Ute, welche Milch weg?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 25. Juni 2012.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Hallo ihr Lieben, liebe Ute...

    Niklas ernährt sich ja schon von Anfang an eigentlich sehr ausgewogen und er isst auch dicke genug!

    Da er seit einigen Wochen auch ENDLICH genug trinkt tagsüber würden wir von den zwei KiMi-Flaschen die wir noch haben gern eine weglassen.
    Niklas wird es egal sein, mir sind die wichtiger als ihm... :heilisch:

    Nun ist die Frage welche?
    Lieber die morgens direkt nach dem Aufstehen oder die abends vorm Abendbrot?

    Was sagst du Ute?
    Welcher Nährwert ist da wichtiger für ihn? Der für tagsüber, oder der für die Nacht?

    LG Viviane
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ute, welche Milch weg?

    Am Abend wird für die Nacht vorgesorgt ... ich würde sie morgens eher mal weglassen. :winke:
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ute, welche Milch weg?

    Ich würde vom Gefühl her auch die Morgenflasche ersetzen. Morgens ist er ja ausgeschlafen und hat bestimmt Lust zu frühstücken und abends müde=Flasche :)
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Ute, welche Milch weg?

    War auch mein Gefühl, gerade auch was du meintest Julia. Wenn abends mal total übermüdet, Flasche geht immer. :)

    Danke! :winke:
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ute, welche Milch weg?

    Hi Viviane!


    Würde ich auch so machen. Bei Noah kann ich die morgens problemlos weglassen, er wollte sie ja zwischdurch mal garnicht mehr. Gibst du Niklas dann morgens Vollmilch oder was anderes "milchiges"?

    LG Julia
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Ute, welche Milch weg?

    So, irgendwie hat es sich jetzt doch so ergeben, dass die Milch abends "weg" ist. Zumindest die Babyflasche. Ich stell ihm jetzt zum Abendbrot (was seitdem übrigens DEUTLICH besser und mehr gegessen wird) immer ne Tasse mit Vollmilch oder wenn er gern möchte, auch noch mit KiMi hin. Da wird zwar immer dran genippt, aber natürlich deutlich weniger getrunken als wenn er ne Flasche kriegen würde.

    Morgens, die scheint ihm doch recht wichtig zu sein. Ok, dann darf er natürlich gern noch!
    Abends kommt er auch ab und zu nochmal an, aber nur noch selten.

    Da er sonst so gut wie keine Milchprodukte isst bekommt er abends auch gern mal nen Naturjoghurt. Den isst er auch ganz gern. Jedenfalls scheint er auch ohne Flasche zum Glück satt zu werden. :)

    Im Moment ist viel "back to baby"... Der Schnuller ist soooooo wichtig im Moment, dass es echt schon nervt und zu seinem Schnuller gehört auch immer die Kuscheldecke. Puh... Wenn diese "akute" Phase erstmal wieder vorbeit ist, dann werde ich mir zum Schnuller tagsüber auf jeden Fall mal was überlegen müssen! :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...