Verstehe einer die Zwerge

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von derpirnaer, 2. April 2004.

  1. ... seit er feste Nahrung zu sich nimmt, versuchen wir Max mal etwas Banane zu geben - mit dem Effekt pfui, bäh spuck.
    Gestern ißt die Mama eine Banane und Junior macht Rabatz, daß er auch etwas abbekommt, und was zeigt sich? Ißt der doch glatt eine ganze Banane auf und mampft, reibt sich den Bauch und sagt mit vollem Mund "Namm namm"

    Kopfschüttelnde Grüße
    Jan
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Na ist doch Klasse. Das war bei uns auch so mit der Banane.

    In der letzten "Eltern" stand übrigens, dass einem Kind möglicherweise bis zu 35 mal etwas angeboten werden muss, bevor es etwas isst. Die Geschmacksnerven brauchen halt Zeit. Bei uns war das schon mit vielen Dingen so.
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ich habe aber den Eindruck, dass die Geschmacksnerven auch Rueckschritte machen koennen. Boubakar isst viele Dinge nicht mehr, die er frueher gegessen hat.

    Also ich finde Boubakars Geschmacksnerven manchmal schon ziemlich eigenartig.
    Er isst mit Begeisterung rohe Zwiebeln, aber gekochte fischt er aus dem Essen raus 8-O . Und er will manchmal zum Fruehstueck mit Senf 8O bestrichenes Brot, das er dann genuesslich verspeist.

    Ich kann dabei auch nur mit dem Kopf schuetteln :???:
     
  4. Auch so ein herzhaft-Scheißerle, bei uns ist das Krass-Beispiel spanische Knoblauchsalami :) , wo die Scheibe schmatzenderweise verschwindet.

    Aber ich sehe, auch hier sind wir kein Einzelfall! :D

    Jan
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...