verschluckt mit bio-zwieback und dinkelstange!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von gabriela, 13. Februar 2003.

  1. hallo familie :-D

    ich habe für laurin zum ersten mal diese berühmten dinkelstangen gekauft (sehen wie grisinis aus) und war überhaupt nicht begeistert davon! essen eueren babys sowas ohne probleme??? laurin hat sich zum ersten mal in seinem leben verschluckt und wäre fast erstickt an dem trockenen staub :o er knabbert sonst brot, auch ganz hart, apfel, gurken usw., vor urzeiten hat er mal milupa-zwieback gelutscht, noch nie ist aber etwas im "falschen hals" geraten. dasselbe problem hatte er mit dem zwieback von 3pauly, der einzige milchfreien den ich finden konnte. beides fand ich sehr trocken und bröselig, die lösen sich schlecht auf in dem mund, so dass sogar ICH mit vorsicht essen musste! mein eindruck ist, dass die babyzwiebacke und -stangen sich viel schneller durch den speichel auflösen, als diese nicht-baby produkte.

    habe ich wieder mal ein ausnahmekind, oder gibt es noch anderen die problemen mit diesen dinkelstangen und bio-zwieback hatten? @kathi, du hast auch diesen 3pauly-zwieback gekauft, wie ist es bei euch? ich werde auf jeden fall laurin keine mehr geben, nur noch trockenes brot zum kauen und möchte euch warnen, bevor ihr sowas den kleinen gibt, selber zu probieren. ich hab's nicht getan, sondern laurin als versuchskaninchen benuzt :oops: ich dachte mir, wenn so viele hier diese dinkelstangen geben, wird laurin die auch problemlos essen können, was sich als falsch erwiesen hat.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  2. Lieber "Drachee mit Herz" :-D

    Manuel ißt auch keine trockenen Sachen so gerne. Habe ihm oft Zwieback zum Knabbern geben wollen - das Ergebnis war, dass ich überall in der Wohnung die Zwiebackteile gefunden habe.
    Er ißt lieber einen Apfel, den er fast zur Gänze zusammenknabbert (inkl. Kerngehäuse). Er hat lieber saftigere Sachen - außer zum Frühstück sein Brot mit Butter oder Frischkäse.

    Das mit dem Auflösen stimmt schon irgendwie. Manuel hat auch mal diese Milupa-Kinder-Kekse bekommen und die östen sich sozusagen schon auf der Lippe auf.
    Das mit dem Verschlucken ist wirklich nicht ohne. Vor kurzem ist bei uns in Österreich ein Dreijähriger! an einem Karottenstück erstickt.

    Ist jedenfalls gut, wenn Du das schreibst - denn man denkt bei solchen Sachen ja wirklich nicht daran.

    Feurig-herzliche Grüße
    Christine
     
  3. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmmmm.....das ist ja blöd! :( Gut, daß nichts ernsteres passiert ist!!!

    Jonathan ißt Dinkelstangen seit er ca. 9 Monate alt ist immer wieder mal und hatte nie irgendwelche Probleme. Ich fand die immer klasse, weil Zucker- und Milchfrei.

    Vielleicht gibt es verschiedene SORTEN?? Leider weiß ich nicht mehr wie die Marke hieß, die wir hatten, hab sie schon ne Weile nicht mehr gekauft.

    Probier doch noch mal eine andere Sorte...........aber diesmal lieber zuerst SELBST!? :o

    Viele Grüße
     
  4. @maren

    ich dachte immer ihr meint sowas wie laugenstangen, nur aus dinkelmehl - also frisch. ich denke es hat nichts mit der firma zu tun, die dinger sind nun mal so trockene, dünne stangen, mit null wasssergehalt und sehr bröselig. ich selber esse oft grisinis (die kennt ihr doch, oder?), also dasselbe nur aus weizen. ich denke wie christine, das ist nichts für laurin, er steht eher auf saftigeren sachen und verschlucken muss er sich wirklich nicht. aber ich will ihn doch an den keks bringen, er isst nichts getreidiges ausser brot und selten ein stück brezel.

    ich weiss dass viele mamas hier diese dinger geben, ich möchte nur sagen, probiert es selber zuerst und: die sind ganz bestimmt nicht für JEDES kind. ich denke es geht ganz gut auch ohne, finde den milupa-zwieback viel besser. leider ist er mit milch und das darf laurin noch nicht.

    @grisu

    karotten dürfte bei einem dreijährigen nichts ausmachen, schlimm wenn sowas passiert :o es kann aber auch uns als erwachsenen passieren, wenn wir uns verschlucken.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. Charlotte kommt mit Dinkelstangen auch nicht mehr klar.
    Als sie kleiner war, hat sie sie gelutscht und das ging. Jetzt beißt sie Stücke ab, die sich im Mund nicht richtig auflösen - sie ungeduldig - schluck - hust -
    Also sind bei uns Dinkelstangen gestrichen. Zwieback, auch Kinderzwieback ähnlich.
    Liebe Grüße
    Kiki
     
  6. genau kiki, das ist es! früher hat laurin auch am zwieback gelutscht, auch wenn er das ding nie so recht mochte, die lagen überall verstreut in der wohnung. jetzt beisst er stücke ab und das geht nicht ohne sich zu verschlucken, bei dem bröselzeug.

    danke, dieser unterschied lag mir im hinterkopf und ich hab's nicht zuende ausgedacht.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  7. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    Chiara mag die Alnatura Dinkelstangen (sehen wie Solettis aus) recht gerne, verschluckt hat sie sich noch nie. Vielleicht ab und zu am Milupa Zwieback, aber immer nur ganz wenig, sodass ich wirklich keine Sorge habe.

    Warum soll Laurin "an den Keks" gebracht werden? Braucht er zwischendurch was zum Knabbern? Hast Du schon mal Reiscracker versucht? Die hatte Chiara gerne solange sie noch keine Dinkelstangen kannte :D

    Liebe Gruesse
    Riccarda

    PS.: Apfel kaut Chiara auch sehr gerne - um dann alles auszuspucken :-D
     
  8. hallo riccarda,

    ich hätte schon gerne wenn laurin mal obst + zwieback&co aus der hand essen kann. so frei beweglich wie ich in der stillzeit war, bin ich mit laurin seit monate nicht mehr :( entweder muss ich mich sputen, bei der nächsten mahlzeit schon zuhause zu sein, oder ich nehme in kauf dass er an dem tag viel weniger isst. es wäre halt schön wenn er mit einem stück banane und 2-3 kekse die welt aus dem kinderwagen betrachten kann, weil sonst sieht es bei uns so aus, kaum in die stadt angekommen, muss ich eine ruhige futterecke suchen und OG oder milchbrei zubereiten und löffeln. ihm gefällt es in der stadt ganz gut, so dass er den kleinen hunger vergisst, aber das spüren wir beide dann in der nacht und er isst auch so zu wenig zzt. manchmal hält er mit einer brezel oder eine scheibe brot (von zuhause) aus, apfel muss ganz am stück sein und banane in der schale, sonst zermantscht er das ganze. dass er auch so fast alles kaut und dann ausspuckt, brauche ich nicht mehr zu erwähnen :-?

    reiscracker finde ich genauso wie dinkelstange und bio-zwieback, nämlich trocken und bröselig. ausserdem haben die keine kalorien und ersetzen keine OG-mahlzeit, eher als snack zwischendurch geeignet - das aber kriegt laurin nicht.

    liebe grüsse,
    gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind an dinkelstange erstickt

Die Seite wird geladen...