@Ute, wir waren beim Arzt

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tany, 4. März 2005.

  1. Verweigert die Flasche

    Ich mal wieder....

    Nachdem Julchen die letzten Tage mehr schlecht als recht getrunken hat (seit knapp 2 wochen bekommt sie Aptamil 2), will sie heute früh nun gar nichts mehr trinken.

    Ihre Zunahme war bisher bei 150 g die Woche, also okay.

    Dann fing sie an, sich wegzudrehen, wieder zu trinken, wegzudrehen etc.

    Ich dachte mir erst, sie sei jetzt eben an allem interessiert.

    Ihre Trinkmenge lag die letzten Tage so bei 80-130 ml.

    Nur die beiden Nachtflaschen hat sie gierig und problemlos verschlungen.

    Heute nacht bekam sie um 1:30 eine Flasche, aber selbst die hat sie nicht so gerne getrunken, aber leer gemacht (130 ml).

    Seitdem hat sie nichts getrunken! Sie will den Sauger gar nicht in den Mund nehmen, sie schreit dann los.
    Ansonsten liegt sie quietschvergnügt in ihrer Wippe.

    Was soll ich denn jetzt tun?

    Ich habe momentan das Gefühl, sie hat überhaupt keine Lust mehr auf Flasche, aber Beikost hab ich mal ein paar Tage probiert, das funktioniert auch nicht und hinterher will sie erst recht nichts mehr trinken.

    Gibt es Mütter,die das gleiche Problem hatten?

    Was habt Ihr gemacht? Hat es sich wieder gegeben?

    Danke, Tanja
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Verweigert die Flasche

    Guten Morgen Tanja,

    lass es auf jeden Fall beim Kidoc abklären. Sie kann einen versteckten Ohrinfekt haben - es gibt Kinder die nur beim Saugen Schmerzen haben. Unbedingt schauen lassen.

    Besorge dir für alle Fälle einen Miluvit mit 4. Monat. Den kannst du morgens füttern (versuchen). Die Nachtflaschen unbedingt beibehalten - sie braucht ja weiterhin Milchnahrung.

    Bin gespannt was der Doc sagt.

    Ute
     
  3. AW: Verweigert die Flasche

    Hallo Ute,

    jetzt schläft sie gerade, danach schau ich mal und rufe beim Arzt an.

    Meinst Du mit Miluvit einen Brei?

    Langsam glaub ich, das Sorgenmachen hört nicht mehr auf.....

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Tanja
     
  4. AW: Verweigert die Flasche

    Ich bins nochmal.

    Sie hat nur 20 min geschlafen (zurzeit schläft sie überhaupt weniger) und dann,als sie die Milch auf der Zunge gespürt hat, sofort verweigert.

    Aber ein paar Schlucke Tee hat sie freiwillig getrunken und im Anschluß dann 100 ml Milch getrunken. Dann war Schluß.
    Sie ist auch überhaupt sehr müde.

    Jetzt haben wir um 10 h einen Arzttermin, aber bei unserem Allgemeinarzt, weil der Kia in der Stadt ist. Aber der hat selber vier Kinder groß gezogen
    Hoffe, der läßt uns nicht bei den ganzen kranken Patienten warten.

    Werde dann berichten!

    Tanja
     
  5. Aber jeder Arzt hat eben seine eigene Meinung.

    Er hätte ihr nicht mal in Ohren und Mund geguckt, wenn ich nicht darauf bestanden hätte!

    Da ist aber alles in Ordnung.

    Er hat halt starke Darmgeräusche festgestellt und den engen Darmausgang nicht bestätigt.

    Er meint, es schmecke ihr nicht.....

    An eine Lactoseunvertraglichkeit glaubt er auch nicht, da müsse sie immer Durchfall haben.

    Der Stuhl ist jetzt zwar immer sehr dünn und riecht süßlich, aber das wollte ich mit Aptamil ja erreichen, oder?


    Außerdem meinte er, ich solle ihr abends einen Brei geben.

    Nun kenn ich mich gar nicht mehr aus.

    Morgens Brei, oder lieber abends. Die Kiä riet zu Gemüse mittags.

    Wie soll ich überhaupt noch etwas richtig machen?

    Er hat mir dann die bescheuerte Sab TRopfen verschrieben, die ich ihr sowieso ständig gebe.

    Naja, sehen wir mal weiter......

    Wäre schön, wenn Du Dich nochmal bei mir melden könntest. DAnke

    Tanja
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Ute, wir waren beim Arzt

    hallo tany,

    ich habe deinen neuen beitrag "wir waren beim arzt" - mit "verweigert die flasche" zusammengefügt.

    es wird für ute und mich sehr unübersichtlich hier, wenn wir zu einem problem mehrere postings haben. schreibe doch bitte hier weiter, damit sparst du uns ein wenig zeit und widerholtes nachfragen.

    und noch eine bitte: kannst du über das kontrollzentrum bitte das geburtsdatum deines kindes in der signatur vermerken? ansonsten müssen wir auch hier immer wieder nachfragen.

    ------------------

    liebe grüße
    kim
     
  7. AW: @Ute, wir waren beim Arzt

    Hallo Hedwig,

    danke für Deine Tips. Wird alles erledigt :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...