@Ute und alle anderen: Weiß nicht mehr weiter

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von MamaMicha, 12. Dezember 2002.

  1. Meine Tochter Julia ist vorgestern 2 Jahre alt geworden. Sie hat bisher immer alles ganz gut gegessen und wir hatten kaum Probleme mit ihr mit dem Essen. Ihre Leibspeise waren Spaghetti.Vor etwa 5 Wochen hatte sie eine Magen-Darm-Grippe und seitdem ißt sie Mittags kaum mehr was. Egal was ich ihr vorsetze, ob selbstgekocht oder aus dem Gläschen, sie mag es nicht. Was sie immer essen kann ist Joghurt oder Brei. Sogar ihre Spaghetti oder Schinkennudeln, die sie sonst immer mit Begeisterung verspeist hat verschmäht sie. Würstchen, Pommes und panierte Hähnchenteile die ißt sie komischerweise dann doch. Aber ich kann ihr doch nicht jeden Tag Fastfood anbieten.
    Abends ihr Brot das ißt sie meist auch, nur Mittags zickt sie immer rum.
    Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Ich bin es auch satt, ihr immer dann nachzugeben und damit sie halt dann überhaupt was ißt, einen Joghurt anzubieten. Mir wäre es halt auch wichtig, daß sie wieder mal Gemüse & Co zu sich nimmt.
    Habt Ihr einen Tipp ?

    Eine ziemlich ratlose Micha
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Micha,

    das hört sich doch glatt nach "Zickerei" an..... Ich schätze fast sie versucht auszuloten wie weit sie gehen kann und nimmt hungern mal eben in Kauf.
    Da bleibt nur zu verhandeln.
    "Wenn du das ist , bekommst du das ...."

    Gute Nerven wünscht
    Ute :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...