Verdauung unterstützen nach MDV?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von frankanton, 28. November 2014.

  1. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    nachdem wir nun alle den Noro-Virus hatten, haben Franka und Georg noch Probleme mit der Verdauung.
    Zu Hause halten wir noch etwas Diät (Weißbrot, keine Milch, keine Säfte,...), das ist in KiGa und Krippe aber eben nur schwer umsetzbar (auch wenn die Erzieher es versuchen: keine Milch, alternative Diätessen).
    Es kommt aber immer wieder vor, dass sie Blähungen und Durchfall haben. :(

    Gibt es etwas, dass die Verdauung wieder aufbaut, den Körper unterstützt?
     
  2. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Fenja hatte Mutaflor-Ampullen, die waren sehr teuer aber auch wirklich sehr gut!!! :jaja:
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Perenterol soll gut sein. Wir hatten nach dem letzten ab omniflora gegeben.
     
  4. Mo-Ma

    Mo-Ma Chaosqueen

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    145
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Ich bin vor einiger Zeit auf Flohsamenschalen gestoßen. Die haben mich echt überzeugt. In Wasser Quellen lassen und runter damit. Ne Kollegin hat mir die empfohlen und die hat irgendwas chronisches mit dem Darm. Sind also echt gut verträglich.
     
  5. Ulrike

    Ulrike will auch einen

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Wir haben gute Erfahrungen mit Colina Pulver 3g gemacht :winke: Meine Kinder wollten nie etwas mit Erdbeer- oder Himbeergeschmack, das haben sie mir immer ausgespuckt. Dann hat mir unsere Apothekerin Colina empfohlen :jaja:
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    perenterol ist gegen Durchfall, aber nicht zum Darmflora-aufbau.
    Da kannst du milchsäurebakterien geben z.B. Lacteol :)

    :winke:
     
  7. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Ich hab von unserer Heilpraktikerin ne Symbioflor-kur empfohlen bekommen für den kleinen.
    Toi toi toi seit dem ist der Darm sehr viel besser.

    Mutaflor hatten wir auch schon und fand ich auch gut.

    Gute Besserung. .
     
  8. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Verdauung unterstützen nach MDV?

    Ich danke euch!
    Ist es denn realistisch, dass das von einem vergangenen Infekt kommt?
    Franka hatte es vor zwei, Georg vor einer Woche. Seitdem haben beide Probleme. Bei Georg ists klar, ist ja noch nicht lang her. Aber Franka?

    Ich schau mal, was die Apotheke sagt...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. colina 3g erfahrungen

    ,
  2. colina pulver kind geschmack

Die Seite wird geladen...