Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Conny, 11. Juni 2007.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    :winke:

    Soeben hat mich mein Vater angerufen. Er hat an seinem Auto eben einen Glasschaden entdeckt. An den hinteren Seitenscheiben beim Kofferraum (istn Kombi).

    Nun kann er gar nicht sagen wovon das stammt, entweder irgendwo unterwegs oder evtl. hat der Rasenmäher einen Stein dran geschleudert. Jedenfalls gehört die Scheibe natürlich ausgetauscht.

    Er hat wohl eine Teilkaskoversicherung ohne SB, übernimmt die das? Wenn ja, wird er dann vom Versicherungs-Beitrag her hochgestuft?

    Was soll er nun sagen - Rasenmäher oder von unterwegs auf Autobahn (sie waren heut auf einer unterwegs, womöglich stammts von daher oder eben vom Rasenmäher *help* )?!

    Danköö,

    LG Conny
     
  2. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    Conny, Glasschäden übernimmt die Teilkasko und soviel ich weiss wird man nicht hochgestuft :jaja:

    Aber wie er das erklärt... hm... keine Ahnung :???:

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    :winke:

    die Teilkasko zahlt das und er wird nicht hochgestuft.

    Es ist generell Glasbruch in der Teilkasko mitversichert. Er soll einfach zu einem führenden Unternehmen, wie z.B. Carglass fahren, die rechnen i.d.R. direkt mit der Versicherung ab und wollen meist auch gar nicht wissen, was passiert ist, weil das für diese Art von Schäden unwichtig ist.

    Und wenn man doch gefragt ist, würde ich bei der Wahrheit bleiben, eben dass man nicht weiß, wann und wo es passiert ist.

    Aber wie gesagt, bei Glasbruch ist das relativ uninteressant. :)

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    Huhu,

    moment, ich frag mal meinen GG seines zeichens Autoglaser ;)
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    Sooo, wird von Versicherung bezahlt, er wird nicht hoch gestuft und die Autobahn is besser zum angeben bei der Versicherung :)

    Lg,
    Michaela
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    Find ich fraglich. Schließlich ist es die hintere Scheibe - ich weiß nicht, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Steinschlag auf der Autobahn die hintere Scheibe trifft. Das weiß ich aber nicht, ob so etwas überhaupt technisch möglich ist.

    Aber wie gesagt - ist eigentlich auch wurscht ;-)
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    Hallo,

    ich hab in der Firma meines GGs schon Steinschläge an stellen gesehen, da wäre echt nie ein mensch drauf gekommen, das das auf der Autobahn möglich ist :umfall:

    Lg,
    Michaela
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Versicherungsfrage Glasschaden am Auto - @Angela??

    :winke:

    ah so. Da kenn ich mich zuwenig aus.

    Aber, wenn du bzw. GG sagt, dass das möglich ist, dann ist es okay. Ich würde nur vermeiden, irgendetwas anzugeben, was womöglich nicht sein kann.

    Schadensachbearbeiter haben ein ziemliches Gespür dafür, was sein kann und was nicht. Und mit einer falschen Angabe riskiert man mal eben den Versicherungsschutz für eine Sache die eigentlich bezahlt worden wäre, wäre man bei der Wahrheit geblieben.

    Ich hatte zwar mit Autos nix zu tun, aber dafür mit Menschen, da konnte ich dir auf den ersten Blick meistens sagen: Da ist was faul. Die vielen Autoerotiker, die so draußen rumlaufen, lügen nämlich alle obwohl sie gar nicht müssten. :)

    Da fällt mir eine nette Gesichte ein. :)

    Ich krieg eine Schadenanzeige, da steht als Schadenhergang: Mann ist in den Keller gegangen, um Wasserflaschen zu holen. Beim Hochgehen stolpert dieser und fällt mit seinem Penis auf die zerbrochene Wasserflasche und kommt dann mit Schnittwunden am Penis ins Krankenhaus. Für den Krankenhausaufenthalt will er Krankenhaustagegeld haben. Der kluge Schadenbearbeiter (ich :-D ) fragt sich. Warum geht der Nackt in den Keller? Wie kann man so doof fallen, dass man ausgerecht mit dem nackten Penis auf Glasscherben fällt - und zwar ohne das z.B. das Gesicht oder Hände mitbetroffen wäre? Da stimmt doch was nicht. Also Arztbericht angefordert. Da steht dann als Unfallhergang:
    "Beim Onanieren in eine Vase zersprang diese und der Patient zog sich tiefe Schnittverletzungen am Penis zu"

    :hahaha:

    Hätte er direkt geschrieben, dass er in eine Vase gew... hätte, wäre die Leistungspflicht klar gewesen. Oder wäre er wenigstens so clever gewesen, beim Arzt dieselbe Story zu erzählen :nein: Aber so, hätte ich ablehnen können, weil er bewusst falsche Angaben gemacht hat. Aber da es ein guter Kunde war, haben wir trotzdem bezahlt, aber nicht ohne ihn darauf hinzuweisen, dass wir wissen, was er getan hat :-D

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...