@ute - vivien bekommt zuwenig Milch!!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von hw57522, 13. August 2004.

  1. Hallo liebe Ute und liebe Mitmamas,

    bisher habe ich immer nur Eure Kommentare mitgelesen und auch immer eine Antwort gefunden. Die Webseite von Dir, Ute, ist klasse. :bravo:
    Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen.

    Vivien ist jetzt gut 7 Monate (*26.12.200:relievedface: alt und seit dem fünften Monat füttern wir (alle Anzeichen waren da) Beikost.

    Am allerliebsten isst Vivien den Gemüsebrei – bis zu 220g (mit Öl und Saft).
    Danach kommt der OGB bei dem sie ca. 180g zu sich nimmt.
    Der Milchgetreidebrei ist nicht gerade ihr Favorit. Manchmal ist sie eine ganze Portion, manchmal nur die Hälfte. Soweit sogut.
    Vor ein paar Tagen musste ich abstillen (Antibiotika) und meine Befürchtung ist, das die Kleine zuwenig Milch bekommt. Ich habe sie morgens immer gegen 06.00h gestillt. Sie verweigert rigoros die Flasche und nimmt keine Säuglingsnahrung zu sich (auch nicht in der Trinklertasse oder Strohhalm, mit denen sie ihren Tee trinkt). Ich dachte, dass mit dem Abstillen sie eventuell akzeptiert, dass es keine Mumi mehr gibt. Aber weit gefehlt. Jetzt füttere ich ihr 50g (mehr will sie nicht) von den verpöhnten Joghurt und Frucht Duetts ab dem 7. Monat – nur, damit sie etwas an Milchprodukten hat.
    Habt Ihr einen Rat?????Was kann ich machen????
    Ihre Gewichtsentwicklung ist gut. Sie nimmt nicht immer 100g pro Woche zu, bleibt aber in den Linien der Gewichtskurven.
    Geburtsgewicht: 3250g mit 52cm, nach U5 8 kg mit 68cm.
    Freue mich von Euch zu hören
    Hilde
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo hilde,

    die yoghurts und früchteduetts würde ich ganz schnell wieder streichen.
    notlösung wäre eigentlich, ihr einen milchbrei anzubieten (es kann auch sein, dass sie ihn abends nicht löffelt, weil sie zu müde ist), aber erst NACHDEM du es mit der flasche versucht hast.
    auf jeden fall dran bleiben, saugen ist im ersten lebensjahr elementar für säuglinge.

    welche flaschen nimmst du?
    welche milch hast du probiert?

    erzähl mal :)

    liebe grüße
    kim
     
  3. Liebe Kim,
    vielen Dank für die Info.
    Ich nehme die Nuk first choice. Habe beide Sauger probiert. Nehme Größe 2. Habe auch andere Flaschen von Nuk probiert.
    An Milch habe ich Aptamil 2, Milumil 1+2+3 ausprobiert.
    Sie nimmt die Flasche in den Mund - saugt aber nicht daran. Wir haben es wirklich lange probiert. Mein Mann hat bis zu einer Stunde ausgeharrt und es hat viele Tränen gegeben - aber nichts.
    Im Moment biete ich morgens immer erst die Flasche und dann Milchbrei und zuletzt erst diese Früchte mit Joghurt. Am Wochenende darf mein Mann wieder ran. Er ist dann Papa rabiata.
    Hast Du noch irgendwelche Vorschläge?
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    [​IMG]

    ui, da bin ich echt überfragt. und den papa-versuch habt ihr ja auch bereits gestartet....

    hattet ihr in der stillzeit irgendwelche anhaltspunkte, dass sie auf milchprodukte reagiert? das käme mir jetzt noch am ehesten in den sinn, da sie ja alles rigoros zu verweigern scheint, was mit milch zu tun hat :???:
    manchmal spüren die kleinen instinktiv, wenn ihnen etwas nicht gut tut.

    schau doch mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/unvertraeglichkeit.htm

    liebe grüße
    kim
     
  5. huhu hilde,
    wenn du möchtest könntest du vielleicht wieder stillen. wenn das abstillen noch nicht so lang her ist und sie noch weiß was man mit dre brust machen muß: einfach ausprobieren. war das abstillen denn wirklich nötig? bei den allermeisten antibiotika ist weiterstillen kein problem. klassisches beispiel: penicillin.
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Bei Julian hat es drei Tage gedauert bis er die Flasche akzeptiert hat. Er war allerdings shcon 11 Monate und vorher hatter er niemals einen Sauger oder schnuller akzeptiert. Ich gab ihm einfach nix anderes ......... er liebte dann die Flasche bis er 2,5 Jahre war. Soviel zu meiner Erfahrung.

    Lass deinen Mann ran, und wenn Brei dann wie Hedwig schrieb Milchbrei und keine Jogis ....... aber das Saugen wäre wirklich noch wichtig :jaja:

    Grüßle Ute
     
  7. Hallo an alle,
    erst einmal vielen Dank für Eure Mails. :bravo:

    Leider folgen noch weitere Zahnbehandlungen mit Betäubungen während der nächsten Wochen und deshalb werde ich auch nicht mehr stillen. Ist mir schon sehr schwer gefallen da Vivien sich so geborgen gefühlt hat. :(

    Wir gehen jetzt folgendermaßen vor: Vivien möchte nur alle 4 Stunden essen.... :-o
    07.30 Uhr - Vivien bekommt ein Milumil 3 Fläschchen - heute morgen hat sie immerhin 40 ml getrunken - werde weiterhin jeden Morgen die Flasche anbieten.
    08.00 Uhr - 140g Milchbrei (gebe nicht mehr, ansonsten ißt sie um 12.00 Uhr keine ganze Mahlzeit)
    12.00 Uhr - 220g Gemüsebrei mit Öl und Saft
    16.00 Uhr - ca 180/200 g OGB mit Öl
    20.00 Uhr - 200g Milchbrei (hat die letzten Tage die ganze Portion gegessen).
    Eine halbe Stunde später geht es ins Bett und falls sie nachts aufwacht bekommt sie, falls sie Durst hat, Tee und bis 07.30 Uhr nichts weiteres.

    Was meint Ihr, ist der Essensplan ok und ausreichend?
    Lieben Dank noch einmal
    Hilde
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo hilde,

    erstmal: ganz schnell vom milumil 3 weg!

    erstens ist die dreier milch wenn überhaupt erst nach vollendetem achten monat geeignet und zweitens brauchst du eine milch, die nicht so viel stärke enthält (sättigt) damit die trinkmengen größer sind!

    versuchs erstmal mit einer einser! wenn sie nur 40ml trinkt, kann es auch sein, dass die milch zu schnell sättigt. das saugen scheint sie ja raus zu haben.

    ansonsten ist der plan klasse! :bravo:

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...