Vermehrt Wassereinlagerungen

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Reni, 1. März 2007.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    durch viel Obst? Ich hab mich ja am Montag gewundert,daß ich innerhalb einer Woche so viel zugenommen habe. Nun hat die Marli mich auf einen Gedanken gebracht. Da ich immerzu Hunger habe esse ich viel Obst und Gemüse,vorwiegend Äpfel, Wassermelone,Orangen und Mango. Kann es vielleicht sein daß mein Körper davon die Flüssigkeit einlagert?
    Lacht mich nicht aus,ich weiß sonst echt nicht wieso ich 1,5 kg zugenommen habe,denn ich esse nicht mehr Süßes als sonst auch und zu den Mahlzeiten auch nicht denn ich hab echt große Angst wieder so viel zuzunehmen wie bei Emily´s Schwangerschaft.

    ratlose Grüße
    Reni
     
  2. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Wenn Du vermehrt Wasser eingelagert hast, dann merkst Du das aber auch an den Fingern (Ringe zu eng), an den Knöcheln und Beinen bzw. "dicke Füße", dann schnüren z.B. die Strümpfe ein bzw. sind "abgemalt", diei Schuhe sind enger. Ach ja und man sieht z.B. die Knöchel nicht mher so gut.

    Ich hab auch in den ersten Wochen zugenommen, wo es eigentlich noch gar nix zuzunehmen gab. Ebenfalls hab ich viel Obst gegessen bzw. Gemüse, eigentlich ständig irgendwie zwischendurch -weil mir doch immer irgendwie so kodderig war, nciht über, einfach nur mulmig im Magen- und hab sonst normal gegessen bewusst nix Süßes oder kalorienreiches genascht.

    Beobachte mal Deine Gelenke, Beine. Und viel trinken, trotzdem Du viel Obst ist, wo ja auch viel Wasser enthalten ist. Viel Trinekn entschlackt und schwemmt aus.

    :winke:
    Clauida
     
  3. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Claudia mir kommt es so vor als würdest du meinen derzeitigen Zustand beschreiben von wegen ständig kodderig und so. Ja mein Ehering passt nicht mehr, meine Beine sind dicker an und über den Knöcheln und auch mein Gesicht ist irgendwie "geschwollen",jedenfalls kommt mir das so vor.
    Danke für deine Tips :bussi:

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Naja - Tipps waren es ja nu nicht gerade. Hast Du Schwierigkeiten mit Blutdruck, also Tendenz zu hohem Blutdruck? Dann musste schon vorsichtig sein, wenn Du Wasser einlagerst. Und Du hast ja nicht weniger Gewicht zu tragen in den nächsten Monaten, so dass da eh die "Gefahr" von Ödemen ist. Ich würd nicht unbedingt direkt was entwässerndes nehmen, soll nämlich auch nicht soooooo gut sein. Aber vielleicht weniger Obst, vor allem so wässriges Obst un ddafür vermehrt trinken.

    Außerdem würd ich es dem DOc sagen bei der nächsten VU, wenns schlimmer wird vielleicht schon eher hingehen und mich jetzt schon um eine Hebi kümmern, die Dir ja neben dem DOc während der ganzen SS zusteht und die oft "Tricks" gegen solche Ödeme haben. Ich hab z.B. einen SS-Wohl-fühl-Tee aus unserem Teeladen hier, den ich Dir auch gerne besorgen kann. Ich hab damit nur übertrieben und durch das "ausschwemmen-wollen" der Wassereinlagerungen erreicht, dass mein Blutdruck in schwindelerregende Höhen getrieben wurde. Ich hätte vielleicht bei einer Tasse am Tag bleiben sollen, anstatt ne ganze Kanne zu trinken.

    :winke:
     
  5. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Wenn du mir den Tee besorgen könntest,oder die Rezeptur geben wäre das schon schön. Ich hab hier auch einen Teeladen vielleicht kann sie mir den zusammenstellen. Hohen Blutdruck hab ich nicht. Aber ich hatte in der SS mit Emily schon arg mit Wasser zu tun,da musste ich 4 Tage nach der Entbindung Akkupunktur im KH bekommen weil man noch immer nicht richtig meine Zehen sehen konnte. Am Ende waren 8 Kg Wasser ausgeschwemmt.
    Mein Arzt hat da noch sehr veraltete Ansichten von wegen Reisdiät, Pellkartoffeldiät, Obsttag und er hatte mir sogar Wassertabletten verschrieben.
    Mit dem Resultat das es noch mehr wurde Und ich mich weiter informiert habe.
     
  6. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    also meine Hebi hat mich gegen die Wassereinlagerungen akupunktiert, allerdings hatte ich das Problem erst in den letzten Wochen. Hab auch viel Brennesseltee getrunken.
    Von so Reistagen o.ä. würd ich abraten, da zu einseitig.

    Ich würds aber auch jeden Fall ansprechen, denn wer weiss, was in der restlichen Schwangerschaft noch kommt...

    :winke:
     
    #6 KaJul, 1. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2007
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Und das denke ich - bin ja auch keine Hebi oder sonstige Fachkraft genau verkehrt. man soll, wenn ich micht richtig durchgelesen habe, nicht direkt entwässern sondern "sanft ausschwemmen" - weist, was ich mein? Ebn weil man oft das Gegenteil erreicht. Google mal, da hab ich oft davon gelesen, dass direktes Entwässern in dem Fall verkehrt sei und man das Gegeteil erreichen würde. Und wenn Du damals schon Probleme damit hattest, dann würd ich mir erst recht jetzt schon eine Hebamme suchen. Meine meinte nämlcih das letzte (und erst mal beim Kennenlernen) Mal, dass sie auch Akupunktur machen könne, falls ich Probleme mit Wassereinlagerungen hätte und man dem sanft entgegenwirken kann.

    Hast Du zufällig das Buch "Die Hebammensprechstunde" von Ingeborg Stadelmann? Da steht die Teemischung drin. Ich hab zwar auch nicht 100pro die gleiche, aber bis auf zwei Zutaten eine ähnliche, vor allem hat die "Teetante" noch Orange und Rotbusch mit reingemischt wegen des Geschmacks. Aber ich schau trotzdem gern mal nach.

    :winke:
     
  8. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    AW: Vermehrt Wassereinlagerungen

    Ich habe gelesen das viele Frauen gerade in den ersten 12 Wochen vermehrt Wasser einlagern, was wohl hormonell bedingt ist, genau wie wenn man sein Mens. bekommt. sollte es danach nicht stoppen bis zum 3 trimester(ca.32 ssw) umbedingt dem Arzt sagen.

    Lg Nunzia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...