Verhütungsmethoden

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Sally, 4. Dezember 2002.

?

Womit verhütet ihr?

  1. Pille

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. Spirale

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Kondom

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Diaphragma

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 3-Monats-Spritze

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Hormonstäbchen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Sterilisation

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Persona oder ähnliche Verhütungscomputer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. NFP (Temperatur + Zervixschleim)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. gar nicht

    1 Stimme(n)
    25,0%
  1. Mich würde interessieren, wie ihr verhütet und welche Erfahrungen ihr mit eurer/euren Methode(n) gemacht habt. Ich selbst befinde mich gerade im "Umbruch" von Pille zu NFP (natürliche Familienplanung). Besonders viel möchte ich vor allem von den NFP-Anwenderinnen hören, aber auch alles andere interessiert mich. Ich weiß auch nicht, ob ich alles Methoden zur Auswahl gestellt habe, die es gibt. Aber ich denke es sind die Wichtigsten. Wenn ihr mehreres verwendet, bitte nehmt das, was ihr am meisten verwendet. Zwei Stimmen abgeben, geht leider nicht.
     
  2. ich hab vor der schwangerschaft mit der pille verhütet :jaja:

    habe davor aber auch ein jahr persona benutzt, war mir aber irgendwann zu umständlich und bin dann wieder auf die pille umgestiegen!
     
  3. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich habe jahrelang die Pille genommen. Direkt nach der Schwangerschaft hatte ich 3 Kilo weniger als vor der Schwangerschaft...
    Dann nahm ich die Pille wieder und nahm wieder zu. Bis jetzt 10 Kilo!!
    Habe sie vor 2 Monaten abgesetzt, mal schauen ob es an der Pille lag. Ein günstiger Nebeneffekt ist aber, dass mein Blutdruck seitdem gesunken ist und ich bald von meinen Blockern loskomme.
    Wir verhüten nun mit Kondomen.

    Liebe Grüsse
     
  4. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Sally,
    NFP habe ich früher gemacht, aber mit dem unruhigen Leben mit Kind, nachts aufstehen, morgens schnell schnell raus usw. hätte ich wenig Vertrauen in meine Temperaturkurve (und mich!).
    Und Fridolin muß wohl erst in seinem eigenen Zimmer schlafen, bis es sich wieder "lohnt". Bis dahin: Kondome!
    Liebe Grüße
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Sally,
    Kondom und NFP kombiniert, schon immer. Allerdings hatte ich immer einen sehr regelmäßgigen Zyklus mit Eisprung in etwa in der Mitte (Temperatur gemessen hab ich nie und spüren tu ich es auch nicht). Soviele Tage im Monat verzichte ich nicht auf das Kondom (vielleicht 10, früher 14), sicherheitshalber :-D. Wenn ich öfter Sex hätte, wäre das vielleicht anders. Aber ich mag nicht jeden Tag Hormone schlucken, wenn ich sie nur 1, 2 mal die Woche brauch (Hatte ziehlich lange Entfernungsbeziehungen und jetzt hab ich Kinder ;-)). Außerdem würde ich die Pille zu oft vergessen, ich schaff es ja nicht mal regelmäßig an Hustensaft und so was zu denken...
    Lulu
     
  6. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo!
    Ich musste mich gerade mit "gar nicht" outen... :-D
    Und zwar verhüte ich tatsächlich seit Oktober 1998 nicht...Folge: Meine 3 Kinder! :bravo: :D :)
    Aber jetzt habe ich frisch abgestillt, in der Stillzeit hatte ich noch keine Periode, Kondome mögen wir aber nicht, wir haben also Russisch Roulette gespielt :cool: ...wäre unerwarteterweise ein Zwerg dabei entstanden, wäre es okay gewesen...aber da wir eigentlich mit 3 Kindern jetzt erstmal genug haben, werde ich auf meine 1. Periode seit August 1999 (!) warten
    und dann mit der Pille anfangen. Etwas widerwillig zwar wegen der Hormone, aber auch mein FA rät mir dazu, da ich mehrere Zysten habe und die Pille hilft, dass es nicht noch schlimmer wird... in der Stillzeit wollte ich die Pille nicht und jetzt nach insgesamt 4 Jahren ohne Verhütung werde ich halt doch wieder Hormone schlucken :-? SEUFZ...NFP find ich toll, mein Mann aber nicht :-D . Verlangt zuviel Enthalsamkeit!
    Mein FA empfiehlt das eigentlich eher für Paare mit Kinderwunsch, nicht als Verhütungsmethode :???: .
    Wäre mein Zyklus nicht zu lang (meist so 36 Tage), hätte ich vielleicht auch Persona ausprobiert.

    Dannie
     
  7. Ich habe vor der Schwangerschaft mit der Pille verhütet und werde jetzt wieder damit anfangen. Kondome mögen wir nicht sonderlich und einiges andere ist mir meist zu unsicher. Außerdem hatte ich noch nie einen regelmäßigen Zyklus in 16 Jahren :o , also war die Pille wenigstens dafür gut.
     
  8. Bei mir ist es auch hauptsächlich das "Schlucken der Hormone", was ich nicht mehr möchte. Schließlich nehme ich die Pille nun schon über 10 Jahre (mit Unterbrechungen) und ich finde, das reicht erstmal. Außerdem ist meine Devise: "Immer so natürlich wie möglich". Und da wir Kondome auch nicht mögen (Diaphragma stell ich mir erst schlimm vor!), ist doch NFP die beste Alternative.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...