, soll ich das SOM weitergeben?? Hab auch das Gefühl das er auf das Som nicht zunimmt kann das sein?? Weiß leider das aktuelle Gewicht nicht..
    Hab ihm auch den SL Brei von Humana mal gegeben aber da war es Nachts wieder ganz schlimm, gibt es von Milumil auch nen Kuhmilchfreien Brei??Hab noch nichts gefunden..
    Oder soll ich den Abendbrei mit SOM und Reisflocken versuchen??
    Bin langsam mit meinem Latein am Ende wenn das mit den Blähungen nicht mal besser wird..
    Sorry für die vielen Fragen und danke schon mal fürs ANtworten
    Grüße von Dany und Jonas
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo dany,

    ich weiß jetzt nicht so genau, ob ich ein posting von dir übersehen habe, aber warum gibst du som?
    die empfehlungen von ute bisher waren doch dahingehend comformil zu geben?
    was fütterst du sonst? schreibst du mir nochmal den plan auf?

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Kim,
    ich geb ihm SOM, weil das mit seinen Blähungen immer noch nicht besser geworden ist, und ich hab wirklich schon alles durch was Ute mir geraten hat und aufs Comformil ist es auch nicht besser geworden und dann hab ich den Beitrag von Tamara gelesen die mit Luis die selben Probleme hatte, und dann hab ich das auch einfach mal Milchfrei versucht...Und naja also allgemein geht es im schon besser, wie gesagt das ist Tageweise wie gestern und heute hatte er gar keine Probleme, ausser mit dem Stuhl...
    Und Ute hat ja auch in einem anderen Beitrag von Tany (glaub Ich) geschreiben das SOM auch 2 Wochen braucht bis es richitg wirkt und das sind bei uns heut genau 2 Wochen, klar würd ich ihm das auch weiter geben, nur meine Sorgen macht mir der Stuhlgang von Jonas...
    So fest kenn ich das von ihm nicht, im gegenteil er hatte immer sehr weichen Stuhl.
    Und sonst bekommt er ganz normal:
    Morgens seine Flasche, momentan halt SOM, 230 ml
    2.Frühstück OGB mit ÖL
    Mittag GFB mit ÖL
    Nachmittag OGB mit ÖL
    und Abend nochmal 230 ml SOM
    Milchbrei abends geht gar nicht da kann ich drauf warten das es ab 23 Uhr losgeht, und HUnger hat er Nachts nicht das hab ich alles versucht da haut er mir die Flasche um die Ohren :)
    Er ist auch ein guter Esser also es bleibt fast nie was übrig und braucht fast immer die doppelte Menge egal beim Mittagessen oder beim Brei.
    Die HP bei der wir waren hatte ja eine Milcheiweißunverträglichkeit ausgependelt und laut ihrer aussage auch Ausgeleitet aber darauf wurde es auch nicht besser und ich hab auch nen Bluttest bei einer Bekannten von mir die Säuglingskrankenschwester ist,machen lassen, aber da kam nichts raus, das er auf Milch reagiert.
    Vielleicht hat er doch keine Unverträglichkeit und bei uns sind die Blähungen nach genau 10 Monaten doch endlich mal vorbei????
    Ich weiß auch nicht, ob ichs wieder mit Milumil versuchen soll einfach mal um zu schauen oder doch beim SOM bleiben soll??
    Wenn der harte Stuhl nicht wäre, oder meinst du es sei einen Versuch wert??Will ihn halt nicht wieder seine Bauchweh verursachen der arme Wurm hat doch schon genug gelitten finde ich...
    Sorry ist a weng lang geworden...
    Danke und liebe Grüße
    Dany und Jonas
     
  4. Ich nochmal, hatte ganz vergessen dir zu schreiben das er über den Tag verteilt ca. 300 ml Kindertee mit viel Wasser und nen Schwupps Saft trinkt, denke das müßte ausreichend sein,oder??
     
  5. Hallo Dany,

    SOM hat bei uns zwar ein paar Tage gedauert, bis es gewirkt hat. Die ersten Tage bzw. Nächte waren noch voller Blähungen, aber dann war es (fast) vorbei.

    Meine Tochter litt auch sehr unter Verstopfung bzw. hatte nie von alleine Stuhlgang.
    Mit der Umstellung auf SOM wurde der Stuhl wieder sehr sehr hart. Das liegt garantiert daran, daß in SOM kein Milchzucker ist!!
    Aber sie kann endlich wieder von alleine *freu*

    Mit Beikost habe ich ausgesetzt, werde auf Kim`s Tip in ein paar Wochen mit Reisflocken und SOM beginnen.

    Alles Gute!!
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    mmmh, in deinen bisherigen essensplänen schreibst du immer von milumil. wie lange hast du comformil denn probiert?

    liebe grüße
    kim
     
  7. Hallo du,
    also Jonas hatte Ende letzten Jahres ca. 3 Monate das Comformil bekommen und da er mir da nicht mehr satt geworden ist hab aufs Milumil 2 umgestellt da es aufs Comformil auch nicht besser geworden ist mit seinen Blähungen...
    Aber ich muß sagen das er die letzten 2 Tage auch wieder weicheren Stuhl hatte, geb ihm halt viel Obst das Stuhlauflockernd ist...
    Das ich das SOM gebe ist halt auch viel aus dem Ding heraus gewesen das ich einfach alles versuchen will das es ihm halt besser geht und da klammert man sich an alles, und auf die Aussagen vom KA in diesen Punkt verlass ich mich schon lange nicht mehr...
    Ist aber auch nicht so das ich zuviel auf einmal versuch, also ich schau mir das schon ein paar Wochen an, aber es ist halt auch alles sehr teuer und wenn es nichts bringt dann geh ich halt auch wieder zum alten zurück wo ich weiß das er wenigstens mit dem Stuhl keine Probleme hat...
    Was meinst du, soll ich weiter beim SOM bleiben???
    Liebe Grüße
    Dany
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Dany,

    also mein Eindruck beim Lesen ist schon dass es deinem Kind mit SOM besser geht als mit Comformil und Milumil. Mein subjektiver Eindruck eben. Dass der Stuhl fester wird liegt im Rahmen. Solange er mind. einmal täglich kommt ist es auch in Ordnung. Drücken müssen ist ebenfalls o.k.

    Flüssigkeitszufuhr ist prima, darf aber gesteigert werden. Auch der sonstige Speiseplan ist sehr gut. Der Stuhl müsste auf jeden fall kommen.

    Achte darauf weiterhin

    • Karotte
    • Reis / Reisflocken
    • Banane
    • Heidelbeeren
    • roher geriebener Apfel
    zu vermeiden. Das würde alles stopfen. Auch Kekse könnten stopfend wirken.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...