Verdauung von Hülsenfrüchten

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Vicki, 16. Februar 2005.

  1. Mein Sohn liebt Erbsen, allerdings verdaut er sie kaum. Ebenso Mais und Weintrauben. Das kann man fast 1 zu 1 in der Windel wiederfinden. Er ist jetzt 18 Monate. Ist das normal? Liegt das evtl. daran, dass er zu wenig kaut (er hat alle Zähne bis auf die Backenzähne)? Ist es schädlich, ihm diese Gemüsesorten trotzdem zu geben?
     
  2. AW: Verdauung von Hülsenfrüchten

    Hallo,
    mir geht es genauso. Nikolas hat eine kleine Handvoll Mail in der Windel gehabt. Es ärgert mich ehrlich gesagt auch etwas. Da kann ich mir das Gemüse echt sparen. Ebenso bei Erbsen. Ganz komischerweise nicht bei Paprika. Man sollte es dann klein machen. Bin aber auch gespannt wie lange das noch geht.
    Gruß
    Claudi
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Verdauung von Hülsenfrüchten

    Ja, das kommt oefters vor. Kleinkinder koennen die Schalen noch nicht verdauen. Es ist nicht schaedlich, aber bringt auch nichts, weil keine Naehrstoffe verwertet werden, wenn es unverdaut in der Windel landet. Einfach vorlaeufig vom Speiseplan streichen und nach einer Weile wieder probieren :)
     
  4. AW: Verdauung von Hülsenfrüchten

    Die Schalen von Hülsenfrüchten sind einfach unverdaulich, auch für uns Erwachsene. Nur schauen wir wohl weniger genau hin, welchen Weg sie nehmen....;-)
    Der Inhalt vom Gemüse, auf den es ankommt, wird aber schon verdaut. Beim Essen von Erbsen und Maiskörner können aber sicherlich die kleinen Zähnchen schon mal daneben treffen beim Kauen - das ist aber kein Grund zum Ärgern. Es hilft schon, die kleinen Früchtchen mit der Gabel einfach mal ein bisschen zu zerdrücken. Die Schale kommt aber in jedem Fall wieder! Ich würde es weiter geben, einfach schon deshalb, weil es den Kindern Spaß macht, die kleinen Kügelchen zu knacken, selbst wenn es nicht immer klappt. Und solange Gemüse gern gegessen wird, immer rein damit, meine ich!

    Lieben Gruß und guten Appetit!
    Gabi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verdauungsproblene mais kleinkind

Die Seite wird geladen...