verkehrt rum schreiben...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Lucie, 17. Juli 2008.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    kennt sich jemand von Euch aus?

    es geht um den Großen, er ist ja nun noch lang kein Schulkind, aber ich wußte nicht, wo ich es sonst hinschreiben sollte...

    Er fängt jetzt an, Buchstaben oder Zahlen zu schreiben. Allerdings absolut "daneben". Nicht, dass ich denke, er müßte das schon können, versteht mich nicht falsch.
    Es ist nur so, dass er seit mehr als 1,5 Jahren alle Ziffern und Buchstaben in jeglicher Schreibweise kennt. Seine visuelle Auffassung ist überdurchschnittlich. Da meine ich, er müßte sie doch auch aufs Papier bringen können wie er sie sieht? Oder nicht?
    Er schreibt z.B. in einem Wort alle abgemalten Buchstaben mit völlig unterschiedlichen Größen, es gibt keinerlei Blatteinteilung . Er schreibt auch teilweise spiegelverkehrt, den Bauch von der fünf z.B. macht er nach links geschlossen und nicht nach rechts. Er beginnt erste kleine worte bzw. zwei buchstaben aneinander zu lesen... auch oft mal von rechts nach links anstatt umgekehrt...
    Ist das normal ?
    Ich hab etwas Sorge, er hatte so lange keine feste Händigkeit, inzwischen ist er rechts. aber ich hab die Oma dabei ertappt, dass sie immer wieder ihm sagte er solle "das gute Händchen" nehmen wenn er links malte... :ochne::bruddel:... hab das zwar untersagt, aber wer weiß...
    kann es sein, dass diese Dinge darauf hinweisen, dass er eigentlich doch Linkshänder ist? (ich bin auch linkshänder... umgelernt...)

    ach ja - fußball spielt er überwiegend rechts..

    danke schon mal...
     
  2. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: verkehrt rum schreiben...

    hallo

    war bei uns nicht anders... ;-)

    du mußt mal bei seinen spielkameraden drauf achten, bei gelegenheit. da wirds garantiert auch so sein.

    ich hab bei lilly damals im kiga immer mal drauf geguckt, wenn ich z.b. beim muttertagsbasteln mitgeholfen hab. die andern kinder haben auch alle spiegelverkehrt geschrieben.

    jetzt schreibt sies nicht mehr. das lernen die in der schule schon.

    liebe grüße
    tanja :winke:
     
  3. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Ist völlig normal, Jana's Name schaut dann immer wie Amal aus (sie verwechselt m und n noch gerne).
     
  4. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Lass doch die Händigkeit mal testen.

    Meine beiden Linkshänderkinder Luca und Dennis haben zu Anfang auch die Buchstaben spiegelverkehrt geschrieben und von links nach rechts
     
  5. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Also mir sagte die Leitung unseres Kindergartens mal, dass das völlig normal sein und sich eben bis zur Einschulung größtenteils gibt.
    Das würden die machen, weil sie eben noch nicht richtig feinmotorisch fit sind und eben, weil sie erstmal lernen müssen, dass ihre Fingerchen die Dinge, die ihnen ihr Köpfchen flüstert richtig umsetzen müssen .... eben das Zusammenspiel Gehirn-Signal-> Händchen-Ausführung.
    Einfach ausgedrückt.

    Julian hat das auch oft gemacht ... unter anderem auch so, dass sein Name komplett in Spiegelschrift auf dem Papier prangerte :rolleyes:

    Und Alena hat ihren Namen anfangs ganz komisch verhunzt:

    A = auf dem Kopf stehend
    L= richtig rum
    E = richtig rum
    N = Spiegelverkehrt
    L = Spiegelverkehrt UND auf dem Kopf stehend ( und natürlich TOOOOTAL überflüssig ;-)
    A = auf dem Kopf stehend


    :bravo:

    Damals hat sie mir auf einem Bild, dass ich auf Keilrahmen angefangen hatte zu malen, rumgeschmiert .... das Bild wollte ich erst wegwerfen, aber dann habe ich es einfach so gelassen, weil ich es irgendwie urig fand, es als Erinnerung zu haben.
    Tja und so habe ich sie "unterschreiben lassen" ..... mache bei Gelegenheit mal ein Bild davon ;-)

    LG, MOnika
     
  6. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Da kann ich Dich auch beruhigen. Meine große hat auch so angefangen, viele Buchstaben waren spiegelverkehrt, aber mit ein bißchen Geduld und Übung haben wir das alles hinbekommen. Ich denke, das das völlig normal ist, am Anfang.

    Laß Deinem Kleinen Großen noch ein wenig Zeit, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Liebe Grüße,
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Oh danke für Eure lieben Antworten, ich dachte schon, wir hätten womöglich noch eine neue baustelle:)...
    ist schwierig bei ihm, dadurch dass er fein- und grobmotorisch so viele Baustellen hat, weiß ich oft gar nicht, was denn nun im Rahmen des Normalen und was schon auffällig ist... und wie oft hab ich befürchtung, dass nun wieder irgendwas dazugekommen ist, was dann Probs macht und was wir angehen müssen...:( :umfall:

    Soll man denn die Kinder weiter so "krikeln" lassen oder schon regulierend eingreifen?

    hallo Berrit, wo kann man denn sowas testen lassen, falls es doch mal relevant würde? Er bekommt ja schon Krankengymnastik, aber die KG´s sind sich selbst unsicher und sein früherer Ergotherapeut konnte es auch nicht feststellen, weil er da noch überwiegend beidhändig rumkasperte:rolleyes:
     
  8. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: verkehrt rum schreiben...

    Meine Tochter (4J.) schreibt auch alles spiegelverkehrt. Sie ist Linkshänderin. Ob das der Grund ist weiß ich nicht.

    Neulich sollte ich ihr "MAMA" schreiben. Sie schrieb es nach (richtig herum) und sagte dann ;) ...

    "OH, FALSCH HERUM!!!" *hihi* und malte es dann spiegelverkehrt daneben.

    Naja! :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...