@ Ute - wichtig - Unverträglichkeit bei Lisa

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von AlexLiLa, 10. Januar 2003.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Ute,

    HILFE ich bin so unsicher!
    Nachdem ich ja nun überlege, ob Lisa sie Humana SL wirklich gut tut habe ich noch mal auf Deinen Seiten gestöbert. Und bin natürlich auf der Seite Unverträglichkeit gelandet.
    Da stand dann doch einiges was mir bei Lisa aufgefallen ist. Nun mit ihrer Aufbau Magen-Darm-Grippen Kost möchte ich es schon richtig machen.
    Hier ein Auszug aus der Seite.
    Was sie hat seid wir die Humana Sl nehmen ist die mangelden Gewichtszunahme und die häufigen schon schweren Infekte. Sie nimmt ja schon fast ständig Antibiotika. Nun weiß man nicht kommt die mangelnde Gewichtszunahmen von den Krankkeiten oder umgekehrt.
    Sie war zu den Zeiten wo sie noch "normale" Babymilch bekam halt normal gesund. Jetzt ist sie immer krank. Was sich gebessert hat ist der Stzuhlgang.
    Die Beba Durchfall-Diät hat sie wohl nicht vertragen. Konnte man schlecht sehen bei dem Durchfall aber ich denke nicht.
    Wie gehe ich jetzt richtig vor und was gebe ich ihr denn nun? Wie kann ich den Calcium Bedarf decken. Was muß ich für Diagnostic machen oder wo bekomme ich Infos?

    Fragende Grüße Alex :( :-(
     
  2. hallo alex,

    unsere wege kreuzen sich immer im ernährungsforum :eek: ich habe keine ahnung was humana SL ist (spezial nahrung?), aber wenn lisa die normale (auf kuhmilch basierte) babynahrung vertragen hat, steckt vielleicht etwas anderes dahinter? :???: hier kann dir am besten ute helfen...

    ich habe laurin auf milchunverträglichkeit/allergie und gluten getestet, bzw. der doc, als er ca. 6 monate alt war. es kam laut blutanalyse bei ihm nichts dabei raus, aber solche fälle gibt es auch, bei nur leichter unverträglichkeit. wenn du eine unverträglichkeit in verdacht hast, must du zum arzt und eine blutuntersuchung machen lassen, im normal fall kann man schon den verdacht erhärten bzw. ausschliessen. infos bekommst du auch auf utes seite (schau mein posting milchfrei weiter unten), die untersuchungen muss aber der arzt machen. ohne doc geht nichts.

    mangelnde gewichtszunahme und infektanfälligkeit in dem alter können aber auch ganz normal sein, keine panik. flavia hat zwischen dem 2. und 4. lebensjahr 6-8x im jahr mittelohrentzündungen gehabt, unzählligen erkältungen, grippen und mandelentzündungen - die gehören irgendwie dazu, das imunsystem braucht arbeit. antibiotikas hat flavia wie tee bekommen, nur dass sie das nicht schlucken wollte :( ab dem 4. lebensjahr wurde bei ihr alles besser (mandeln + polypen sind raus) und sie hat seidem keine antibiotikas mehr gebraucht, gottseidank!

    ich hoffe ute kann dir weiterhelfen :tröst:
    gabriela

    p.s. was bei flavia sehr gut geholfen hat, waren pflanzlichen tropfen zur aufbau/stärkung des imunsystems, wie zb echinacea. frag dein doc ob man lisa sowas geben kann, flavia hat es überwiegend im winter bekommen und war dann weniger anfällig. oder schau nach homoöpathischen mitteln die dieselbe wirkung haben. nicht nur die krankheit bekämpfen, sondern vorbeugen macht sinn.
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Gabriela,

    noch einen herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!!! :bravo: :bravo:
    Ich war leider von Monatg bis Donnerstag im Karnkenhaus mit den beiden wegen Magen-Darm sonst hatte ich Laurins Geburtstag nicht verpasst.

    Die Humana SL ist wie die SOM!
    Lisa bekommt sie seid August weil sie auch immer Durchfall hatte machnmal sogar "blutig"? Rot!!! Dann habe ich nach Absprache (mehr oder weniger) mit Ute auf die Humana SL gewechselt und nun ist zwar der Stuhlgang besser aber sie ist irgendwie immer krank!
    Jetzt weigt sie nur noch 10kg bei 87cm. :o
    Sie bekommt wenn sie gesund ist schon das basic-p ins essen. Das haben wir vorher alles nciht gebraucht. Aber die Kuhmilch Babynahrung scheint sie nun auch nicht mehr zu vertragen.
    Das ist alles gar nciht einfach mit der Unverträglickeit!!

    lg alex
     
  4. hallo alex und danke im laurins namen :D

    was sagte der doc zu den blutigen stühle? 8O du hast recht, humana SL ist so wie SOM, ich habe sogar gestern im regal gesehen und schon vergessen :oops: du hast bestimmt bei ute gelesen dass manche kindern die kuhmilchunverträglichkeit haben, auch auf sojamilch reagieren können? das war bei flavia der fall, wobei ihrer unverträglichkeit eindeutig war (erbrechen, durchfall etc., gewichtszunahme gut, komischerweise) und durch KH-untersuchungen nachgewiesen. bei ihr hat sich das aber mit ca. 2 jahren langsam ergeben, geblieben sind nur die neurodermitis (bis 4 jahre) und ein verdauungsproblem (bis 3 jahre). ich weiss nicht ob man allein anhand der gewichtszunahme und infektanfälligkeit auf einer (kuh/sojamilch)unverträglichkeit schliessen kann, hast du den arzt gefragt? kann es in ihrem fall auch mit dem DS in verbindung sein, sind die DS-kinder vielleicht anfälliger? lisa macht es dir nicht gerade leicht :-?

    ganz liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    :heul: Ute,

    ich kann nicht mehr meine Nerven sind am Ende!!!

    Lisa hat schon wieder 37,5°C. Ich weiß keine Fieber aber sie hängt nur rum. Die ganzen Tage im Krankenhaus war die Temperatur ok. Nun hat sie gestern Abend Brei mit Humana SL bekommen. Das kann doch nciht sein oder???
    Ich glaube mich holt der Wahnsinn.

    lg Alex
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Jetzt hat sie auch noch Pickel um den Mund bekommen.
    Sie bekommt seid gestern abend wieder Humana SL.

    Ich weiß wir sind ein schwieriger Fall. :-?

    lg Alex
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Alex,

    damit sich der Darm erholt, wäre es wohl das sinnvollste (wenn auch nicht schmackhafteste) auf Pregomin umzusteigen :-?
    Siehe www.babyernaehrung.de/spezialnahrungen.htm

    Sie ist milch- und sojafrei und wird bei allen Formen der Allergien und Unverträglichkeiten betreffend Soja und Milch eingesetzt. Sie schmeckt allerdings bitter und ist teuer! Daneben müsste als mit Milch und Soja streng gemieden werden. Mal wenigstens 6 Wochen lang. Dann einen Versuch mit Einführung von Milch oder Soja. Vorsichtig muss das von statten gehen.

    Meinst Du Lisa würde sich auf den Geschmack einlassen ?????? Ihrem Bäuchlein würde es auf jeden Fall gut tun.

    Stefan hatte bei seiner schweren Milchunverträglichkeit (blutende Stühle, Bauchschmerzen, Durchfälle waren seine Symptome sowie rauhe Haut und permanent spastische Bronchitis was dann zu Asthma wurde) auch ständig Fieber. Ich kenne die Situation zu gut selbst :-?

    Was sagten denn die Docs in der Klinik :?:

    Ich warte auf deine Antwort - sprich schau alle halbe Stunde mal nach.
    Bis dann

    :winke:
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Ute,

    danke für Deine Antwort.

    Ich könnte Lisa es höchstens als Brei mit Reischleimflocken und z.B. Banane anbieten. Dann hätte ich die größten Chancen. Zum Trinken wir sie sie wohl nicht nehmen. Das bekomme ich wohl auch nie hin.

    Ich habe leider in der Klink vergessen zu Fragen. :-? War irgendwie so stressig.

    Sie haben in den Entlassungsschreiben die laborwerte aufgeführt.
    Dort steht: Im Normbereich: Blutzucker, Elektrolyte, Gesamteiweiß, Immunglobuline, AP, GOT, GPT, "Gamma"-GT, CK, LDH, Schilddrüsenparameter.

    Das das was aus?
    Ist die Pregomin die beste? Oder schmeckt die Alfare besser?
    Kann ich die Pregomin ohne Risiko kaufen? Dort steht ja immer nur mit ärztlicher Kontrolle. Gibt es dort wirklich KEINE Allergien?

    lg Alex, ich schaue später auch noch mal. :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...