Vermutung auf Blockade

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von mel und rol, 26. Juli 2012.

  1. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Hallo ihrs,

    Ich brauch mal Erfahrungswerte...

    Justus hat eine Lieblingsseite und sämtliche anreize zur anderen Seite greifen nicht.Er schaut nur nach links... Nun hat er schon nen ganz platten Hinterkopf an dieser Stelle-schon richtig verformt.
    Der Kinderarzt hat uns nun Therapie verschriebn : Je früher , desto besser... Find ich ja gut.
    Gestern waren wir nun da, und die Therapeutin vermutet eine minimale Blockade.

    Sie hat uns jez zwei Möglichkeiten aufgezeigt:

    Orthopäde mit Spezialisierung: Da erstmal röntgen lassen , um zu schauen, ob da wirklich was ist und dann behandeln-danach weiter Krankengymnasik...
    (Empfehlung: 2 Ärzte in Köln- 1 in Dortmund)
    oder

    Osteopathie: Justus behandeln lassen und weitersehen...(in der Nähe)

    Bei der Forensuche hab ich gelesen, dass mehrere osteopatisch behandelt haben -
    auf Vermutung oder Diagnose?

    Ich weiss grad nicht, wie ich entscheiden soll... und brauche Denkanstösse...
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.291
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Vermutung auf Blockade

    Kann er den Kopf denn gar nicht zur einen Seite drehen?

    Puh...da wüsste ich auch nicht richtig was ich machen würde. Röntgen finde ich schon heftig. Aber wer weiß ob der Orthopäde das gleich machen würde. Die gucken und fühlen ja auch erstmal. Welche Diagnose hat der Kinderarzt denn gestellt? Soll da was "ausgerenkt" sein? Oder hat er einfach nur eine Lieblingsseite?
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vermutung auf Blockade

    raphael hat auch die linke seite als lieblingsseite. sind bei der krankengymnastik, die auch osteopathie macht, hat schon angefangen zu helfen......also ich kann es empfehlen.raphael hatte ja auch schon einen ganz verformten hinterkopf.das ist gerade dabei sich zu verändern...sind halt kleine schritte, aber wir haben es ja nicht eilig......

    lg petra
     
  4. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.693
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vermutung auf Blockade

    Mel, ganz klar- ich würde nach Köln fahren zu Dr. Biedermann und würde ihn schauen lassen.
    (Oder eben Dortmund, da waren wir nie, daher mangelnde Erfahrung dort.)

    Wir haben keine guten Erfahrungen gemacht mit Osteopathie, aber ich wusste da noch nichts von Dr. Biedermann, sonst wären wir eher hingefahren.
    Er hat soviel Erfahrung, auch mit ganz kleinen Babys.
    Und genau das ist so wichtig, viel, viel Erfahrung.

    Gut, dass der KiA so schnell reagiert hat, leider ist das nicht selbstverständlich.

    Bei gelöster Blockade wird Justus auch den Kopf wieder frei bewegen können und durch die erweiterten Möglichkeiten liegt er dann nicht mehr immer an der gleichen Stelle auf- die Abplattung wird gestoppt.
    Und durch das weitere Kopfwachstum formt sich das Köpfchen dann auch wieder runder aus.

    Alles Liebe euch- ich empfehle, so schnell wie möglich einen Termin zu holen (es gibt auch Wartezeiten).
    Je früher behandelt, umso höher die Chance, dass eine einmalige Behandlung ausreicht.
     
  5. mel und rol

    mel und rol Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    AW: Vermutung auf Blockade

    Ihr seid ja schnell, Lieben Dank schonmal.

    Justus kann den Kopf schon drehen,macht es aber nicht gern.
    Es gibt auch keine anderen Anzeichen für eine Blockade.wir haben gestern alles durchgesprochen.
    Er ist ein sehr ausgeglichenes, ruhiges Baby. Stillen klappt beidseitig auch in unterschiedlichen Haltungen.
    Aufmerksam und wach, lässt sich anziehen und auch Maxi Cosi ist kein Problem.
    Die Therapeutin hat getastet und untersucht, man kann aber wohl nix fühlen durch die Muskeln.(und die speckschicht.hihi(er ist ja mal nen properes Kerlchen))
    Deshalb auch die zwei Empfehlungen...sie meinte auch , wir könnten halt ewig Krankengymnastik machen...aber das behebt das Problem an sich ja nicht...


    Ja, Blümchen, unser Kia ist spitze.Da nehm ich auch den weiteren anfahrtsweg in Kauf...
    Und Dr. Biedermann ist auf der Liste-der hat aber bis 7.8. Urlaub.
    Dann hab ich noch Frau DR.Iiaeva- die is aber auch bis zum 30.7. in Urlaub...

    Ohman, gar nicht so einfach...
     
  6. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Vermutung auf Blockade

    Wir waren in Dortmund (Praxis Dr. Sacher), auf Verdacht der Krankengymnastin. Es war nur noch eine minimale Blockade vorhanden und seitdem ist Ruhe.
    In Dortmund wissen die auf jeden Fall, was sie tun. Kann ich empfehlen. Allerdings musste ich 8 Wochen auf einen Termin warten, schneller geht's nur, wenn gerade zufällig einer abgesprungen ist.
     
  7. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vermutung auf Blockade

    ja, ich denke, ich würde bei so etwas auch eher zu einem erfahrenen Arzt gehen. Ich hätte so wohl ein besseres Gewissen. Ich war mit Lukas auch beim Osteopathen und es hat ein wenig was gebracht. Es war aber auch nur eine kleine Blockade. In deinem Fall geht es vom Arzt aus und da würde ich anders reagieren..
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück!
     
  8. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vermutung auf Blockade

    Ach ja. Und wenn du dann auch noch einen richtig guten Arzt kennst, dann ist das ja noch mal ein wenig einfacher. Auch wenn Röntgenstrahlen bei so einem Kleinen nicht gut sind...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...