Utrogest-kennt das wer?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von elfchen, 9. Juni 2006.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    :winke:

    seit ich vor 3 Monaten die Pille abgesetzt habe (Kinderwunsch) habe ich heftig unter PMS zu leiden (starke Übelkeit bis zum Brechreiz, Müdigkeit, Spannungsgefühle) und sehr starke und lange Blutungen. Die letzten Tage hatte ich linksseitig starke Spannungsschmerzen im Unterleib, ich vermutete erst, dass es der Mittelschmerz ist, war mir aber nicht sicher, so dass ich gestern bei meinem FA war.
    Er hat untersucht und Ultraschall gemacht, um eine Entzündung auszuschließen. Er meinte, im linken Eierstock sei gar nichts zu sehen, im rechten mehrere kleine Follikele.
    Er hat mir jetzt Utrogest verschrieben, dass soll ich ab dem 15. Zyklustag 10 Tage lang nehmen, 3 Monate lang. Damit sollten meine Zyklusbeschwerden deutlich besser werden.
    Kennt sich wer mit dem Medikament aus? Was ich in google gefunden habe, überzeugt mich nicht so richtig. :???:
    Leider hat mein FA wohl keinen richtigen Draht zu pflanzlichen Präparaten etc....

    LG, Doreen
     
  2. AW: Utrogest-kennt das wer?

    Hi,
    Utrogest ist ein Hormonpräparat!!!
     
  3. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Utrogest-kennt das wer?

    Ich musste damals während der Schwangerschaft mit Cecilia 3 x täglich UTROGEST nehmen, ab 8. SSW ca. 4 Wochen. Ich bekam Anfang 8.Woche starke Blutungen und die Schwangerschaft stand ziemlich auf der Kippe.

    Zur Festigung der Schwangerschaft bekam ich dann im Krankenhaus Utrogest und nach einer Woche Krankenhausaufenthalt hat mir mein Gynäkologe noch drei Wochen weiter Utrogest verordnet.

    Es ist ein Hormonpräparat (Gelbkörperhormon) und diente bei mir dazu, die Schwangerschaft zu festigen.

    Gott sei Dank ist damals alles gut gegangen !!!
     
  4. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Utrogest-kennt das wer?

    Hallo,

    also Utrogest hat mehrere Wirkungen. Einmal wenn kein Eisprung stattfindet - war bei mir der Fall, ich hatte immer 80 Tage Zyklen und dann wurde per Utrogest die Blutung ausgelöst - zur Stabilisierung/Normalisierung des Hormonhaushaltes. Und dann wird Utrogest auch verschrieben, wenn es Probleme mit einer Schwangerschaft gibt - in der Regel im Anfangsstadium der SS, wenn die Gefahr besteht, dass das Kind eventuell nicht gehalten werden kann oder bekannt ist, dass eine Gelbkörperhormonschwäche (also das Ei Probleme beim Einnisten hat) besteht.
    Es gibt aber bestimmt noch mehr, wo Utrogest eingesetzt wird (es gibt ja auch zwei verschiedene Einnahmevarianten)

    Wenn du Bedenken hast, sprech doch deinen FA direkt darauf an. Auch über deinen Wunsch, dass du lieber ein pflanzliches Präparat verwenden möchtest, würde ich mit ihm besprechen (dafür ist dein FA ja auch da).

    Alles Gute und daumen drück bei der Storchenbestellung. Wir haben auch (zu) lange auf unseren 2. Krümel gewartet.
     
  5. Pila

    Pila Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Utrogest-kennt das wer?

    Also ich bekam Utrogest am Anfang der Schwangerschaft, weil ich vorher schon eine Fehlgeburt hatte. Mein Frauenartzt sagt mir daß es gut für die Bildung des Gelbkörperhormons ist.
    LG Annette
     
  6. marieclaire

    marieclaire Freds Mum

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    sometimes out of body
    AW: Utrogest-kennt das wer?

    hallo,

    ich hab´ jetzt erst das posting gesehen. einiges haben dir die anderen ja schon geschrieben. was du noch beachten solltest ist, dass du das utrogest bei kinderwunsch erst nach eisprung nehmen sollst, weil dieser bei vorzeitiger einnahme sonst verhindert werden könnte. wenn du spezielle fragen hast, gerne pr pn.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. utrogest brechreiz

Die Seite wird geladen...